Unwetter bedrohen Ernte
Unwetter bedrohen ErnteQuelle: Bild von Jonathan Sautter auf Pixabay 
Märkte & Vertrieb

Landwirte müssen jeden Tag einen Schaden hinnehmen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Im Juni 2019 konnte bislang kein Tag ohne Schadenmeldung verzeichnet werden. Allein der Vereinigten Hagel wurden innerhalb von gut zwei Wochen 100.000 Hektar landwirtschaftlicher Fläche als geschädigt gemeldet. Betroffen sind bereits über 3.500 Betriebe in ganz Deutschland.

Der Spezialversicherer geht zurzeit von einer Entschädigungsleistung in Höhe von mindestens 25 Millionen Euro aus. Hinzu kommen geschätzt weitere 20 Millionen Euro, die bei anderen Gesellschaften oder überhaupt nicht versichert sind.

 

Unwetterlage mit Temperaturunterschieden hält an

 

Schwere Schäden entstanden in der ersten Junihälfte an nahezu allen versicherten Kulturen: Ackerbau-, Gemüse- und Obstbestände sowie Rebflächen und weitere Sonderkulturen. Die Sachverständigen der Vereinigten Hagel sind im Einsatz, um die Schäden schnellstmöglich zu begutachten, steht doch in den Frühdruschgebieten die Ernte der Gerste kurz bevor. Die Unwettergefahr hält jedoch weiterhin an, eine längere stabile und trockene Wetterlage ist zurzeit nicht zu erwarten.

 

Vielmehr ist laut Wetterprognosen zum Fronleichnamstag erneut mit starken Gewittern zu rechnen. So genannte "giftige Gewitterzellen" mit extremem Unwetterpotenzial sollen dann auch dabei sein. Juni und Juli sind übrigens aus der Erfahrung heraus die Monate, in denen die höchsten Schäden zu verzeichnen sind.

Auch interessant
Zurück
30.04.2019VWheute
Bayern fordert staat­lich subven­tio­nierte Dürre­ver­si­che­rung für Land­wirte Kaum gab es über die Ostertage die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen…
Bayern fordert staat­lich subven­tio­nierte Dürre­ver­si­che­rung für Land­wirte
Kaum gab es über die Ostertage die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen, macht sich wieder die Furcht vor einem weiteren Dürresommer breit. So warnten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes …
08.02.2019VWheute
Mapfre muss starken Gewinn­rück­gang hinnehmen Der Gewinn der Mapfre-Gruppe ist in 2018 markant um 24,5 Prozent gesunken. Entscheidend waren vor allem…
Mapfre muss starken Gewinn­rück­gang hinnehmen
Der Gewinn der Mapfre-Gruppe ist in 2018 markant um 24,5 Prozent gesunken. Entscheidend waren vor allem teilweise Wertminderungen auf Goodwill in verschiedenen Ländern, Wechselkurseffekte und Katastrophenschäden. Beim Prämienvolumen …
15.01.2019VWheute
Dürre kostet Land­wirte rund 2,5 Mrd. Euro Die anhaltende Dürre des vergangenen Jahres hat den deutschen Landwirten dürfte die deutschen Landwirte …
Dürre kostet Land­wirte rund 2,5 Mrd. Euro
Die anhaltende Dürre des vergangenen Jahres hat den deutschen Landwirten dürfte die deutschen Landwirte teuer zu stehen kommen. "Selbst wenn wir die in Aussicht gestellten Dürrehilfen in Höhe von 340 Mio. Euro abziehen, bleiben etwa 2,5 …
13.11.2018VWheute
30 Mrd. Euro Umsatz an einem Tag: Versi­cherer profi­tieren vom Singles Day Der vom chinesischen Internetgiganten Alibaba veranstaltete Singles Day am…
30 Mrd. Euro Umsatz an einem Tag: Versi­cherer profi­tieren vom Singles Day
Der vom chinesischen Internetgiganten Alibaba veranstaltete Singles Day am 11. November ist inzwischen ein Inbegriff für das Onlinegeschäft geworden. In diesem Jahr erzielte die Veranstaltung - eine …
Weiter