Dürre
DürreQuelle: Versonnen / www.pixelio.de / PIXELIO
Märkte & Vertrieb

Versicherer World Cover tut Gutes und nimmt Geld ein

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Oft ist die Versicherungswelt ein dunkler Ort voller Naturkatastrophen, menschlichen Schicksalen und nackter Schadenzahlen. Wie schön also, wenn es positive Geschichten zu berichten gibt. Eine davon ist, dass der Versicherer World Cover bei einer Finanzierungsrunde sechs Mio. US-Dollar für sein löbliches Geschäft einsammeln konnte.

World Cover ist ein in New-York und Afrika lokalisiertes Unternehmen, das Versicherungen für kleinere Farmer anbietet, die diese gegen Klimaauswirkungen versichert. Das Unternehmen hat jetzt in einer A-Series sechs Millionen US-Dollar für sein Geschäft einsammeln können, wie techcrunch.com meldet. Zu den Investoren zählen MS&AD Ventures, Y-Combinator, Western Technology Investment, und EchoVC.

 

Für seinen Schutz nutzt World Cover Satellitenbilder, Bodensensoren, Mobiltelefone und Datenanalyse. Mit der Technik werden Versicherungsoptionen für Farmer offeriert, deren Ernten von Klimarisiken bedroht sind, insbesondere von Dürren.

 

Derzeit operiert das Unternehmen in Ghana, Uganda und Kenia. Mit dem neu eingenommenen Geld will das Unternehmen sein Angebot auf weitere Länder ausdehnen, im Fokus stehen Emerging Markets, wie der Co-Founder und Chief Executive Chris Sheehan erklärt: "Wir schauen auf Indien, Mexiko, Brasilien und Indonesien. Indien könnte bereits innerhalb einer Timeline von 18 Monaten angegangen werden".

 

Das Unternehmen hat in Afrika bereits 30.000 Farmern geholfen. Die meisten bewirtschaften 10 bis 20 Morgen Land und nehmen zwischen 500 und 5000 Dollar im Jahr ein, erklärt Sheehan.

 

Mehr zum Unternehmen finden Sie HIER

Afrika · Dürreversicherung · World Cover
Auch interessant
Zurück
15.05.2019VWheute
Versi­cherer reagieren nur unzu­rei­chend auf neue Risiken Neue Risiken, neues Versicherungsglück? Laut neuem World Insurance Report 2019 von …
Versi­cherer reagieren nur unzu­rei­chend auf neue Risiken
Neue Risiken, neues Versicherungsglück? Laut neuem World Insurance Report 2019 von Capgemini sind die Versicherer anscheinend weniger stark auf Veränderungen eingestellt als ihre Kunden, von denen sich die meisten eine …
14.05.2019VWheute
THB stellt neue Treaty Director vor Der Spezialversicherer und Reinsurance Broker hat personell Fakten geschaffen:  Zamira Thurnim wurde als …
THB stellt neue Treaty Director vor
Der Spezialversicherer und Reinsurance Broker hat personell Fakten geschaffen:  Zamira Thurnim wurde als Treaty Director of THB Europe, ernannt. Sie wird in den Niederlanden ihren Sitz haben, aber auch viel in den stark wachsenden Märkten …
14.05.2019VWheute
Wissing: "Die Steuer auf Dürre­ver­si­che­rungen ist kontra­pro­duktiv" Nach der Dürreperiode des vergangenen Jahres machen sich augenscheinlich immer…
Wissing: "Die Steuer auf Dürre­ver­si­che­rungen ist kontra­pro­duktiv"
Nach der Dürreperiode des vergangenen Jahres machen sich augenscheinlich immer mehr deutsche Politiker für eine staatlich subventionierte Dürreversicherung für Landwirte stark. Vor dem Hintergrund des …
30.04.2019VWheute
Bayern fordert staat­lich subven­tio­nierte Dürre­ver­si­che­rung für Land­wirte Kaum gab es über die Ostertage die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen…
Bayern fordert staat­lich subven­tio­nierte Dürre­ver­si­che­rung für Land­wirte
Kaum gab es über die Ostertage die ersten sommerlichen Sonnenstrahlen, macht sich wieder die Furcht vor einem weiteren Dürresommer breit. So warnten die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes …
Weiter