Jörg Schneider
Jörg SchneiderQuelle: Munich Re
Köpfe & Positionen

Ehemaliger Finanzchef der Munich Re wechselt in den Aufsichtsrat der BayernLB

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der frühere Finanzvorstand der Munich Re, Jörg Schneider, hat offensichtlich einen neuen Job gefunden. Demnach soll der 60-jährige Duisburger zum 1. Juni 2019 in den Aufsichtsrat der BayernLB einziehen. Dies will das Handelsblatt aus Finanzkreisen erfahren haben.

In dem elfköpfigen Gremium soll Schneider laut Bericht den Sitz von Stephan Winkelmeier einnehmen. Dieser habe vor wenigen Tagen sein Amt niedergelegt, da er zum 1. Juli in den Vorstandsvorsitz bei der BayernLB vorrückt. Die bayerische Landesbank selbst steht in diesen Tag vor einer größeren Neuordnung. Ergebnisse sollen laut Bericht noch in diesem Jahr präsentiert werden. Schneider verantwortete 18 Jahre lang die Finanzen des Münchener Rückversicherers und galt damit als dienstältester Finanzvorstand eines Dax-Konzerns.

 

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft in Stuttgart absolvierte er ein Jurastudium, welches er in München mit der Promotion abschloss. Parallel dazu arbeitete er als Programmierer und Systemanalytiker bei Daimler Benz und einem Beratungsunternehmen. Nach seinem juristischen Vorbereitungsdienst beim Freistaat München kam er 1988 zur Münchener Rück AG in den Bereich Finanz. Fünf Jahre später übernahm er die Leitung des Bereichs Beteiligungen. Von 1997 an leitete er den Geschäftsbereich Finanzen/Konzern.

 

Im Jahr 2000 wurde Schneider in den Vorstand des Rückversicherers berufen und verantwortete dort zunächst die Bereiche Kreditversicherung und Informatik. Später war der gebürtige Duisburger für die Bereiche Rechnungswesen, Controlling, Integriertes Risikomanagement, Steuern, Investor Relations sowie ab 2007 zusätzlich für die Bereiche Recht, Aufsicht, Compliance und Corporate Finance M&A zuständig. Sein Fazit zum Abschied beider Munich Re: "Unser Geschäftsmodell ist gut und es funktioniert weiterhin, da habe ich überhaupt keinen Zweifel."

Jörg Schneider · Munich Re · BayernLB
Auch interessant
Zurück
27.08.2019VWheute
Barclays-Mana­gerin Chris­tians wech­selt zu Aon Das Makler- und Beratungsunternehmen Aon verstärkt seinen Bereich Legal & Compliance. Ab sofort …
Barclays-Mana­gerin Chris­tians wech­selt zu Aon
Das Makler- und Beratungsunternehmen Aon verstärkt seinen Bereich Legal & Compliance. Ab sofort leitet Tatjana Christians als Chief Counsel und Chief Compliance Officer den Bereich Legal & Compliance für alle Solutions …
22.08.2019VWheute
Yves Betz wech­selt von Zürich Deutsch­land zu HDI Global SE Yves Betz wird zum 1. Dezember 2019 neuer Vorstand beim Industrieversicherer HDI Global S…
Yves Betz wech­selt von Zürich Deutsch­land zu HDI Global SE
Yves Betz wird zum 1. Dezember 2019 neuer Vorstand beim Industrieversicherer HDI Global SE. Der 48-Jährige wird in seiner neuen Funktion die Verantwortung für das Geschäft in Europa sowie in Nord- und Südamerika …
12.07.2019VWheute
Ergo-Vorstand Ralph Eisen­hauer wech­selt zur SV Spar­kas­sen­ver­si­che­rung Ergo-Manager Ralph Eisenhauer (47) wird zum Jahreswechsel das …
Ergo-Vorstand Ralph Eisen­hauer wech­selt zur SV Spar­kas­sen­ver­si­che­rung
Ergo-Manager Ralph Eisenhauer (47) wird zum Jahreswechsel das Ressort Schaden/Unfall bei der SV Sparkassenversicherung übernehmen. Er folgt damit auf Klaus Zehner, zugleich auch …
09.07.2019VWheute
Ex-Deutsch­land­chef der Allianz wech­selt zur Deut­schen Bank Der frühere Deutschlandchef der Allianz, Manfred Knof, übernimmt zum 1. August 2019 die…
Ex-Deutsch­land­chef der Allianz wech­selt zur Deut­schen Bank
Der frühere Deutschlandchef der Allianz, Manfred Knof, übernimmt zum 1. August 2019 die Leitung des Privatkundengeschäfts für Deutschland bei Deutschen Bank kommen. Knof blickt auf eine langjährige Karriere beim …
Weiter