Bilanz
BilanzQuelle: Bild von Tumisu auf Pixabay 
Unternehmen & Management

Assekuradeure bescheren Conceptif ein deutliches Umsatzplus

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die ConceptIF-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ihre Umsatzerlöse um 34,2 Prozent auf 12,8 Mio. Euro gesteigert (2017: 9,6 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern stieg Unternehmensangaben zufolge von 0,83 Mio. Euro auf 1,11 Mio. Euro. Den Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt machen indes die  Unwetter des vergangenen Jahres zu schaffen.
Dabei geht das Umsatzplus im Wesentlichen auf die Ergebnisse der Assekuradeure ConceptIF Pro für das private und ConceptIF BIZ für das gewerbliche Kompositgeschäft zurück. So verzeichneten diese im letzten Jahr bei den Umsatzerlösen ein deutliches Plus von 67 Prozent auf 7,84 Mio. Euro (2017: 4,7 Mio. Euro). Auch im laufenden Geschäftsjahr verzeichnete die ConceptIF Pool bei den Umsatzerlösen ein Plus bei den Umsatzerlösen von 1,28 Mio. Euro auf 1,34 Mio. Euro.

ÖSA leidet unter Unwettern

Den Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (ÖSA) macht weiterhin die Unbill der Natur zu schaffen. Wie der öffentliche Versicherer mitteilte, habe man allein für dieses Jahr elf Mio. Euro eingeplant, um bei extremen Wetterereignissen Schäden zu regulieren. Allerdings müssten die Versicherten nach den Worten von Vorstandschef Peter Ahlgrim nicht zwangsläufig mit höheren Prämien rechnen. Besonders teuer seien für die Versicherer hingegen wechselhafte Wetterlagen. "Hin und her macht die Kasse leer", betonte Ahlgrim. Allein letzten Jahr sorgte Sturmtief "Friederike" für 10.000 Schadenfälle bei ÖSA-Kunden. Der Versicherer zahlte dafür nach eigenen Angaben 12,7 Mio. Euro aus. Insgesamt sprang die ÖSA bei knapp 60.000 Schäden ein und zahlte 80 Mio. Euro aus, hieß es.

ConceptIF-Gruppe
Auch interessant
Zurück
14.09.2018VWheute
Koope­ra­tion mit Cyber­di­rekt: Conceptif setzt auf Cyber­ver­si­che­rungen Conceptif setzt künftig auch auf den Vertrieb von Cyberversicherungen. …
Koope­ra­tion mit Cyber­di­rekt: Conceptif setzt auf Cyber­ver­si­che­rungen
Conceptif setzt künftig auch auf den Vertrieb von Cyberversicherungen. Dafür kooperiert die Unternehmensgruppe ab sofort mit Cyberdirekt. Das bedeutet in der Praxis: Vermittler, die bei Conceptif …
20.07.2018VWheute
ConceptIF macht mehr Umsatz und Gewinn Die Hamburger ConceptIF-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. So …
ConceptIF macht mehr Umsatz und Gewinn
Die Hamburger ConceptIF-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. So stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf 9,6 Mio. Euro (2016: 7,6 Mio.). Das Ergebnis vor Steuern lag bei 829.77…
08.06.2018VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche Pünktlich zum Wochenende hat VWheute wieder einmal in den Produktwerkstätten der Versicherer spioniert. Heute …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche
Pünktlich zum Wochenende hat VWheute wieder einmal in den Produktwerkstätten der Versicherer spioniert. Heute unter anderem im Angebot: Eine Police gegen die Insolvenz einer Airline der Reisebüro-Allianz QTA, eine Berufsunfähigkeitsversicherung…
15.09.2017VWheute
Neuer Leiter für Produkt­ma­nage­ment bei ConceptIF Der Konzeptentwickler und Pool-Dienstleister hat sich mit Jan Bergmann verstärkt. Dafür wurde die …
Neuer Leiter für Produkt­ma­nage­ment bei ConceptIF
Der Konzeptentwickler und Pool-Dienstleister hat sich mit Jan Bergmann verstärkt. Dafür wurde die Position des Leiters Produktmanagement geschaffen. Der neue Mann kommt vom Industrieversicherer Chubb und soll das Sachgeschäft …
Weiter