Ole Sieverding, Underwriting Manager Cyber bei Hiscox Deutschland
Ole Sieverding, Underwriting Manager Cyber bei Hiscox DeutschlandQuelle: Hiscox
Unternehmen & Management

"Cyber- und IT-Sicherheit ist nicht die Kernkompetenz von Medizinern"

Von Elke PohlTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ärzte, Kliniken und Apotheken in Deutschland haben derzeit ein ernstes Problem beim Thema Cybersicherheit und Datenschutz. Allerdings: "Die breite Medienberichterstattung dazu hat die Gefahr greifbar gemacht und Klinikbetreibern die Augen für die zahlreichen, sehr realen Risiken und Schäden geöffnet", glaubt Hiscox-Experte Ole Sieverding im Exklusiv-Interview mit VWheute.

Wie schätzen Sie die Cyber-Sicherheit bei Ärzten bzw. Kliniken und Apothekern ein?

Der überwiegenden Anzahl der Ärzte und Apotheker ist mittlerweile bewusst, dass sie zunehmend IT-Gefahren ausgesetzt sind. Dennoch sehen wir bei der Auseinandersetzung mit dem Thema und der Umsetzung von geeigneten Schutzmaßnahmen große Unterschiede. Cyber- und IT-Sicherheit ist nicht die Kernkompetenz von Medizinern oder Apothekern, und muss es auch nicht sein. Wichtig ist, dass jedem Apotheker bzw. Arzt bewusst ist, dass er für die IT-Sicherheit und den Datenschutz im eigenen Betrieb verantwortlich ist und entsprechend vorsorgende Maßnahmen veranlassen muss. Für die Umsetzung der Sicherheitsmaßnahmen und die Pflege des IT-Systems kann dabei natürlich ein sorgfältig ausgewählter Dienstleister betraut werden.

Wovon hängt die Sicherheit vor allem ab?

Wie gut eine Arztpraxis oder Apotheke vor Cyber-Gefahren geschützt ist, hängt zu großen Teilen vom Verantwortungsbewusstsein bei Verantwortlichen, der Qualität des Dienstleisters und nicht zuletzt vom eingesetzten Budget ab. Kommt es zu einem Schaden, zeigt unsere Erfahrung, dass die Koordination und Kooperation zwischen allen Beteiligten entscheidend sind.

Die Mediziner sind ja erfahren in Sachen Daten und Datenschutz …

Ja, IT-Sicherheit ist generell kein neues Thema für die Medizinbranche: Ärzte beschäftigen sich schon länger mit der elektronischen Datenverarbeitung. Integrität und Vertraulichkeit im Umgang mit Patientendaten war und ist ein wichtiges Thema im Praxisbetrieb, schließlich sind Patientendaten personenbezogene Daten mit besonderer Schutzwürdigkeit. Die Datenschutzgrundverordnung unterstreicht die Relevanz des Themas. 

Wie gelingt es aus Ihrer Erfahrung, die Bereitschaft zur Vorsorge zu erhöhen?

In Kliniken gab es in den vergangenen Jahren mehrere Schadenfälle. Die breite Medienberichterstattung dazu hat die Gefahr greifbar gemacht und Klinikbetreibern die Augen für die zahlreichen, sehr realen Risiken und Schäden geöffnet. Wenn das Risiko verstanden wird, ist das Interesse und auch die Bereitschaft für Investitionen in Cyber-Sicherheit vorhanden. Das zeigt sich ganz klar im Nachfrageverhalten: Nach einem medienwirksamen Schadenfall steigt die Nachfrage nach Cyber-Versicherungsschutz. Lässt die Aufmerksamkeit nach, sinkt die Nachfrage momentan leider auch wieder recht schnell auf Normalniveau. Hier sind Versicherer und Makler gefragt, ein konstantes Bewusstsein für Cyber-Gefahren zu schaffen und Schadenfälle greifbar zu machen.

Hiscox · Ole Sieverding · Cybersicherheit
Auch interessant
Zurück
19.11.2018VWheute
"Ein effek­tives Cyber-Risi­ko­ma­nage­ment­pro­gramm muss viel­schichtig sein" Dashlane, die "erste All-in-One-Lösung für Identitätsüberwachung und R…
"Ein effek­tives Cyber-Risi­ko­ma­nage­ment­pro­gramm muss viel­schichtig sein"
Dashlane, die "erste All-in-One-Lösung für Identitätsüberwachung und Risikoprävention im Internet", und der Versicherungskonzern Chubb bauen ihre Partnerschaft weiter aus. Das Ziel: wichtige C…
14.09.2018VWheute
Bitkom: Cyber­at­ta­cken kosten deut­sche Firmen mehr als 43 Mrd. Euro Cyberattacken kommen die deutsche Industrie teuer zu stehen. Laut einer neuen …
Bitkom: Cyber­at­ta­cken kosten deut­sche Firmen mehr als 43 Mrd. Euro
Cyberattacken kommen die deutsche Industrie teuer zu stehen. Laut einer neuen Studie des Digitalverbandes Bitkom unter 503 Geschäftsführern und Sicherheitsverantwortlichen entstand den Firmen allein in den …
11.10.2017VWheute
BDI-Präsi­dent bangt um Cyber­si­cher­heit am Standort D Dieter Kempf fordert Politik und Wirtschaft auf, das Thema Cyber-Security ernster zu nehmen. …
BDI-Präsi­dent bangt um Cyber­si­cher­heit am Standort D
Dieter Kempf fordert Politik und Wirtschaft auf, das Thema Cyber-Security ernster zu nehmen. "Es ist entscheidend für den Erfolg der digitalen Gesellschaft und von Industrie 4.0", sagte der Präsident des Bundesverbands der …
14.09.2017VWheute
Cyber­markt: "Wir mussten echte Pionier­ar­beit leisten" Cyper-Policen waren auf dem deutschen Markt lange Zeit kein Thema. "Anfangs mussten wir echte…
Cyber­markt: "Wir mussten echte Pionier­ar­beit leisten"
Cyper-Policen waren auf dem deutschen Markt lange Zeit kein Thema. "Anfangs mussten wir echte Pionierarbeit leisten und sowohl Makler als auch Kunden grundlegend zum Thema aufklären und zu sensibilisieren", betont Ole …
Weiter