Selbstbefriedigung als Einschlafhilfe, rät die Barmer
Selbstbefriedigung als Einschlafhilfe, rät die BarmerQuelle:   Bild von RJA1988 auf Pixabay
Unternehmen & Management

Do it yourself: Barmer rät zu Selbstbefriedigung bei Schlafproblemen

Von Maximilian VolzTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Krankenkassen wollen zum Partner der Versicherten werden. Nicht nur im Schadenfall leisten, sondern im Vorfeld proaktiv sein. Die Barmer rät bei Schlafproblemen, selbst Hand anzulegen.

Die Krankenkasse Barmer empfiehlt ihren Mitgliedern Masturbation als Einschlafhilfe. Ist das ein Skandal? Vielleicht wäre es das in den 60ern gewesen. Selbstbefriedigung ist weder anstößig noch unnormal.

 

Dem Kolumnisten Harald Martenstein wurde bei einer, Achtung, Buchkritik vorgeworfen wurde, er sei "onaniersüchtig". Er schrieb als Antwort in seiner Zeit-Kolumne: "So oft onaniere ich wirklich nicht. Sonst könnte ich doch gar nicht so viele Kolumnen schreiben. Ich würde es, wenn es zuträfe, zugeben – was ist schon dabei?" Eben, was ist dabei? Das sehen auch die große Mehrzahl der Menschen so, wie die Kommentare zum Barmer Video zeigen.

 

Normal! Nächstes Thema

 

"Wenn du mal wieder nicht schlafen kannst, dann leg einfach mal selbst Hand an oder hol dir ein Spielzeug dazu, dann kommt der Schlaf ganz von alleine", schreibt die Barmer. Und sie hat recht. "Anekdotische Berichte von Kinsey, Masters und Johnson sagen, dass viele Menschen masturbieren, um einschlafen zu können: wichsen, bum, schlafen", erklärt der Psychologe und Biologe Jim Pfaus. Schränkt aber ein, dass es noch nicht sehr viele Studien zum Thema gäbe.

 

Weiterer positiver Nebeneffekt, wieder Pfaus: "Menschen, die regelmäßig Masturbieren und das offen zugeben, eine liberalere Sicht auf Sex und Sexualität haben. Frauen, die regelmäßig masturbieren, tendieren dazu, mehr Sexualpartner zu haben."

 

Also, alles halb so wild, die Barmer hat einen validen Punkt und das Thema ist im Jahr 2019 längst kein Tabu mehr.

Barmer · Selbsthilferechte · Eigenentwicklung
Auch interessant
Zurück
12.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Daten­schutz ist keine Entschul­di­gung mehr für Rück­stän­dig­keit" Die besten Tools ändern allein keinen Prozess, glaubt …
IT auf dem Prüf­stand: "Daten­schutz ist keine Entschul­di­gung mehr für Rück­stän­dig­keit"
Die besten Tools ändern allein keinen Prozess, glaubt Joachim Ullerich. Wer mehr Agilität wolle, müsse geeignete Methoden und Tools systematisch einführen. Das brauche eine klare …
09.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Der perfekte Vertrieb verknüpft digital mit persön­lich" Bei einem Kulturwandel oder der Einführung neuer Ansätze wie Agilität…
IT auf dem Prüf­stand: "Der perfekte Vertrieb verknüpft digital mit persön­lich"
Bei einem Kulturwandel oder der Einführung neuer Ansätze wie Agilität gilt es immer, das passende Tempo für die Organisation zu finden, sagt Karsten Eichmann. Der Vorstandsvorsitzende der Gothaer …
26.06.2019VWheute
IT: Versi­cherer setzen ausschließ­lich auf Eigen­ent­wick­lung Geht es um die Weiterentwicklung der eigenen IT und Software setzen die deutschen …
IT: Versi­cherer setzen ausschließ­lich auf Eigen­ent­wick­lung
Geht es um die Weiterentwicklung der eigenen IT und Software setzen die deutschen Versicherungsunternehmen mehrheitlich auf Eigenentwicklungen. Demnach wollen zwei von drei Versicherern in Deutschland wollen selber …
14.03.2019VWheute
Krise von Pensi­ons­kassen: Experte rät Arbeit­ge­bern zu enger Kommu­ni­ka­tion mit ihrer Kasse Die Pensionskassen haben Probleme. Die Niedrigzinsen …
Krise von Pensi­ons­kassen: Experte rät Arbeit­ge­bern zu enger Kommu­ni­ka­tion mit ihrer Kasse
Die Pensionskassen haben Probleme. Die Niedrigzinsen zwingen immer mehr der Einrichtungen in die Knie. Rafael Krönung, Aktuar bei Aon, erklärt die Probleme und nennt Lösungen für die …
Weiter