Quelle: Konstantin Gastmann / PIXELIO (www.pixelio.de)
Köpfe & Positionen

Aktuelle Vermittlerzahlen: Gegen den Abwärtstrend

Von Oliver LiebermannTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das Jahr 2018 hat die Versicherungsbranche verändert wie schon lange nicht mehr. Deutlich Spuren hinterlassen haben die Umsetzung von Mifid II und IDD sowie weitere Regulierungsaktivitäten. Besonders merkt man das an einem Abwärtstrend.

Weniger als 200.000 Ausschließlichkeitsvertreter, Mehrfachagenten und Versicherungsmakler gibt es laut DIHK heute noch in Deutschland. Dass die Zahl der Versicherungsvermittler auch diese besondere Marke reißen würde, war seit langem absehbar. Allein im Jahr 2018 haben mehr als 19.000 Vermittler aufgegeben, die wirkliche Zahl dürfte um ein Vielfaches darüber liegen. Im Vergleich zum Höchststand im Jahr 2011 bedeutet dies einen Rückgang um knapp 62.000 Vermittler.

 

Vielen geht schlichtweg die Luft aus oder sie suchen einen sicheren Hafen. Zurückzuführen ist dies nicht zuletzt auf den genannten Regulierungsdruck. Dabei ist es nicht um jeden schade, der aufgibt. Gleichzeitig merken wir, dass viele gute Berater im Markt derzeit so offen wie nie für einen Wechsel sind.

 

Wichtig sind ihnen dabei Größe, Qualität, Service, persönliche Weiterentwicklung und natürlich eine attraktive Vergütung. Ein solches Gesamtpaket können nicht viele ihren Vermittlern bieten. Wir haben unsere Qualifizierung für Branchenkenner nochmals neu ausgerichtet und erkennen ihre Vorqualifikationen an. Außerdem haben wir zusätzliche finanzielle Komponenten für den Übergangszeitraum des Wechsels eingeführt. Jungen Beratern greifen wir mit einer Weiterbildungsprämie beim Berufseinstieg unter die Arme.

 

Dass diese Maßnahmen ihre Wirkung zeigen, haben wir in diesem besonderen Jahr 2018 gesehen: Während die Zahl der Vermittler insgesamt zurückgeht, können wir erstmals seit 2007 ein Plus von netto 19 Beratern verzeichnen. Dabei handelt es sich um qualitatives Wachstum – wir gewinnen also Branchenerfahrene und junge Berater, die zu uns passen und die für unser Leistungsversprechen stehen. Für das angelaufene Jahr gehen wir erneut von einem Beraterwachstum aus.

MLP Finanzberatung SE · Oliver Liebermann · Versicherungsvermittler
Auch interessant
Zurück
10.05.2019VWheute
Sczepan: "Eine reines Hono­rar­mo­dell würde Millionen von Verbrau­cher von der Finanz­be­ra­tung abschneiden“ Der Plansecur-Geschäftsführer Johannes …
Sczepan: "Eine reines Hono­rar­mo­dell würde Millionen von Verbrau­cher von der Finanz­be­ra­tung abschneiden“
Der Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan reiht sich in die Reihen der Provisionsdeckelgegner ein. Ein Vergütungsverbot für Finanzberater würde Millionen Menschen …
19.12.2018VWheute
Oliver Lieber­mann wird neuer Vorstand der MLP Finanz­be­ra­tung SE Oliver Liebermann (50) wird zum 1. Januar 2019 neuer Vorstand der MLP …
Oliver Lieber­mann wird neuer Vorstand der MLP Finanz­be­ra­tung SE
Oliver Liebermann (50) wird zum 1. Januar 2019 neuer Vorstand der MLP Finanzberatung SE. In seiner neuen Funktion wird der studierte Betriebswirt künftig den Vertrieb verantworten. In der Holdinggesellschaft…
08.11.2018VWheute
So müssen sich Vermittler laut IDD weiter­bilden Die Geschichte der IDD- Weiterbildung ist eine Geschichte voller Missverständnisse, glaubt die Going …
So müssen sich Vermittler laut IDD weiter­bilden
Die Geschichte der IDD- Weiterbildung ist eine Geschichte voller Missverständnisse, glaubt die Going Public! Akademie für Finanzberatung.  Deswegen hat sie einen FAQ, Fragenkatalog inklusive Antworten, entwickelt, um den …
10.08.2018VWheute
MLP: IFRS 15 senkt Erlöse in der Alters­vor­sorge Der Finanzdienstleister MLP hat einen neuen Rekordwert bei den Gesamterlösen erzielt. Wie die …
MLP: IFRS 15 senkt Erlöse in der Alters­vor­sorge
Der Finanzdienstleister MLP hat einen neuen Rekordwert bei den Gesamterlösen erzielt. Wie die Unternehmensgruppe am Donnerstag mitteilte, stiegen diese in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres in den ersten sechs …
Weiter