Köpfe & Positionen

Das tun Sie, wenn die Digitalisierung ihren Job wegspült

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Sie kommen montags zur Arbeit, doch auf ihrem Platz sitzt der genügsame Kollege Roboter. Es ist eine dieser Ängste, die jeder Arbeitnehmer kennt, auch in der Versicherungsbranche. Was Sie tun können, wenn ein Wechsel Not tut oder angedacht, weiß Axel Schwartz, von der gleichnamigen People Management GmbH, einer Personalberatung mit dem Schwerpunkt Versicherungswirtschaft.

Das Rad hat Schwartz mit seinen Tipps für Jobsuchende oder Wechselwillige nicht erfunden. Die Tipps, die er im VVBmagazin veröffentlicht hat, sind aber nützlich und durchdacht. Der Experte rät dazu, seine Alleinstellungsmerkmale zu kennen und diese auch offensiv darzustellen, beispielsweise bei einem beruflichen Netzwerk wie Xing. Falls einem keine Merkmale einfallen sollten, rät der Experte zur Mitarbeit an Themen und Projekten im Unternehmen, die für die Branche einen Mehrwert haben.

 

Weiterhin sollte das eigene Netzwerk gepflegt werden, was ebenso den Besuch von Fachveranstaltungen umfasst wie auch den regelmäßigen fachlichen Austausch über Social Media. Überhaupt sollte das Profil auf beruflich orientierten sozialen Netzwerken regelmäßig in Form gebracht werden. Dasselbe gilt auch für den eigenen Lebenslauf.

 

Weiterhin rät Schwartz dazu, die eigene Leistung für das Unternehmen nach außen zu kommunizieren, sowohl im persönlichen Gespräch wie auch in den sozialen Medien. "Eine eigene (gesunde) Selbstvermarktung hilft Ihnen auch über das Unternehmen hinaus auf sich aufmerksam zu machen", erklärt Schwartz.

Personalbereich · Axel Schwartz · Digitalisierung
Auch interessant
Zurück
22.05.2019VWheute
BdV: Aktuare müssen bei Provi­si­ons­ex­zessen eingreifen Der für die Lebensversicherung geplante Provisionsdeckel stößt aus unterschiedlichen Gründen…
BdV: Aktuare müssen bei Provi­si­ons­ex­zessen eingreifen
Der für die Lebensversicherung geplante Provisionsdeckel stößt aus unterschiedlichen Gründen auf Missfallen. Dies zeigte sich am Montagabend bei einer Veranstaltung der Süddeutschen Zeitung. Guido Bader, Vorstand der …
22.05.2019VWheute
Tief Axel sorgt für Evaku­ie­rung eines Kran­ken­hauses, Tornado und einen Toten In den vergangenen Monaten war es zu wenig, jetzt deutlich zu viel: …
Tief Axel sorgt für Evaku­ie­rung eines Kran­ken­hauses, Tornado und einen Toten
In den vergangenen Monaten war es zu wenig, jetzt deutlich zu viel: Regen. Das Tief Axel hat in Deutschland gewütet und für Überschwemmungen, Einstürze, Blitzschläge und sogar einen Tornado geführt. …
02.05.2019VWheute
"Der Perso­nalabrieb gerade bei Stan­dard­auf­gaben im Innen­dienst wird weiter­gehen" Die Versicherungsbranche befindet sich im digitalen Wandel. …
"Der Perso­nalabrieb gerade bei Stan­dard­auf­gaben im Innen­dienst wird weiter­gehen"
Die Versicherungsbranche befindet sich im digitalen Wandel. Doch wie wirkt sich dieser auf die Mitarbeiter eines Unternehmens aus? "Der Personalabrieb gerade bei Standardaufgaben im Innendienst…
16.04.2019VWheute
Hypo­port trauert um Aufsichts­rats­vor­sit­zenden Am 13. April 2019 verstarb Ottheinz Jung-Senssfelder, der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende der …
Hypo­port trauert um Aufsichts­rats­vor­sit­zenden
Am 13. April 2019 verstarb Ottheinz Jung-Senssfelder, der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende der Hypoport AG, nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren.
Weiter