Quelle: Andreas Hermsdorf / PIXELIO / www.pixelio.de
Märkte & Vertrieb

CEOs im Leistungscheck: Wer ist der beste Versicherungschef Deutschlands? Heute Platz 3

Von Michael Stanczyk und David GorrTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wie gut performen die Spitzenmanager der Versicherungsbranche? Wie innovativ agieren sie? Was macht ihren Führungsstil aus? Und wie kommen sie außen an? Unter diesen Aspekten prüft die Redaktion im Rahmen des Rankingspezials  zwei Wochen lang die Versicherungschefs der zehn beitragsstärksten Player. Heute mit Platz3.

Ulrich Leitermann, Signal Iduna

 

Performance: 4 von 6

In Dortmund ist die Signal Iduna ein Riese. Kein anderes privates Unternehmen beschäftigt dort mehr Menschen. Bundesweit kommt der Versicherer, den Ulrich Leiterman seit Juli 2013 führt, jedoch kaum vom Fleck. Die Beitragseinnahmen klettern jährlich lediglich um ein bis zwei Prozent. Der konsolidierte Jahresüberschuss stieg 2014 um 32,9 Prozent auf 175,5 Mio. Euro. Im Folgejahr gab es wegen der Leben-Sparte einen starken Gewinneinbruch, davon hat sich die Gruppe inzwischen erholt. Dennoch sind die Einnahmen 2018 in der Lebensversicherung erneut gesunken. Bei Kranken gewann man 5.600 Vollversicherte hinzu, während der Gesamtmarkt 13.000 verlor. Der Marktanteil dieser Sparte beträgt 8,1 Prozent. Hier wird sich die positive Entwicklung fortsetzen, der negative Trend in der Leben-Sparte wohl auch. Bis zum nächsten  Jahr will er die Trendwende schaffen. Das Neugeschäft ist ausbaufähig, vor allem bei der Betriebsrente, sagt Leitermann.

 

Innovationsgeist: 3 von 6

Nach dem ausgelaufenen "Zukunftsprogramm 2018" bestimmt nun die "Vision 2023" die strategische Agenda des Top-Managers. Was dahinter steht? Ehrgeizige formulierte Ziele von "mehr Fokus" und "mehr Nutzen" über "mehr Neues" bis zu "mehr Wir". Was dahinter steckt? Eine stärkere Konzentration auf die Zielgruppen, bessere Serviceleistungen und motivierte Mitarbeiter. Leitermann ist nicht angetreten, um alles neu zu machen. Dieser Linie bleibt er bis heute treu. Auf der anderen Seite beinhaltet sein Transformationsprogramm dann aber doch wieder auffällig viel "mehr", viel mehr digitale Entwicklung vor allem. Innovativ ist der Versicherer unter der Leitung von Leitermann vor allem in der Fläche und was das Vorankommen im unternehmerischen Wettbewerb betrifft. Eine alles überstrahlende Innovation aber fehlt. Vielleicht braucht es sie in diesem Falle aber auch gar nicht, um sich abzusetzen. Die Marke ist stark.

Ulrich Leitermann
Ulrich LeitermannQuelle: Signal Iduna

Führung: 5 von 6

Leitermann lenkt den Konzern spürbar anders als sein Vorgänger Reinhold Schulte. Weniger hierarchisch, weniger bossy, und doch mit klarer Kante. Zuhören, sich auf Augenhöhe begegnen, Mitarbeiter ernst nehmen – das sind die wesentlichen Maßstäbe für den gebürtigen Offenburger. Er will die Distanz zum Personal möglichst klein halten, gilt als Vorstand zum Anfassen, mit dem man bei Betriebsfesten auch mal ein Bier trinken kann. Das kommt an. Hervorzuheben ist Leitermanns Engagement rund um Talente und Talentförderung. Im Rahmen von Fortbildungen können Mitarbeiter in der Berliner Start-up-Plattform Open Studios mit jungen Kreativen zusammenarbeiten, die andere Vorstellungen von der heutigen Arbeitswelt haben. Gut für den Blick über den Horizont, gut für das Company-Gefüge.

