Amanda Blanc
Amanda BlancQuelle: Zurich
Köpfe & Positionen

Zurich: Amanda Blanc tritt nach acht Monaten als CEO EMEA zurück

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Nach weniger als einem Jahr in der Konzernleitung kehrt Amanda Blanc der Zurich wieder den Rücken. Wie der Versicherer mitteilte, ist die Managerin ihren Rücktritt als CEO EMEA und Bank Distribution sowie Mitglied der Konzernleitung eingereicht. Gründe würden nicht genannt.

Die Britin war neben der Region auch für Partnerschaften mit Banken zuständig und verfügt über rund 30 Jahre Erfahrung im Versicherungsgeschäft. Mit ihrem Rücktritt räumte sie gleichzeitig auch ihren Posten als Vorsitzende des britischen Versicherungsverbandes. 

 

Vor ihrem Wechsel zu Zurich war Blanc von 2016 bis 2018 als Group CEO von Axa UK & Ireland tätig. Zuvor trat sie 2011 als CEO Axa Insurance, Commercial Lines in die Geschäftsleitung von Axa UK ein. Von 2006 bis 2010 hatte sie höhere Führungspositionen beim britischen Versicherungsmakler Towergate Partnership Ltd. inne. Zuvor war sie von 2003 bis 2006 Mitglied der Geschäftsleitung von Groupama Insurance Co Ltd. und von 1999 bis 2003 war sie als Regional Director erstmals bei Axa Insurance UK tätig. Zudem ist sie Mitglied des britischen Panel on Takeovers and Mergers und Mitglied des Hearings Committee des Panel.

 

"Wir danken Amanda für ihren Beitrag, den sie während ihrer Zeit bei Zurich geleistet hat, insbesondere, da wir Innovationen im gesamten Unternehmen vorantreiben und eine verbesserte Servicekultur für unsere Kunden einführen. Unser Geschäft in EMEA entwickelt sich gut unter der starken Führung unserer Länder-CEOs", kommentiert Zurich-Chef Mario Greco den Rücktritt Blancs.

Zurich · Amanda Blanc
Auch interessant
Zurück
01.08.2019VWheute
Groß­schäden und Restruk­tu­rie­rung bescheren der Swiss Re einen Gewinn­rück­gang Die Folgen von Großschäden sowie die Sanierung der Großkundensparte…
Groß­schäden und Restruk­tu­rie­rung bescheren der Swiss Re einen Gewinn­rück­gang
Die Folgen von Großschäden sowie die Sanierung der Großkundensparte hat der Swiss Re im ersten Halbjahr 2019 das Geschäft vermiest. Wie der Rückversicherer mitteilt, ging der Gewinn in den ersten …
26.07.2019VWheute
R+V nimmt im ersten Halb­jahr rund acht Mrd. Euro ein Die Wiesbadener R+V Versicherung hat die Sommerferien genutzt, um eine erste Bilanz für das …
R+V nimmt im ersten Halb­jahr rund acht Mrd. Euro ein
Die Wiesbadener R+V Versicherung hat die Sommerferien genutzt, um eine erste Bilanz für das Geschäftsjahr 2019 zu ziehen. So stiegen die Beitragseinnahmen in den ersten sechs Monaten des Jahres zwar leicht um 0,5 Prozent auf 7…
11.07.2019VWheute
Alison Martin ist neue EMEA-Chefin bei der Zurich Alison Martin ist mit sofortiger Wirkung zum neuen Chief Executive Officer Europe, Middle East &…
Alison Martin ist neue EMEA-Chefin bei der Zurich
Alison Martin ist mit sofortiger Wirkung zum neuen Chief Executive Officer Europe, Middle East & Africa (EMEA) und Bank Distribution ernannt worden. Sie übernimmt diese Funktion von Amanda Blanc, die das Unternehmen vergangene…
27.06.2019VWheute
HDI Risk Consul­ting tritt dem IoT-Nutzer­verein Mind­S­phere World bei Es ist meist gut, der Erste zu sein: Der Industrieversicherer HDI Global SE …
HDI Risk Consul­ting tritt dem IoT-Nutzer­verein Mind­S­phere World bei
Es ist meist gut, der Erste zu sein: Der Industrieversicherer HDI Global SE ist mit seiner Tochtergesellschaft HDI Risk Consulting GmbH (HRC) als erstes deutsches Versicherungsunternehmen der …
Weiter