Quelle: fotoart ThommyWeiss / PIXELIO (www.pixelio.de)
Märkte & Vertrieb

DIHK: Versicherer trotzen der Konjunkturdelle

Von Manfred BrüssTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat gestern seine Umfrageergebnisse unter mehr als 25.000 Unternehmen zur konjunkturellen Entwicklung veröffentlicht. Der Konjunkturmotor stottert, so dass der DIHK seine Wachstumsprognose für 2019 für das Bruttoinlandsprodukt auf 0,6 von 0,9 Prozent zu Jahresbeginn zurücknahm. Die Binnenkonjunktur zeigt sich insgesamt robuster, das gilt auch für die Versicherungswirtschaft, wie Detailzahlen, die VWheute vorliegen, belegen. Die Versicherer denken jetzt sogar an einen behutsamen Beschäftigungsaufbau.

Die Versicherer blicken auch im Frühsommer noch optimistisch in die nahe Zukunft, wobei der Umschwung im Bereich der Lebensversicherung besonders auffällig ist. Von allen befragten Versicherern gaben 22 Prozent an, dass sie in den nächsten zwölf Monaten mit einer besseren Geschäftsentwicklung rechneten. 13 Prozent sehen eher eine negative Entwicklung. Per Saldo ergibt sich noch ein Plus von neun Punkten, das aber deutlich hinten dem Ergebnis zu Jahresbeginn (23 Punkte) und im Frühsommer 2018 (plus 24 Punkte) zurückbleibt. Bemerkenswert ist die Erwartungshaltung unter den Lebensversicherern. 26 Prozent gaben an, eine bessere Geschäftsentwicklung zu erwarten. Nur sieben Prozent äußerten sich pessimistisch. Der Saldo von 19 Punkten übersteigt das Ergebnis zu Jahresbeginn von nur zwei Punkten erheblich.

 

Auch bei den Beschäftigungsabsichten sind die Lebensversicherer wieder deutlich optimistischer. Zehn Prozent der Betriebe wollen Personal einstellen und nur drei Prozent Personal reduzieren. Der Saldo von plus sieben vergleicht sich noch mit minus vier Prozent zu Jahresbeginn und minus 17 Punkte im Frühsommer 2018. Auch bei Betrachtung aller Versicherungssparten überwiegt der Wunsch nach einer Personalaufstockung (plus drei Punkte). In den Vorperioden standen die Vorzeichen stets auf Personalabbau. Mit der aktuellen Geschäftslage sind vor allem die Schaden- und Unfallversicherer zufrieden, wenn auch nicht mehr auf ganz hohem Niveau. Per Saldo weist die Lagebeurteilung noch positive 49 Punkte aus, nachdem zu Jahresbeginn noch 63 Punkte und im Frühsommer der vergangenen Jahres 60 Punkte zu Buche standen.
DIHK · Konjunkturunfrage
Auch interessant
Zurück
09.04.2019VWheute
Auch weitere Vermitt­ler­zahlen leicht rück­läufig Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat jetzt die restlichen …
Auch weitere Vermitt­ler­zahlen leicht rück­läufig
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat jetzt die restlichen Vermittlerverzeichnisse für das erste Quartal 2019 veröffentlicht. Wie schon bei den Versicherungsvermittlern ist auch der Trend bei den …
04.04.2019VWheute
Erst­mals seit 2009 weniger als 200.000 Versi­che­rungs­ver­mittler Der schon länger anhaltende Konsolidierungsprozess im Bereich der …
Erst­mals seit 2009 weniger als 200.000 Versi­che­rungs­ver­mittler
Der schon länger anhaltende Konsolidierungsprozess im Bereich der Versicherungsvermittler hat sich im ersten Quartal 2019 fortgesetzt. Nach jüngsten Daten des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) …
08.02.2019VWheute
DIHK-Konjunk­tur­um­frage: Versi­cherer opti­mis­ti­scher als Gesamt­wirt­schaft Die Konjunktur in Deutschland hat sich nach einer Umfrage des …
DIHK-Konjunk­tur­um­frage: Versi­cherer opti­mis­ti­scher als Gesamt­wirt­schaft
Die Konjunktur in Deutschland hat sich nach einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) unter rund 27.000 Unternehmen zu Jahresbeginn deutlich eingetrübt. "Eine …
14.01.2019VWheute
Zahl der gebun­denen Versi­che­rungs­ver­mittler 2018 um fast 19.000 gesunken Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat jetzt alle vier …
Zahl der gebun­denen Versi­che­rungs­ver­mittler 2018 um fast 19.000 gesunken
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat jetzt alle vier Vermittlerregister zum Jahreswechsel aktualisiert. Besonders auffällig ist der Rückgang bei den Versicherungsvermittlern um 8,7 …
Weiter