Quelle: Meyhome / PIXELIO (www.pixelio.de)
Märkte & Vertrieb

Willis Towers Watson: Verfügbares Rückversicherungskapital war 2018 leicht rückläufig

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die weltweiten Rückversicherer konnten im Jahr 2018 auf ein verfügbares Kapital von insgesamt 462 Mrd. US-Dollar zurückgreifen. Dies entspricht einem Rückgang von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies geht aus dem neunten Reinsurance Market Report von Willis Re, dem Rückversicherungsarm von Willis Towers Watson hervor.

Den größten Anteil an dieser Summe tragen die 32 im Willis Reinsurance Index erfassten Rückversicherungsunternehmen, deren Gesamtkapital im Jahr 2018 um zehn Prozent auf 335,7 Mrd. US-Dollar gesunken ist. Das Vorjahreswachstum von acht Prozent wurde dadurch wieder revidiert, heißt es in dem Bericht von Willis Towers Watson weiter. Dabei sehen die Experten für den Rückgang vor allem mehrere Gründe. 

 

Zum einen verringerten die aus M&A-Transaktionen resultierenden Aufkäufe von Validus und XL Catlin das Gesamtkapital der Indexunternehmen. Zum anderen begründet sich der Kapitalrückgang mit nicht realisierten Abschreibungen von 21,4 Mrd. US-Dollar, die hauptsächlich aus sinkenden Aktienmarktbewegungen und steigenden Anleiherenditen hervorgehen.

 

Zudem würden die Unternehmen den überwiegenden Teil des Nettoergebnisses von 20,5 Mrd. US-Dollar für Dividendenauszahlungen und Aktienrückkäufe, was eine Indexkapitalreduzierung von 17,6 Mrd. Dollar zur Folge hatte. Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 86 Prozent, heißt es im aktuellen Bericht weiter.

Willis Towers Watson · Rückversicherer
Auch interessant
Zurück
02.05.2019VWheute
LVM: Leicht rück­läu­figer Konzern­über­schuss im Jahr 2018 Die LVM Versicherung blickt nach eigener Aussage zufrieden auf das Geschäftsjahr 2018 …
LVM: Leicht rück­läu­figer Konzern­über­schuss im Jahr 2018
Die LVM Versicherung blickt nach eigener Aussage zufrieden auf das Geschäftsjahr 2018 zurück. So verbuchte der westfälische Versicherer ein Beitragsplus von 3,7 Prozent auf 3,6 Mrd. Euro. Allerdings ging der …
09.04.2019VWheute
Auch weitere Vermitt­ler­zahlen leicht rück­läufig Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat jetzt die restlichen …
Auch weitere Vermitt­ler­zahlen leicht rück­läufig
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat jetzt die restlichen Vermittlerverzeichnisse für das erste Quartal 2019 veröffentlicht. Wie schon bei den Versicherungsvermittlern ist auch der Trend bei den …
04.04.2019VWheute
"Verbrau­cher­schutz nicht zum Nach­teil von Verbrau­chern" Während der Tagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft konnte VWheute mit …
"Verbrau­cher­schutz nicht zum Nach­teil von Verbrau­chern"
Während der Tagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft konnte VWheute mit Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandsprecher der Huk Coburg sprechen. Themen waren unter anderem Regulierung, Vermittler und DIN-Normen.
27.03.2019VWheute
Pensi­ons­ver­pflich­tungen der 30 Dax-Konzerne sind rück­läufig Die Pensionsverpflichtungen der 30 Dax-Konzerne sind im vergangenen Jahr deutlich …
Pensi­ons­ver­pflich­tungen der 30 Dax-Konzerne sind rück­läufig
Die Pensionsverpflichtungen der 30 Dax-Konzerne sind im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Laut einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson sind diese 2018 um 4,7 Prozent auf 364 Mrd…
Weiter