Quelle: Allianz
Unternehmen & Management

Allianz will massiv in Private Equity investieren

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz schöpft anscheinend weiter aus den Vollen. So will der Münchener Versicherer wieder viel Geld in Private-Equity-Geschäfte investieren. Allein in diesem Jahr will der Konzern rund drei Mrd. Euro investieren.

"Allianz Capital Partners (ACP) verwaltet aktuell mehr als 13 Mrd. Euro in Private-Equity-Fonds und investiert im Mittel zwei bis drei Mrd. Euro per annum. Das gilt auch für das laufende Jahr", wird Michael Lindauer, Co-Chef für das weltweite Private-Equity-Geschäft bei ACP, im Handelsblatt zitiert. So habe sein Unternehmen derzeit in rund 300 Private-Equity-Fonds investiert, die angestrebte Nettorendite liege zwischen zehn bis zwölf Prozent.

 

Zudem glaube er, dass man zukünftig vermehrt sogenannte Delistings sehen werde, bei denen börsennotierte Gesellschaften vom Kurszettel genommen und in privater Regie gemanagt werden. Für kleinere Unternehmen könne Private Equity ohnehin die bessere Alternative sein, zitiert das Blatt den Allianz-Manager weiter. "Durch die neuen Vorschriften für den Anlegerschutz unter dem Stichwort Mifid geht die Abdeckung der Analysten bei vielen börsennotierten Unternehmen zurück. Deshalb werden manche Unternehmen vielleicht unter Wert gehandelt", konstatiert Lindauer.

Allianz · Private Equity · Allianz Capital Partners
Auch interessant
Zurück
14.03.2019VWheute
Axa Part­ners ernennen Helmut Olfert zum neuen Head of Sales Die Axa Partners haben Helmut Olfert zum 1. März 2019 zum neuen Head of Sales …
Axa Part­ners ernennen Helmut Olfert zum neuen Head of Sales
Die Axa Partners haben Helmut Olfert zum 1. März 2019 zum neuen Head of Sales ernannt. Der 41-Jährige hatte das Vertriebsteam bereits seit Oktober 2018 auf kommissarischer Basis geleitet. Er folgt damit …
11.03.2019VWheute
"Assis­tance kann Unter­nehmen genau dort helfen, wo gerade ein großer Wandel statt­findet" Können Versicherer mit Assistance-Leistungen Geld verdiene…
"Assis­tance kann Unter­nehmen genau dort helfen, wo gerade ein großer Wandel statt­findet"
Können Versicherer mit Assistance-Leistungen Geld verdienen? Geht es nach Konrad Bartsch von Axa Assistance Deutschland heißt die Antwort eindeutig: "Ja". VWheute hat exklusiv mit dem…
04.12.2018VWheute
Milli­ar­den­deal: Axa und Allianz kaufen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­nehmen Es ist selbst für die Versicherungsriesen ein großes Investment: &nbs…
Milli­ar­den­deal: Axa und Allianz kaufen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­nehmen
Es ist selbst für die Versicherungsriesen ein großes Investment:  Der Telekommunikations- und Kabelkonzern Altice Europe verkauft einen Teil seines mit 3,6 Mrd. Euro Eigenkapital bewerteten …
03.12.2018VWheute
Würgt der Brexit den Private Equity-Markt ab? In Zeiten wackelnder Aktienkurse und Null-Zins-Anleihen ist Private Equity (PE) eine Anlageoption für …
Würgt der Brexit den Private Equity-Markt ab?
In Zeiten wackelnder Aktienkurse und Null-Zins-Anleihen ist Private Equity (PE) eine Anlageoption für institutionelle Versicherer. Doch kommende politische Entscheidungen und Handelsstreitigkeiten sind für den PE-Markt eine Gefahr, …
Weiter