Allianz-Arena in München
Allianz-Arena in MünchenQuelle: Allianz
Unternehmen & Management

Allianz Versicherungs-AG will in technische Versicherungen einsteigen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz Versicherungs-AG will gemeinsam mit der Spezialgesellschaft Allianz Esa cargo & logistics GmbH zum 1. Januar 2020 in das Technische Versicherungsgeschäft einsteigen. Die Produktgebereigenschaft dabei auf Allianz Esa übertragen werden. Risikoträger bleibt die Allianz Versicherungs-AG

Dabei soll die Vertrags- und Schadenbearbeitung der Technischen Versicherungen weiter durch die bereits bekannten Ansprechpartner von Hamburg aus erfolgen. Auch die persönliche Vertriebsunterstützung der Vermittler und das Underwriting finden unverändert durch die bundesweit aufgestellten Spezialisten der Allianz Esa GmbH sowie im "Digitalen Underwriting" statt, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

 

"Spezial- und Individualsparten wie die Transportversicherung und die Technischen Versicherungen bedürfen eines speziellen und individuellen Managements, um am Markt erfolgreich zu sein", kommentiert Dirk Vogler, Vorstand Firmenversicherung der Allianz Versicherungs-AG. "Mit dieser innovativen Neuausrichtung werden wir unseren Kunden und Vermittlern einen deutlichen Mehrwert bieten“, so Walter Szabados, Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der Allianz Esa cargo & logistics GmbH.

Allianz Esa cargo & logistics GmbH · Allianz Versicherungs AG · Technische Versicherung