Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
16.08.2019

Schlaglicht

16.08.2019Rezessionsangst: Wo bleiben die Innovationen Deutschland?
Handelskonflikte und eine schwächere Weltkonjunktur bremsen die exportabhängige deutsche Wirtschaft aus. Doch auch die fehlende Innovationskraft der meisten Großkonzerne trägt zum Abschwung be. "iMade in Germany“ ist nicht mehr das, was es mal war. Ein Exkurs zum strukturellen Umbruch in der deutschen Wirtschaft.
Handelskonflikte und eine schwächere Weltkonjunktur bremsen die exportabhängige deutsche Wirtschaft…

Märkte & Vertrieb

Klaus Hermann hat ein neues Buch geschrieben
16.08.2019"Ich bin kein Klinkenputzer"; Eine Liebeserklärung an die Versicherungsbranche – eine Rezension von Helge Lach
"Du wirst mal Pastor oder Versicherungsvertreter", erklärte die Mutter einst ihrem Filius Klaus Hermann wegen seines ausgeprägten Mitteilungsbedürfnisses. Die Vorstellung von ihm im liturgischen Gewand im St.-Paulus-Dom ist amüsant, allerdings griff das Schicksal ein und aus ihm wurde einer der besten Versicherungsvermittler hierzulande. Nebenbei ist er auch Comedian und schreibt Bücher wie "Ich bin kein Klinkenputzer"; Eine Liebeserklärung an die Versicherungsbranche. "Ein Ausflug in die Sichtweisen und Erfahrungen des Autors" lohnt, schreibt Dr. Helge Lach, Stellv. Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Vermögensberater e.V in seiner Rezension. Das Buch sei "erfrischen formuliert".
"Du wirst mal Pastor oder Versicherungsvertreter", erklärte die Mutter einst ihrem Filius Klaus …
E-Bike, praktisch und teuer
16.08.2019Teures Fahrrad verleitet zum Versicherungsbetrug
Die Zeiten des Fahrrads als funktionales Fortbewegungsmittel sind passé. Wer im Prenzlauer Berg mit einem Fahrrad unter 2000 Euro herumfährt, fällt ebenso auf, als würde er einen lahmenden, gelbgestrichenen Muli reiten. Doch der zunehmende Wert von Fahrräder verleitet deren Besitzer zunehmend zu dunklen Gedanken.
Die Zeiten des Fahrrads als funktionales Fortbewegungsmittel sind passé. Wer im Prenzlauer Berg mit…
Versicherungsprodukte der Woche - KW 33
16.08.2019Versicherungsprodukte der Woche – 33 KW
Wie in (fast) jeder Woche erreichten auch diesmal wieder interessante Produkte die Redaktion. Natürlich teilen wir diese gerne mit Ihnen – diesmal sind unter anderem die Stuttgarter, Basler und Hiscox dabei.
Wie in (fast) jeder Woche erreichten auch diesmal wieder interessante Produkte die Redaktion. …

Politik & Regulierung

Feld
16.08.2019Dänemark führt Police gegen Ernteausfälle ein - deutsche Landwirte hoffen auf Zuschüsse und niedrige Steuern
Nach zwei trockenen Jahren in Folge ist das erste dänische Versicherungsunternehmen den Wünschen der Landwirte gefolgt und bietet ab sofort eine Mehrgefahrenversicherung gegen „katastrophale Ertragsausfälle“ an. Hierzulande machen Bayern und Baden-Württemberg über den Bundesrat Druck, dass Mehrgefahrenversicherungen staatlich gefördert werden.
Nach zwei trockenen Jahren in Folge ist das erste dänische Versicherungsunternehmen den Wünschen …
Wenn die Schulter zwickt, kann es teuer werden
16.08.2019Ergo schießt sich mit Wiederaufnahme eines Unfallschadens selbst in den Fuß
Rund 43.000 Euro muss die Ergo einer Rentnerin nach einer Prozessposse nachzahlen. Dabei hatte die Versicherung schon über 70.000 ausgezahlt. Ein Sturz, eine vorerkrankte Schulter, viele Gutachter und etliche Untersuchungen spicken diesen kuriosen Fall.
Rund 43.000 Euro muss die Ergo einer Rentnerin nach einer Prozessposse nachzahlen. Dabei hatte die …
Solvency Bewertungen sind harte Arbeit
16.08.2019Schaut die Öffentlichkeit auf die falschen Solvenzquoten? – ein Plädoyer für die Volatilitätsanpassung
Das Lesen von Solvency-Berichten ist einfach. Je höher die Quote, desto stabiler das Unternehmen. Doch, Sie ahnen es bereits, so einfach ist es nicht. Dennis Hofmann, "Leiter Bewertungsmodelle" und Dr. Jost Homrighausen, "Leiter Risikomodelle", von der HDI haben in ihrem Gastbeitrag die Probleme bei der Solvenzbeurteilung dargestellt und kommen von der Volatilitätsanpassung bis zu Einstein.
Das Lesen von Solvency-Berichten ist einfach. Je höher die Quote, desto stabiler das Unternehmen. …

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen