E-Scooter
E-ScooterQuelle: BMW
Köpfe & Positionen

Allianz will "Marktführer bei E-Rollern" werden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
E-Scooter sind die neuen Trendsetter im Straßenverkehr. Nachdem die Gefährte beispielsweise auf den Straßen von Paris mittlerweile zum Alltag gehört, sollen diese nun auch bald auf Deutschlands Straßen zum Alltag gehören. Die Versicherer selbst sehen darin bereits ein neues Ertragsmodell. Die Allianz Deutschland gibt sich dabei nach den Worten von Vorstand Joachim Müller sogar noch ehrgeiziger: "Wir werden Marktführer bei E-Rollern sein".

Dabei setzt die Allianz zunächst vor allem beim Preis an: "Wir wollen Innovationen möglich machen. Wir möchten mit den vergünstigten Prämien erreichen, dass sich die Technologie durchsetzt", wird Müller im Tagespiegel zitiert. So gewährt der Versicherer allen Neukunden einen Nachlass auf die Jahresprämie für E-Autos und Hybridfahrzeuge, die bei ihr versichert werden. Deren Halter zahlen für die Autoversicherung 20 Prozent weniger als die Eigentümer herkömmlicher Pkw, heißt es weiter. Langfristig geht Müller "davon aus, dass die Kfz-Versicherung für unsere Kunden günstiger werden wird. Menschen machen einfach mehr Unfälle als Maschinen."

 

Erst vor wenigen Tagen hatte der Bundesrat grünes Licht für die Zulassung von E-Scootern auf deutschen Straßen gegeben. Damit hat die Länderkammer einer Verordnung des Bundesverkehrsministeriums zugestimmt. Allerdings haben die Bundesländer noch einige Änderungen durchgesetzt. Mittlerweile sind auch einige Versicherungskonzerne dennoch auf den neuen Trend angesprungen und sehen darin ein neues Umsatzpotenzial. So sieht die Bayerische im Markt ein "großes Potenzial" und sich selbst gut aufgestellt. Die Ergo will in diesem Bereich "auch etwas machen werden". Und auch Wertgarantie möchte in das Geschäft einsteigen, es scheint ein interessanter Wettbewerb zu werden. Nahezu zeitgleich zur Bundesratsentscheidung kündigte die Provinzial Nordwest die Einführung eines entsprechenden Haftpflichtversicherungsschutzes an. Die Württembergische will dabei mit einer taggenauen Abrechnung punkten und die Zurich stellt seit Anfang April 2019 "exklusiv den Versicherungsschutz für die zwei ersten offiziell zugelassenen E-Scooter Modelle zur Verfügung". Auch die Signal Iduna will in den Markt einsteigen und hat sich dafür beim E-Scooter-Start-Up Flash eingekauft.

Allianz Deutschland · Joachim Müller · E-Scooter
Auch interessant
Zurück
08.08.2019VWheute
DKV: "Wir wollen der unan­ge­foch­tene Markt­führer bei den versi­cherten Personen bleiben" Assekurata und Morgen & Morgen stellen unabhängig …
DKV: "Wir wollen der unan­ge­foch­tene Markt­führer bei den versi­cherten Personen bleiben"
Assekurata und Morgen & Morgen stellen unabhängig voneinander einen Schwund an versicherten Personen in der privaten Krankenhausvorstellung fest. Einer der großen Verlierer ist die DKV…
18.07.2019VWheute
Mehr Mut als Vernunft? Fast die Hälfte aller Jugend­li­chen will sich E-Scooter zulegen An den neuen E-Scootern scheiden sich derzeit die Geister. Die…
Mehr Mut als Vernunft? Fast die Hälfte aller Jugend­li­chen will sich E-Scooter zulegen
An den neuen E-Scootern scheiden sich derzeit die Geister. Die einen sehen in den Gefährten ein innovatives Fortbewegungsmittel, die anderen ein potenzielles Unfallrisiko - und manch anderer …
16.07.2019VWheute
Hype, Hyper, Hyper: Die tödliche Bilanz des E-Scoo­ters Einen Monat sind die neuen E-Scooter nun für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen. …
Hype, Hyper, Hyper: Die tödliche Bilanz des E-Scoo­ters
Einen Monat sind die neuen E-Scooter nun für den Straßenverkehr in Deutschland zugelassen. Eine erste Bilanz der neuen Gefährte fällt indes eher durchwachsen aus. In Großbritannien gab es sogar ein erstes Todesopfer.
09.07.2019VWheute
Allianz will Unfälle mit E-Scoo­tern separat regis­trieren lassen Seit wenigen Wochen sind E-Scooter mittlerweile auf Deutschlands Straßen zugelassen…
Allianz will Unfälle mit E-Scoo­tern separat regis­trieren lassen
Seit wenigen Wochen sind E-Scooter mittlerweile auf Deutschlands Straßen zugelassen. Da es bereits erste Unfälle mit den neuen Gefährten gegeben hat, will die Allianz diese nun in einer eigenen Unfallstatistik …
Weiter