Quelle: S. Hofschlaeger / PIXELIO (www.pixelio.de)
Unternehmen & Management

Athora übernimmt den niederländischen Versicherer Vivat

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Athora übernimmt den niederländischen Versicherer Vivat von der Anbang Group Holdings Co Ltd.  Das Nicht-Lebensversicherungsgeschäft will Athora unmittelbar nach Abschluss der Transaktion an die NN Group abgeben. Über den Kaufpreis für Vivat wurde Stillschweigen vereinbart. NN Group erwirbt Vivat Schade für 416 Mio. Euro. 

"Der heutige Tag markiert unseren Eintritt in den niederländischen Versicherungsmarkt. Nach den 
erfolgreichen Akquisitionen und Integrationen der Versicherungsunternehmen von Generali in Belgien, Aegon 
in Irland und Delta Lloyd in Deutschland ist die Übernahme von Vivat ein weiterer wichtiger Meilenstein für 
den Aufbau unserer spezialisierten Versicherungsgruppe in Europa. Vivat ist mit seiner starken Präsenz und seinen attraktiven Marken in den Niederlanden die ideale Ergänzung für unser Geschäft in Europa. Wir begrüßen die Vivat-Mitarbeiter in der Athora-Familie und freuen uns darauf, die Vivat-Marken in Zukunft gemeinsam voranzubringen", kommentiert Michele Bareggi, CEO von Athora, die Übernahme.

 

"Seit 2016 hat Vivat eine umfassende Transformation zu einem kundenorientierten, effizienten und innovativen Versicherer durchlaufen. Wir sind zuversichtlich, dass die Übernahme durch Athora zusammen mit der NN Group das Know-how der Vivat Mitarbeiter weiter ausbauen wird und uns so zu einem noch stärkeren Player auf dem niederländischen 
Versicherungsmarkt macht. Das hohe Serviceniveau von Vivat wird auch in Zukunft bestehen bleiben", ergänzt Vivat-CEO Ron van Oijen.

 

Vivat bleibt ein in den Niederlanden beaufsichtigtes Unternehmen, das seine Versicherungspolicen auch dort verwaltet. Der Hauptsitz ist weiterhin in Amstelveen. 

Athora · Vivat
Auch interessant
Zurück
11.12.2018VWheute
Athora-Chef Thimann: "Leben-Bestände passen oftmals nicht mehr zum zukünf­tigen Geschäfts­mo­dell" Hat der Markt das Gros der externen Run-offs …
Athora-Chef Thimann: "Leben-Bestände passen oftmals nicht mehr zum zukünf­tigen Geschäfts­mo­dell"
Hat der Markt das Gros der externen Run-offs bereits gesehen – oder wartet der Markt nur die Entscheidung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zur Transaktion der …
21.08.2018VWheute
Athora: "Es ist normal, dass jedes neue Geschäfts­mo­dell von allen Seiten einge­hend begut­achtet wird" Welche strategischen Ziele verfolgt Athora? …
Athora: "Es ist normal, dass jedes neue Geschäfts­mo­dell von allen Seiten einge­hend begut­achtet wird"
Welche strategischen Ziele verfolgt Athora? Der ehemals als Athene firmierende Lebensversicherer will nun auch im Rückversicherungsgeschäft aktiv werden. Die Finanzaufsicht …
20.08.2018VWheute
Aufseher werden Athoras Rück­ver­si­che­rungs­pläne genau über­wa­chen Verändert Athora die komplette LV-Versicherungslandschaft? Das früher als …
Aufseher werden Athoras Rück­ver­si­che­rungs­pläne genau über­wa­chen
Verändert Athora die komplette LV-Versicherungslandschaft? Das früher als Athene firmierende Unternehmen will nicht mehr nur Bestände aufkaufen, sondern Rückversicherer werden. Gegen Prämie sollen die Bestände…
05.07.2018VWheute
Athora stellt sich neu auf und benennt sich um Athora Holding Ltd. hat ihr Führungsteam in Deutschland ausgeweitet und fleißig bei den deutschen …
Athora stellt sich neu auf und benennt sich um
Athora Holding Ltd. hat ihr Führungsteam in Deutschland ausgeweitet und fleißig bei den deutschen Mitbewerbern abgeworben. Die personelle Aufstellung sei ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur führenden Konsolidierungsplattform im …
Weiter