E-Scooter
E-ScooterQuelle: BMW
Köpfe & Positionen

Allianz will "Marktführer bei E-Rollern" werden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
E-Scooter sind die neuen Trendsetter im Straßenverkehr. Nachdem die Gefährte beispielsweise auf den Straßen von Paris mittlerweile zum Alltag gehört, sollen diese nun auch bald auf Deutschlands Straßen zum Alltag gehören. Die Versicherer selbst sehen darin bereits ein neues Ertragsmodell. Die Allianz Deutschland gibt sich dabei nach den Worten von Vorstand Joachim Müller sogar noch ehrgeiziger: "Wir werden Marktführer bei E-Rollern sein".

Dabei setzt die Allianz zunächst vor allem beim Preis an: "Wir wollen Innovationen möglich machen. Wir möchten mit den vergünstigten Prämien erreichen, dass sich die Technologie durchsetzt", wird Müller im Tagespiegel zitiert. So gewährt der Versicherer allen Neukunden einen Nachlass auf die Jahresprämie für E-Autos und Hybridfahrzeuge, die bei ihr versichert werden. Deren Halter zahlen für die Autoversicherung 20 Prozent weniger als die Eigentümer herkömmlicher Pkw, heißt es weiter. Langfristig geht Müller "davon aus, dass die Kfz-Versicherung für unsere Kunden günstiger werden wird. Menschen machen einfach mehr Unfälle als Maschinen."

 

Erst vor wenigen Tagen hatte der Bundesrat grünes Licht für die Zulassung von E-Scootern auf deutschen Straßen gegeben. Damit hat die Länderkammer einer Verordnung des Bundesverkehrsministeriums zugestimmt. Allerdings haben die Bundesländer noch einige Änderungen durchgesetzt. Mittlerweile sind auch einige Versicherungskonzerne dennoch auf den neuen Trend angesprungen und sehen darin ein neues Umsatzpotenzial. So sieht die Bayerische im Markt ein "großes Potenzial" und sich selbst gut aufgestellt. Die Ergo will in diesem Bereich "auch etwas machen werden". Und auch Wertgarantie möchte in das Geschäft einsteigen, es scheint ein interessanter Wettbewerb zu werden. Nahezu zeitgleich zur Bundesratsentscheidung kündigte die Provinzial Nordwest die Einführung eines entsprechenden Haftpflichtversicherungsschutzes an. Die Württembergische will dabei mit einer taggenauen Abrechnung punkten und die Zurich stellt seit Anfang April 2019 "exklusiv den Versicherungsschutz für die zwei ersten offiziell zugelassenen E-Scooter Modelle zur Verfügung". Auch die Signal Iduna will in den Markt einsteigen und hat sich dafür beim E-Scooter-Start-Up Flash eingekauft.

Allianz Deutschland · Joachim Müller · E-Scooter
Auch interessant
Zurück
12.06.2019VWheute
Bleiben Falsch­be­hand­lungen oft ohne recht­liche Folgen? Laut Zahlen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen ist es 2018 in rund 2.800 Fällen …
Bleiben Falsch­be­hand­lungen oft ohne recht­liche Folgen?
Laut Zahlen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen ist es 2018 in rund 2.800 Fällen zu Falschbehandlungen mit gesundheitlichen Schäden gekommen. Das diese Fehler zu selten angezeigt und verfolgt werden, sagt …
20.05.2019VWheute
Bundesrat gibt grünes Licht für E-Scooter - aber mit Ände­rungen Der Bundesrat hat am Freitag grünes Licht für die Zulassung von E-Scootern auf …
Bundesrat gibt grünes Licht für E-Scooter - aber mit Ände­rungen
Der Bundesrat hat am Freitag grünes Licht für die Zulassung von E-Scootern auf deutschen Straßen gegeben. Damit hat die Länderkammer einer Verordnung des Bundesverkehrsministeriums zugestimmt. Allerdings verlangen …
15.05.2019VWheute
Swiss Life sieht Poten­zial für E-Scooter in Deutsch­land In Deutschland scheint es durchaus ein gewisses Potenzial für E-Scooter zu geben. Laut einer…
Swiss Life sieht Poten­zial für E-Scooter in Deutsch­land
In Deutschland scheint es durchaus ein gewisses Potenzial für E-Scooter zu geben. Laut einer Umfrage von Swiss Life Select können sich 36 Prozent der volljährigen Bundesbürger vorstellen, innerhalb der nächsten drei Jahre …
08.05.2019VWheute
Versi­cherer warnen vor E-Scoo­tern auf Gehwegen Die Pläne der Bundesregierung zur Einführung von E-Scootern auf deutschen Gehwegen stößt in beiden …
Versi­cherer warnen vor E-Scoo­tern auf Gehwegen
Die Pläne der Bundesregierung zur Einführung von E-Scootern auf deutschen Gehwegen stößt in beiden Versicherern auf Kritik. So warnt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) vor den verheerenden Wirkungen eines…
Weiter