Schadentag 10. Juni 2019, Bayern Hagel Radar (Auszug)
Schadentag 10. Juni 2019, Bayern Hagel Radar (Auszug)Quelle: Vereinigte Hagel
Märkte & Vertrieb

Bauern und Versicherer dürfen bei Dürreversicherung auf geringe Versicherungssteuer hoffen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Klimarisiken steigen, dies merken als erstes die Bauern. Erst im zweiten Schritt die Verbraucher in Form teurerer Lebensmittel. Damit das nicht passiert, könnt es ab dem übernächsten Jahr eine Versicherung gegen Trockenheit geben. Das Bundesfinanzministerium signalisiert Entgegenkommen.

Die Wetterschäden und damit einhergehenden Ernteausfälle betrugen im Schnitt zwischen 1990 und 2013 "gut eine halbe Milliarde Euro per annum". Das meldet die Frankfurter Rundschau mit Verweis auf Zahlen des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Das Thema Ernteausfallversicherung ist ein Dauerbrenner und ständig Thema auf dem Versicherungsmarkt und bei VWheute. Mal ist es Dürre, dann Starkregen oder Sturm.

 

Aktuell meldet die Vereinigte Hagel zum Ende des Pfingstwochenendes "erhebliche Unwetterschäden", vor allem in Bayern. Eine "klassische Zugbahn" der Unwetter in Südwest-Nordost-Richtung führte regional zu solch schweren Schäden, dass Bestände umgebrochen werden mussten.

 

Politik will Bauern entgegenkommen

 

Die Zeitung will aus dem Bundesfinanzministerium gehört haben, dass künftig für einen Schutz gegen Dürre der günstigere Steuersatz von 0,3 Promille der Versicherungssumme gelten soll, also derselbe wie bei Hagel und Sturm.

 

Zur Agrarministerkonferenz im Herbst will das Bundeslandwirtschaftsministerium Vorschläge für eine bezuschusste Dürrepolice vorlegen, weiß die Frankfurter Rundschau zu berichten. Bis dahin ist auch bekannt, wie gut oder schlecht die Ernte in diesem Jahr ausgefallen ist.

Auch interessant
Zurück
21.08.2019VWheute
Bauern erhalten drei­stel­lige Millio­nen­hilfe wegen Dürre Es war sehr heiß diesen Sommer, sehr heiß. Die Hitzerekorde purzelten, die Bauern klagten …
Bauern erhalten drei­stel­lige Millio­nen­hilfe wegen Dürre
Es war sehr heiß diesen Sommer, sehr heiß. Die Hitzerekorde purzelten, die Bauern klagten über Missernten und forderten von der Politik Hilfe und Schutz. Wie viel Geld floss, ist jetzt klar.
16.08.2019VWheute
Däne­mark führt Police gegen Ernte­aus­fälle ein - deut­sche Land­wirte hoffen auf Zuschüsse und nied­rige Steuern Nach zwei trockenen Jahren in Folge…
Däne­mark führt Police gegen Ernte­aus­fälle ein - deut­sche Land­wirte hoffen auf Zuschüsse und nied­rige Steuern
Nach zwei trockenen Jahren in Folge ist das erste dänische Versicherungsunternehmen den Wünschen der Landwirte gefolgt und bietet ab sofort eine …
02.07.2019VWheute
Klöckner: "Versi­cherer müssen Land­wirten jetzt bessere Ange­bote machen" Breaking News: Es war heiß am Wochenende. Und das nicht zum ersten Mal, es …
Klöckner: "Versi­cherer müssen Land­wirten jetzt bessere Ange­bote machen"
Breaking News: Es war heiß am Wochenende. Und das nicht zum ersten Mal, es wird hierzulande mittlerweile beständig so hochtemperaturig, dass viele Landwirte Angst vor Dürren haben. Die …
23.05.2019VWheute
Rück­ver­si­cherer hoffen weiter auf Preis­stei­ge­rungen Die Preise für Rückversicherung steigen in einigen Bereichen, aber keineswegs auf breiter …
Rück­ver­si­cherer hoffen weiter auf Preis­stei­ge­rungen
Die Preise für Rückversicherung steigen in einigen Bereichen, aber keineswegs auf breiter Front. Die Auskömmlichkeit der Prämien, nicht zuletzt auch für Cyber-Risiken, waren einmal mehr Gegenstand des Kölner …
Weiter