 

Image: 5 von 6

Authentisch, bodenständig, berechenbar im positiven Sinne. Leitermann gehört sicherlich nicht zu der Riege der Versicherungsvorstände, die im medialen Blätterwald für große Schlagzeilen sorgen. Dafür agiert er einfach zu unaufgeregt. Als außenstehender Beobachter hat man bei dem Manager immer das Gefühl, dass er alles auf dem Schirm und unter Kontrolle hat, was passiert. Zuträglich für das Image von Konzern, wie auch dessen Vorstandschef, ist die vor Jahren klug eingefädelte Partnerschaft mit dem Fußballverein Borussia Dortmund. Lediglich auf Schalke dürfte der Versicherer nicht ganz so gut wegkommen.

 

Gesamtbewertung: 4,25 von 6

 

Vorgehensweise:

In dem hier präsentierten Ranking wird nach WachstumsperformanceInnovationsgeistFührung und Image auf einer Skala von 1 (Minimum) bis 6 (Maximum) bewertet. Unter Performance wird bei der Beurteilung auf die Punkte Umsatz, Gewinn und ggf. Aktienpreis geblickt. Der Innovationsgeist analysiert Raffinessen um Digitalisierung, innovative Partnerschaften, Produkte und zukunftsfähige Strukturen. In der Kategorie Führung dienen Arbeitsprozesse, Mitarbeiterzufriedenheit und Unternehmenskultur als Ranking-Grundlage. Im letzten Schritt widmen wir uns dem Image. Hier geht es in erster Linie darum, wie sich der Manager in der Öffentlichkeit präsentiert, was und wie er etwas sagt, wo er aneckt, wie er bei Auftritten wahrgenommen wird.

 

 

Platz 4: Oliver Bäte, Allianz SE

 

Platz 5: Frank Waltes, Versicherungskammer Bayern

Platz 6: Torsten Leue, Talanx

Platz 7: Giovanni Liveranni, Generali Deutschland

Platz 8: Joachim Wenning, Munich Re

Platz 9: Alexander Vollert, Axa Deutschland

Platz 10: Markus Rieß, Ergo

CEO · Signal Iduna · Ulrich Leitermann
Auch interessant
Zurück
29.05.2019VWheute
Signal verknüpft viele Visionen mit ihrem Trans­for­ma­ti­ons­pro­gramm Mit der "Vision2023" will Signal Iduna-Chef Ulrich Leitermann den …
Signal verknüpft viele Visionen mit ihrem Trans­for­ma­ti­ons­pro­gramm
Mit der "Vision2023" will Signal Iduna-Chef Ulrich Leitermann den Gleichordnungskonzern in eine starke Marktstellung bringen. "Das ist kein Sparprogramm, sondern wir investieren signifikant in das Know-how …
24.05.2019VWheute
CEOs im Leis­tungs­check: Wer ist der beste Versi­che­rungs­chef Deutsch­lands? Heute Platz 1 Wie gut performen die Spitzenmanager der …
CEOs im Leis­tungs­check: Wer ist der beste Versi­che­rungs­chef Deutsch­lands? Heute Platz 1
Wie gut performen die Spitzenmanager der Versicherungsbranche? Wie innovativ agieren sie? Was macht ihren Führungsstil aus? Und wie kommen sie außen an? Unter diesen Aspekten prüft die …
23.05.2019VWheute
CEOs im Leis­tungs­check: Wer ist der beste Versi­che­rungs­chef Deutsch­lands? Heute Platz 2 Wie gut performen die Spitzenmanager der …
CEOs im Leis­tungs­check: Wer ist der beste Versi­che­rungs­chef Deutsch­lands? Heute Platz 2
Wie gut performen die Spitzenmanager der Versicherungsbranche? Wie innovativ agieren sie? Was macht ihren Führungsstil aus? Und wie kommen sie außen an? Unter diesen Aspekten prüft die …
21.05.2019VWheute
CEOs im Leis­tungs­check: Wer ist der beste Versi­che­rungs­chef Deutsch­lands? Heute Platz 4 Wie gut performen die Spitzenmanager der …
CEOs im Leis­tungs­check: Wer ist der beste Versi­che­rungs­chef Deutsch­lands? Heute Platz 4
Wie gut performen die Spitzenmanager der Versicherungsbranche? Wie innovativ agieren sie? Was macht ihren Führungsstil aus? Und wie kommen sie außen an? Unter diesen Aspekten prüft die …
Weiter