Martin Bockelmann, CEO xbAV
Martin Bockelmann, CEO xbAVQuelle: xbAV
Politik & Regulierung

"Die bAV hat viele Beteiligte, das macht sie komplex"

Von Tobias DanielTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Seit Anfang des Jahres ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft, um die betriebliche Altersvorsorge weiter anzukurbeln. Doch die Umsetzung stockt derzeit. Dennoch sei es "noch zu früh" für eine Bilanz, glaubt xbAV-Gründer und CEO Martin Bockelmann im Exklusiv-Interview mit VWheute.

Stichwort BRSG: Wie sieht Ihre Bilanz aus?

Ziel des Gesetzes ist eine bessere Absicherung der Beschäftigten im Alter und eine höhere Verbreitung der bAV. Für eine Bilanz ist es noch zu früh. Meiner Einschätzung nach sind wir erst am Anfang der Umsetzung und die Marktteilnehmer arbeiten mit Hochdruck daran. Das betrifft nicht nur die Gestaltung von bAV-Produkten oder die praktische Umsetzung des Sozialpartnermodells. Es geht auch grundsätzlich darum, die bAV einfacher zu machen und so eine stärkere Verbreitung zu erzielen.

Nicht ganz so einfach ist das Thema Doppelverbeitragung. Was halten Sie von der aktuellen Debatte, die Doppelverbeitragung abzuschaffen?

Ich wünsche mir Klarheit, vor allem für die Verbraucherinnen und Verbraucher. Und ich hoffe, dass der Gesetzgeber positiv für die bAV entscheidet.

Heribert Karch sagte kürzlich, das BRSG habe eine "komplexe Rechtsmaterie neu geschaffen". Wie lässt sich das vereinfachen? Auch technologisch gesehen?

Die bAV hat viele Beteiligte, das macht sie komplex. Alle Stakeholder, Produktanbieter, Arbeitgeber, Beschäftigte, Vermittler und Sozialpartner, haben ihre individuelle Sicht und spezifischen Anforderungen.

 

Wir möchten die bAV als Ganzes einfach machen. Mit allen komplexen Zusammenhängen und für alle Beteiligte. Unser Ansatz ist eine zentrale bAV-Plattform. Die Plattform ist so konzipiert, dass sie um Features, Anforderungen und die künftige Entwicklung der bAV erweiterbar ist. Technologie ist das Werkzeug, Gesetzesänderungen und damit auch das BRSG für den Anwender auf das Wesentliche zu reduzieren.

 

Tarifverträge im Rahmen des Sozialpartnermodells sind beispielsweise ein Teil des BRSG. Digital umgesetzt ist das SPM trotz seiner Komplexität eine vorkonfigurierte, tarifvertragskonforme Lösung, die für alle Anwender einfach in der Nutzung ist. Technologisch sind wir bereits heute in der Lage mit den ersten Umsetzungen im Sozialpartnermodell für unsere Kunden live zu gehen.

Unabhängig vom SPM will die Bundesregierung mit dem BRSG die bAV-Verbreitung massiv erhöhen. Ist ihr das schon gelungen

Es geht in die richtige Richtung. Wir haben beispielsweise festgestellt, dass die durchschnittliche Beitragshöhe pro Antrag gestiegen ist. Das führen wir maßgeblich auf den verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss zurück.

 

Wir wollen dazu beitragen, die Verbreitung so voranzutreiben, wie es die Bundesregierung vorsieht. Darüber haben wir mit Marktteilnehmern gesprochen und Technologie für Beschäftigte entwickelt wie beispielsweise das Arbeitnehmer-Infoportal. Mit diesem vom Vermittler vorkonfigurierten Portal werden Belegschaften mit einem einzigen Klick über die individuellen Möglichkeiten der bAV informiert. Neben verständlichen Fakten sehen Beschäftigte, was ihnen ihr Arbeitgeber konkret anbietet, können Szenarien simulieren und Kontakt zum Vermittler aufnehmen.

 

So wird es wieder einfacher. Für Arbeitgeber, Vermittler und Beschäftigte.

bAV · xbAV · Martin Bockelmann
Auch interessant
Zurück
30.04.2019VWheute
Domi­nique Schaefer leitet Perso­nal­ent­wick­lung bei xbAV Dominique Schaefer (36) leitet seit 1. April 2019 die Personalentwicklung beim …
Domi­nique Schaefer leitet Perso­nal­ent­wick­lung bei xbAV
Dominique Schaefer (36) leitet seit 1. April 2019 die Personalentwicklung beim Technologieanbieter xbAV. In der neu geschaffenen Position sollen vor allem die Personal- und Organisationsentwicklung, …
12.04.2019VWheute
Neuer Vice Presi­dent Engi­nee­ring bei xbAV Jochen Pielage ist seit 1. April 2019 bei xbAV. Als Vice President Engineering übernimmt er die …
Neuer Vice Presi­dent Engi­nee­ring bei xbAV
Jochen Pielage ist seit 1. April 2019 bei xbAV. Als Vice President Engineering übernimmt er die technische Leitung an allen Standorten.
21.03.2019VWheute
Fonds Finanz schließt Koope­ra­tion mit Tech­no­lo­gie­an­bieter xbAV Der Maklerpool Fonds Finanz kooperiert ab sofort mit dem Technologieanbieter xbA…
Fonds Finanz schließt Koope­ra­tion mit Tech­no­lo­gie­an­bieter xbAV
Der Maklerpool Fonds Finanz kooperiert ab sofort mit dem Technologieanbieter xbAV. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen die angeschlossenen Vermittler künftig alle technischen Möglichkeiten des Münchener …
01.02.2019VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche – KW 5 Der Winter ist in Deutschland aktiv – für die einen ein weißer Segen, für andere ein Ärgernis. Ebenfalls …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche – KW 5
Der Winter ist in Deutschland aktiv – für die einen ein weißer Segen, für andere ein Ärgernis. Ebenfalls aktiv sind die Versicherer, die auch in dieser Woche wieder Produkte mit dem Füllhorn ausschütten, diesmal finden sich unter den …
Weiter