Unfallauto  (Symbolbild)
Unfallauto  (Symbolbild)Quelle: Bild von Free-Photos auf Pixabay 
Politik & Regulierung

Alle neune! – gut beim Kegeln, schlecht beim parken

Von Maximilian VolzTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
In Magdeburg hat eine Frau beim einparken neun Autos beschädigt. In Gedanken ist VWheute bei der Sachbearbeiterin, die diesen Schaden auf den PC bekommt. Doch es wird noch kurioser.

Das skurrile ist, die Frau hatte eigentlich korrekt eingeparkt, dann aber einen Schiefstand des eigenen Autos bemerkt und wollte nachbessern, wie die Leipziger Volkszeitung meldet. Wie sagt der Volksmund, das Gegenteil von gut, ist gut gemeint.

 

Zunächst stieß die Frau gegen zwei parkende Autos, beim zurücksetzen vervollständigte sie den Crash-Hattrick. Die Lenkung des Autos blockierte, doch die Dame versuchte es wacker weiter. Sie verlor die Kontrolle endgültig, rammte beim Vorwärtsfahren einen weiteren PKW und streifte zwei weitere.  Danach fuhr sie laut Zeitung wegen der Blockade "nur noch im Kreis" und stieß dabei gegen zwei weitere geparkte Wagen und schob dabei einen gegen ein parkendes Fahrzeug. Das eigene Gefährt der 75-Jährigen mitgezählt waren somit zweistellig Autos beschädigt und ein mittlerer fünfstelliger Schaden verursacht. An den Unfallhergang könne sie sich nicht mehr erinnern, erklärte die Dame gegenüber Polizisten.

 

Ich parke auch in der U-Bahn

 

Dennoch ist die Magdeburgerin nur der zweite Sieger im Kuriositätenkabinett Autoverkehr in dieser Woche. Auf der Suche nach einem Parkhaus fuhr ein französisches Ehepaar in die U-Bahn-Station am Marienhof im Zentrum von Bayerns Hauptstadt ein. Verletzt wurde wie in Magdeburg auch in München niemand, doch warum die Treppen den Autofahrer bei der Einfahrt nicht stutzig machten, bleibt ein Geheimnis.

Autoversicherung · Kfz-Schadenregulierung · Kfz-Markt · Unfall im Straßenverkehr
Auch interessant
Zurück
20.08.2019VWheute
Versi­cherer und Social Media: Das sind die größten Fehler der Branche US-Präsident Donald Trump macht es vor: Sein Gezwitscher in den sozialen Medien…
Versi­cherer und Social Media: Das sind die größten Fehler der Branche
US-Präsident Donald Trump macht es vor: Sein Gezwitscher in den sozialen Medien sorgt weltweit für Aufmerksamkeit. In den Chefetagen der Versicherer geht es indes deutlich ruhiger zu. Denn …
31.07.2019VWheute
Trend in der Branche? Erneute Social-Media-Kampagne gegen Ablen­kung im Verkehr Die Provinzial startet eine breit angelegte Sicherheitskampagne zum …
Trend in der Branche? Erneute Social-Media-Kampagne gegen Ablen­kung im Verkehr
Die Provinzial startet eine breit angelegte Sicherheitskampagne zum Thema Digitale Ablenkung im Straßenverkehr. Das Vorgehen wird umfangreich per Social Media begleitet. Wenn Ihnen das bekannt vorkomm…
29.07.2019VWheute
"Aussichten auf Neuge­schäft in der PKV sind schlecht" – das sieht die Branche anders Die private Krankenversicherung geht schwierigen Zeiten entgegen…
"Aussichten auf Neuge­schäft in der PKV sind schlecht" – das sieht die Branche anders
Die private Krankenversicherung geht schwierigen Zeiten entgegen. Das sagen Assekurata und Map-Report in unterschiedlichen Härtegraden. Debeka und PKV-Verband haben da eine andere Ansicht.
18.07.2019VWheute
Fili­al­ver­si­cherer abge­schlagen, Direkt­ver­si­cherer domi­nieren im Service Direkt- und Onlineversicherer bieten gute Preise, aber wenig Service…
Fili­al­ver­si­cherer abge­schlagen, Direkt­ver­si­cherer domi­nieren im Service
Direkt- und Onlineversicherer bieten gute Preise, aber wenig Service. Das ist eine weit verbreitete These, die zumindest in der Kfz-Versicherung nicht greift, wie eine Studie zeigt. Kunden schätzen …
Weiter