Sind Cloud-Lösunge eine Cybergefahr?
Sind Cloud-Lösunge eine Cybergefahr?Quelle: Andreas Hermsdorf  / www.pixelio.de / PIXELIO
Märkte & Vertrieb

Provinzial Nord West startet Cloud-Online-Gewerbeversicherer

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Versicherer vertraut beim Launch seines neuen digitalen Gewerbeversicherers andsafe auf die Hilfe von Adesso. Der Dienstleister liefert hierfür die komplette IT-Architektur für das Angebot, das ab sofort erhältlich ist und auf die Cloud setzt. Ein IT-Experte warnt vor den Gefahren.

Zum ersten Mal stellt Adesso die vollständige Anwendungslandschaft und IT-Architektur eines Versicherers in der Amazon-Cloud in Deutschland zur Verfügung. Unternehmen und Betriebe können laut Adesso eine Betriebshaftpflichtversicherung "online erwerben und abschließen". In den nächsten Monaten wird andsafe das Angebotsportfolio für Gewerbekunden kontinuierlich um weitere Produkte ergänzen.

 

Oliver von Ameln, Geschäftsführer von Adesso Insurance Solutions, beschreibt die besondere Herausforderung bei diesem Projekt: "Wir haben hier für ein neues Versicherungsunternehmen eine komplette Anwendungslandschaft in der Cloud auf die Beine gestellt. Sozusagen die Versicherungsinfrastruktur aus der Steckdose à la Plug and Play. Dabei stellten wir von der Backend-Implementierung über das Design am Frontend bis hin zum Hosting alles aus einem Guss zur Verfügung."

 

Cloud die IT-Lösung schlechthin oder gefährlicher Irrsinn?

 

Das immer mehr Versicherer auf Cloud-Dienste setzen, erhöht die Gefahr für Cyber-Risiken. Das sagt Paul Hadjy, CEO von Horangi Cyber Security. Die Gefahren steigen, wenn mehr Versicherer auf die Cloud setzen, glaubt der Cyber-Experte. Speziell Asien sei für Cybergefahren anfällig, weil es "zu wenige Sicherheitsexperten" gäbe.

 

Die mit Cloud-Diensten einhergehenden Probleme wären ein dringendes Thema und müsste global angegangen werden. Hadjy rechnet damit, dass Cloud-Dienste bis zum Jahr 2021 stolze 95 Prozent aller globalen Daten umfasse und "Phishing" als Topursache für Datenverletzungen ablösen wird.

Auch interessant
Zurück
09.05.2019VWheute
Hinsch: "Das Verhältnis zwischen Risiko und Prämie ist in Schief­lage" Er gehört zweifelsohne zu den verdientesten Managern der HDI: Christian Hinsch …
Hinsch: "Das Verhältnis zwischen Risiko und Prämie ist in Schief­lage"
Er gehört zweifelsohne zu den verdientesten Managern der HDI: Christian Hinsch tritt heute pünktlich zur Jahreshauptversammlung der Talanx nach 35 Jahren Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand. In seinem …
10.12.2018VWheute
IT-Probleme: Versi­cherer segeln im Bermu­da­dreieck Jahre, nachdem Amazon das Einkaufsverhalten revolutionierte, begannen die Versicherer mit V…
IT-Probleme: Versi­cherer segeln im Bermu­da­dreieck
Jahre, nachdem Amazon das Einkaufsverhalten revolutionierte, begannen die Versicherer mit Vorkehrungen, um den Online-Verkauf ihrer Produkte anzukurbeln. Viele große Gesellschaften, wie Allianz, Talanx und Axa haben m…
20.11.2018VWheute
Die Macht der Wolke: Was Cloud-Lösungen für Versi­cherer wirk­lich bringen Die Versicherer entdecken die Cloud für sich. Wegen der wachsenden …
Die Macht der Wolke: Was Cloud-Lösungen für Versi­cherer wirk­lich bringen
Die Versicherer entdecken die Cloud für sich. Wegen der wachsenden Bedeutung der Services hat jetzt die Bafin Hinweise darauf gegeben, worauf die Unternehmen bei ihren Prüfungen achten sollten. Die …
27.11.2017VWheute
Baye­ri­sche guckt in die Wolke Forschen, verbessern, modernisieren. Die Versicherer müssen wegen der niedrigen Zinsen ihre Kosten senken und m…
Baye­ri­sche guckt in die Wolke
Forschen, verbessern, modernisieren. Die Versicherer müssen wegen der niedrigen Zinsen ihre Kosten senken und moderner werden. Neben dem Personal ist die Verwaltung ein beliebtes Feld für Modifikationen. Aktuell hat die Bayerische ihre Systeme zur …
Weiter