Wegen Starkregen vsteht vielenBauern das Wasser bis zum Hals
Wegen Starkregen vsteht vielenBauern das Wasser bis zum HalsQuelle: Dieter / www.pixelio.de / PIXELIO
Politik & Regulierung

Hagel und Wasser verursachen Millionenschäden bei Landwirten

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Gottes Torwächter macht beim Wetter keinen guten Job. Erst schickt Petrus zu wenig Waser, dann zu viel. Nach einer Dürre in den ersten Monaten, meldet die Vereinigte Hagel jetzt Millionenschäden wegen zu viel Wasser.

Regenmengen von bis zu 150 Liter pro Quadratmeter am 20./21. Mai sowie Unwetter mit Hagelschlag haben rund 2.800 Hektar landwirtschaftlicher Fläche geschädigt. Der Wert der angebauten Kulturen beläuft sich auf rund 6,5 Mio. Euro. Je nach Schwere der einzelnen Schädigungen ist von einem konkreten Ernteverlust in Höhe von mindestens einer Million Euro auszugehen. Zuvor hatten Dürren die Landwirte um Milliarden geschädigt.

 

Im östlichen Kreis Lippe sowie im Umland von Bielefeld hieß es regelrecht "Land unter". Allein hier wurden über 500 Hektar – vor allem frische gesäte Mais- und Rübenbestände – vom Starkregen überflutet. Daneben waren vom Starkregen auch das Sauerland sowie der Nordosten Hessens (Fulda, Rotenburg, Kirtorf, Vogelsberg) bis über die thüringische Landesgrenze betroffen. Hier waren darüber hinaus auch Hagelschäden zu verzeichnen.

 

Für Bernd Edeler, Bezirksdirektor in Münster und damit auch zuständig für die Region um Bielefeld, zeigt sich wieder einmal wie wichtig eine rechtzeitige und umfassende Absicherung ist: "Nur Hagel abzusichern reicht heute nicht mehr aus. Die Schäden vor allem durch Starkregen haben in den letzten Jahren massiv zugenommen. Und spätestens mit den ersten Herbststürmen wird sich zeigen, dass auch die Absicherung gegen diese Gefahr immens wichtig geworden ist."

Vereinigte Hagel · Dürre · Überschwemmung
Auch interessant
Zurück
20.05.2019VWheute
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat Die Vereinigte Hagel hat das Geschäftsjahr 2018 trotz Stürmen und anhaltender …
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat
Die Vereinigte Hagel hat das Geschäftsjahr 2018 trotz Stürmen und anhaltender Dürre augenscheinlich glimpflich überstanden. So lag die Schaden-Kostenquote bei lediglich 68 Prozent. Zudem hat die …
17.05.2019VWheute
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat Die Vereinigte Hagel hat Bilanz gezogen für das vergangene Jahr: Trotz Dürre und …
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat
Die Vereinigte Hagel hat Bilanz gezogen für das vergangene Jahr: Trotz Dürre und Sturm blickt der Landwirtschaftsversicherer auf ein nach eigener Aussage "moderates Schadenjahr" zurück. Zudem wurde auf der …
30.04.2019VWheute
Hagel in Thüringen sorgt für Riesen­un­fall und Regu­lie­rungs­stress Hagelschauer, Massenkarambolage, Massenschaden. Auf der Autobahn 71 bei M…
Hagel in Thüringen sorgt für Riesen­un­fall und Regu­lie­rungs­stress
Hagelschauer, Massenkarambolage, Massenschaden. Auf der Autobahn 71 bei Meiningen kam es zu einem Unfall in den 60 Autos verwickelt waren, über hundert Retter waren über Stunden im Dauereinsatz. Die Polizei s…
18.04.2019VWheute
Earth Day: Versi­cherer vereint für Umwelt­schutz Am kommenden Ostermontag ist Earth Day. Dass es um Mutter Erde nicht allzu gut bestellt ist, wird …
Earth Day: Versi­cherer vereint für Umwelt­schutz
Am kommenden Ostermontag ist Earth Day. Dass es um Mutter Erde nicht allzu gut bestellt ist, wird jeder Nachrichtenleser bestätigen können. An der Versicherungsbranche liegt das weniger, die ist stets bemüht, die Umwelt zu …
Weiter