Dürre
DürreQuelle: Versonnen / www.pixelio.de / PIXELIO
Märkte & Vertrieb

Versicherer World Cover tut Gutes und nimmt Geld ein

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Oft ist die Versicherungswelt ein dunkler Ort voller Naturkatastrophen, menschlichen Schicksalen und nackter Schadenzahlen. Wie schön also, wenn es positive Geschichten zu berichten gibt. Eine davon ist, dass der Versicherer World Cover bei einer Finanzierungsrunde sechs Mio. US-Dollar für sein löbliches Geschäft einsammeln konnte.

World Cover ist ein in New-York und Afrika lokalisiertes Unternehmen, das Versicherungen für kleinere Farmer anbietet, die diese gegen Klimaauswirkungen versichert. Das Unternehmen hat jetzt in einer A-Series sechs Millionen US-Dollar für sein Geschäft einsammeln können, wie techcrunch.com meldet. Zu den Investoren zählen MS&AD Ventures, Y-Combinator, Western Technology Investment, und EchoVC.

 

Für seinen Schutz nutzt World Cover Satellitenbilder, Bodensensoren, Mobiltelefone und Datenanalyse. Mit der Technik werden Versicherungsoptionen für Farmer offeriert, deren Ernten von Klimarisiken bedroht sind, insbesondere von Dürren.

 

Derzeit operiert das Unternehmen in Ghana, Uganda und Kenia. Mit dem neu eingenommenen Geld will das Unternehmen sein Angebot auf weitere Länder ausdehnen, im Fokus stehen Emerging Markets, wie der Co-Founder und Chief Executive Chris Sheehan erklärt: "Wir schauen auf Indien, Mexiko, Brasilien und Indonesien. Indien könnte bereits innerhalb einer Timeline von 18 Monaten angegangen werden".

 

Das Unternehmen hat in Afrika bereits 30.000 Farmern geholfen. Die meisten bewirtschaften 10 bis 20 Morgen Land und nehmen zwischen 500 und 5000 Dollar im Jahr ein, erklärt Sheehan.

 

Mehr zum Unternehmen finden Sie HIER

Afrika · Dürreversicherung · World Cover
Auch interessant
Zurück
11.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Alle Manager müssen ein gutes Grund­ver­ständnis für Technik haben" Transformationsprozesse in der Versicherungsbranche …
IT auf dem Prüf­stand: "Alle Manager müssen ein gutes Grund­ver­ständnis für Technik haben"
Transformationsprozesse in der Versicherungsbranche erfordern eine moderne Technologie. Allerdings sehe man einen sehr "unterschiedlichen Fortschritt bei der Erneuerung der IT", glaubt&nbs…
02.07.2019VWheute
Klöckner: "Versi­cherer müssen Land­wirten jetzt bessere Ange­bote machen" Breaking News: Es war heiß am Wochenende. Und das nicht zum ersten Mal, es …
Klöckner: "Versi­cherer müssen Land­wirten jetzt bessere Ange­bote machen"
Breaking News: Es war heiß am Wochenende. Und das nicht zum ersten Mal, es wird hierzulande mittlerweile beständig so hochtemperaturig, dass viele Landwirte Angst vor Dürren haben. Die …
27.06.2019VWheute
HDI Risk Consul­ting tritt dem IoT-Nutzer­verein Mind­S­phere World bei Es ist meist gut, der Erste zu sein: Der Industrieversicherer HDI Global SE …
HDI Risk Consul­ting tritt dem IoT-Nutzer­verein Mind­S­phere World bei
Es ist meist gut, der Erste zu sein: Der Industrieversicherer HDI Global SE ist mit seiner Tochtergesellschaft HDI Risk Consulting GmbH (HRC) als erstes deutsches Versicherungsunternehmen der …
12.06.2019VWheute
Bauern und Versi­cherer dürfen bei Dürre­ver­si­che­rung auf geringe Versi­che­rungs­steuer hoffen Die Klimarisiken steigen, dies merken als erstes …
Bauern und Versi­cherer dürfen bei Dürre­ver­si­che­rung auf geringe Versi­che­rungs­steuer hoffen
Die Klimarisiken steigen, dies merken als erstes die Bauern. Erst im zweiten Schritt die Verbraucher in Form teurerer Lebensmittel. Damit das nicht passiert, könnt es ab dem …
Weiter