Amerika streitet über das Gesundheitssystem. Bild von New York
Amerika streitet über das Gesundheitssystem. Bild von New YorkQuelle: Bild von Jo Wiggijo auf Pixabay 
Politik & Regulierung

USA: Demokraten streiten um richtige Gesundheitspolitik

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wer soll gegen den US-Präsidenten Donald Trump im nächsten Präsidenten-Wahlkampf antreten? Einige demokratische Politiker kämpfen um den Herausfordererplatz und wollen bei Wählern im Bereich Gesundheitsfürsorge punkten. Bernie Sanders und Kamala Harris haben das erkannt.

Viele Amerikaner halten eine staatlich geförderte Gesundheitsvorsorge für alle Bürger für Kommunismus. Dennoch erhob die kalifornische Senatorin Kamala Harris bei einer TV-Debatte die Hand, als gefragt wurde, ob das private Versicherungssystem zugunsten einer staatlich geführten Option für die Gesundheitsfürsorge gestrichen werden sollte. Mittlerweile hat sie aber zurückgerudert und mitgeteilt, dass sie die Frage falsch interpretiert hätte, meldet www.tekk.tv. "Ich bin ein Befürworter von Medicare for All. Für den zusätzlichen Versicherungsschutz wird eine private Versicherung bestehen."

 

Ähnlich äußerte sich der Liebling vieler junger (demokratisch gesinnter) Wahlberechtigter, Bernie Sanders. Er erklärte, dass amerikanische Gesundheitssystem dürfe "nicht länger eine Verlegenheit auf der ganzen Welt sein" und die medizinische Versorgung sei ein Recht für alle Amerikaner.

"Bauen wir ein Gesundheitssystem auf, das allen Menschen die Gesundheitsversorgung garantiert, ohne dass Versicherungs- und Pharmaunternehmen enorme Gewinne erzielen und die Gesundheitsversorgung in Amerika verzerren? Das ist das Problem!", erklärte Sanders.

 

Er will ein staatliches Gesundheitssystem für alle Amerikaner, was bedeuten würde, dass das vom Ex-Präsidenten von Barack Obama geschaffene System abgelöst würde. Beim Affordable Care Act ginge es im Wesentlichen darum, die Prämien des bisherigen Systems erschwinglich zu halten.

Nordamerika · Gesundheitssystem · Gesundheitspolitik
Auch interessant
Zurück
19.06.2019VWheute
GKV-Gieß­kanne oder Gesund­heits­er­hal­tung – Streit um das Gesund­heits­system Es gibt ein paar Dinge, die werden sich nie ändern. Beispielsweise, …
GKV-Gieß­kanne oder Gesund­heits­er­hal­tung – Streit um das Gesund­heits­system
Es gibt ein paar Dinge, die werden sich nie ändern. Beispielsweise, dass der GKV-Spitzenverband gegen Jens Spahn schießt. Die Pläne des Gesundheitsministers seien zu teuer, es müsse gespart werden. …
20.05.2019VWheute
Alters­vor­sorge: VZBV und GDV streiten über Stan­dard­pro­dukt "Wer privat für das Alter vorsorgt, sollte dies einfach und rentabel tun können". Das …
Alters­vor­sorge: VZBV und GDV streiten über Stan­dard­pro­dukt
"Wer privat für das Alter vorsorgt, sollte dies einfach und rentabel tun können". Das fordert die Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) und wirbt für ein öffentlich-rechtlich organisiertes Standardprodukt. Bei der…
29.04.2019VWheute
Strafe im LV-Geschäft USA: Zurich zahlt über 12.000 Dollar pro Police Die Zurich hat in den USA unsauber gearbeitet. Das missfiel dar Steuerbehörde, …
Strafe im LV-Geschäft USA: Zurich zahlt über 12.000 Dollar pro Police
Die Zurich hat in den USA unsauber gearbeitet. Das missfiel dar Steuerbehörde, die für rund 420 Policen eine Strafe von 5,1 Mio. US-Dollar aufrief. Die Schweizer haben im Rahmen eines Non-Prosecution Agreement …
22.02.2019VWheute
Gesund­heits­po­litik im Kreuz­feuer Das Gesundheitssystem ist eine Dauerbaustelle, denn das medizinische Know how in Diagnostik und Behandlung …
Gesund­heits­po­litik im Kreuz­feuer
Das Gesundheitssystem ist eine Dauerbaustelle, denn das medizinische Know how in Diagnostik und Behandlung verdoppelt sich alle zwei Jahre. Daraus resultiert ein beständiger Reformdruck der in den letzten Jahren durch die Digitalisierung …
Weiter