Betrug bei der PKV - falsche Rezepte oder Rechnungen
Betrug bei der PKV - falsche Rezepte oder RechnungenQuelle: Tim Reckmann / pixelio.de / Pixelio
Politik & Regulierung

Zwei Schuldsprüche: Stadtrat und Rentner betrügen Krankenversicherer

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ein ehemaliger Stadtrat der CDU in Stendal hat mit gefälschten Rechnungen seinen Krankenversicherer geschröpft. Ein fast 80-jähriger in Baden-Württemberg folgte diesem zweifelhaften Beispiel, aus Ärger über die Arbeit des privaten Versicherers.

Zwei Fälle, zwei Motive, ein Vergehen. Währen der CDU-Politiker Zahnarzt-Rechnungen über 100.000 Euro einreichte, die er über seine Zahnzusatzversicherung abgedeckt sehen wollte, hat der 78-jährige Rezepte eingereicht, die er gar nicht einlöste. Das Motiv des Rentners war, dass er sich über die Dienstleistungen der Krankenversicherung geärgert hatte. Er hatte seine pflegebedürftige Frau zuvor jahrelang gepflegt, meldet die Badische Zeitung.

 

Der Stadtrat zeigte sich laut Volksstimme einsichtig, wurde dann aber von früheren Ereignissen eingeholt. Er zahlte auf die 103.000 erschlichenen Euro einen Abschlag von 10.000 Euro und legte zudem ein Schuldeingeständnis ab. Eine vereinbarte Ratenzahlung von 500 Euro im Monat konnte nicht mehr aufrecht gehalten werden, nachdem er seinen Job verlor. Das scheint aber tatsächlich nur eines seiner Probleme zu sein: "Nach zwei regulären Raten wurden diese auf 100 Euro wegen des Jobverlusts […] reduziert und mit seiner Verurteilung und Inhaftierung wegen der Wahlfälschung von 2014 ganz eingestellt", meldet die Volksstimme.

 

Sein für ihn ausreichendes Motiv konnte auch den 78-jährigen nicht vor einem Urteil retten. "Was Sie getan haben, ist eindeutig Betrug und Urkundenfälschung", erklärte Richter Dietrich Bezzel, die erschlichenen rund 88.000 Euro führten zu einer zu 22-monatigen Freiheitsstrafe zur Bewährung.

PKV · Versicherungsbetrug · Kostenerstattung
Auch interessant
Zurück
15.02.2019VWheute
Die PKV und ihr Problem mit der Kosten­er­stat­tung Amazon, Airbnb oder BMW Drivenow – all diese Unternehmen haben eigene digitale Schnittstellen g…
Die PKV und ihr Problem mit der Kosten­er­stat­tung
Amazon, Airbnb oder BMW Drivenow – all diese Unternehmen haben eigene digitale Schnittstellen geschaffen, die Produkt und Marke für ihre Kunden erlebbar machen. Auch private Krankenversicherer können diesen simplen Kanal für s…
26.11.2018VWheute
Betrügen mit Kloppos Brille Das kaputte Nasenfahrrad von Fußballtrainer Jürgen 'Kloppo' Klopp wird häufig von Versicherungsbetrügern genutzt. Die …
Betrügen mit Kloppos Brille
Das kaputte Nasenfahrrad von Fußballtrainer Jürgen 'Kloppo' Klopp wird häufig von Versicherungsbetrügern genutzt. Die Finstermänner schicken für Betrügereien nicht nur manipulierte Bilder von Autoschäden, sondern eben auch sehr gerne Fotos von …
20.11.2018VWheute
Tausende Betrof­fene, mehr als 900 Klagen: Gene­rali-Rentner erhöhen Druck auf Ex-Arbeit­geber Seit mehreren Jahren bereits schwelt der Streit …
Tausende Betrof­fene, mehr als 900 Klagen: Gene­rali-Rentner erhöhen Druck auf Ex-Arbeit­geber
Seit mehreren Jahren bereits schwelt der Streit zwischen der Generali Deutschland und ehemaligen Mitarbeitern der früheren Volksfürsorge um die Höhe der Betriebsrenten. Am vergangenen …
28.08.2018VWheute
Die Versi­che­rungs­pflicht für Selbst­stän­dige kommt wohl Aktuell streitet Deutschland, wie eine gerechte Versorgung im Alter aussehen könnte …
Die Versi­che­rungs­pflicht für Selbst­stän­dige kommt wohl
Aktuell streitet Deutschland, wie eine gerechte Versorgung im Alter aussehen könnte aussehen wird. Das geplante Rentenpaket II soll auch eine Rentenversicherungspflicht für Selbständige enthalten. Um deren …
Weiter