Markus Drews
Markus DrewsQuelle: Canada Life Deutschland
Köpfe & Positionen

Drews: "Persönliche Beratung etwa bei der Altersvorsorge ist wichtiger denn je"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wie sieht der Vermittler der Zukunft aus? "Der echt klassische Versicherungsberater" dürfte womöglich schon ausgedient haben, glaubt Markus Drews, Chef von Canada Life Deutschland. "Aber: die persönliche Beratung etwa bei der Altersvorsorge wird wichtiger denn je. Die Beratung hat sich bereits verändert und wird sich auch weiter verändern", prognostiziert der Versicherungsmanager.

Denn: "Besser informierte Kunden treffen auf besser qualifizierte und technisch ausgestattete Versicherungsprofis. Ich denke, dies wird auch in Zukunft die beste Kombination für die meisten Kunden sein, um die Vielfalt und Komplexität der Informationen, Angebote und Produkte in eine sinnvolle, bedarfsgerechte individuelle Vorsorgelösung umzuwandeln", konstatiert Drews im Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger. Dies gelte auch für jüngere Menschen: "Sie wünschen sich generell auch einen Ansprechpartner aus Fleisch und Blut". Dennoch könne "sich ungefähr jeder Dritte eine Kombination aus digitaler Vorinformation mit persönlicher Beratung vorstellen. Also, der Wunsch nach einem Vermittler ist nach wie vor fest verankert. Allerdings werden sich die Anforderungen verändern".

 

Die Konkurrenz der Internetgiganten aus den USA sieht der Generalbevollmächtigte von Canada Life Deutschland allerdings eher gelassen. "Diese Unternehmen müssen aber erst mal entscheiden, ob sie überhaupt Versicherungsträger werden wollen, also ein echtes Finanzinstitut, das der Regulierung unterliegt und damit hohen gesetzlichen Anforderungen. Da gibt es sicher Felder, die für diese Unternehmen margenstärker und weniger reguliert sind. Ich könnte mir vorstellen, dass es für Google und Co. eher interessant ist, sich als eine Art Vergleichsportal zu etablieren, etwa wie Check24." 

 

Eine wesentliche Rolle bei der Altersvorsorge sieht Drews indes nicht: "Der Versicherer bleibt hier der Anbieter des Vertrauens. Bei den großen Internetunternehmen werden die Kunden vielleicht eher eine Versicherung für ihren Kühlschrank oder ihr Handy abschließen, aber nicht etwas so Wesentliches wie eine lebenslang garantierte Rente oder die Absicherung der Familie oder der eigenen Arbeitskraft".

Markus Drews · Canada Life Deutschland
Auch interessant
Zurück
16.07.2019VWheute
Werbung, Koope­ra­tion und Image werden wich­tiger – Basler und Braun­schweiger haben das verstanden Zusammenarbeit, Renommee und Öffentlichkeit sind …
Werbung, Koope­ra­tion und Image werden wich­tiger – Basler und Braun­schweiger haben das verstanden
Zusammenarbeit, Renommee und Öffentlichkeit sind für ein Unternehmen wichtig. Dabei ist es egal, ob es sich um einen öffentlichen Versicherer wie die Braunschweiger oder einen P…
05.07.2019VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche - KW27 In Deutschland haben diese Woche in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien begonnen. Während …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche - KW27
In Deutschland haben diese Woche in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien begonnen. Während mancher bereits laue Urlaubsfreuden genießt, waren die Produktwerkstätten der Versicherer in den vergangenen Tagen ganz besonders aktiv…
17.06.2019VWheute
"Es gibt inzwi­schen gute Förder­mög­lich­keiten für schmale Geld­beutel" – Canada Life Boss Drews über Konsum­ver­halten, Alters­vor­sorge und die Bera­tung "Der…
"Es gibt inzwi­schen gute Förder­mög­lich­keiten für schmale Geld­beutel" – Canada Life Boss Drews über Konsum­ver­halten, Alters­vor­sorge und die Bera­tung
"Der Versicherer bleibt der Anbieter des Vertrauens", erklärte Canada Life Chef Markus Drews anlässlich einer Studie aus …
13.06.2019VWheute
Cyber­schutz wird für IT-Dienst­leis­tern wich­tiger IT-Dienstleister müssen sich zunehmend versichern. Die Zahl der IT-Aufträge vergebenden …
Cyber­schutz wird für IT-Dienst­leis­tern wich­tiger
IT-Dienstleister müssen sich zunehmend versichern. Die Zahl der IT-Aufträge vergebenden Unternehmen steigt, dabei legen die Auftraggeber immer mehr Wert auf die adäquate Absicherung der Dienstleister, wie eine Befragung des …
Weiter