Ringturm der Wiener Städtischen, Wien
Ringturm der Wiener Städtischen, WienQuelle: Wiener Städtische
Köpfe & Positionen

Robert Lasshofer: "Kompetente Beratung ist auch in digitalen Zeiten unverzichtbar"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Generaldirektor der Wiener Städtischen hat gut lachen. Die Zahlen beim Unternehmen stimmen, sodass Robert Lasshofer in einem Interview entspannt über den Versicherungsmarkt als Ganzes sprechen kann.

Der Manager betont die Wichtigkeit einer umfassenden Beratungsleistung, dafür wird im Unternehmen kräftig investiert, wie er gegenüber kurier.at erklärt. "Ich bin der festen Überzeugung, dass kompetente Beratung auch in digitalen Zeiten unverzichtbar ist und immer sein wird. Daher suchen wir österreichweit 400 neue Mitarbeiter." Gesucht werden 300 Personen im Außendienst, zudem bereite das Unternehmen 100 jungen Menschen eine Lehrstelle.

 

Diese Investitionen wären nötig, denn einen gesättigten Markt sieht Lasshofer nicht. Die demografische Entwicklung zeige "ganz klar", dass private Vorsorge "künftig unverzichtbar sein wird". Wer nicht privat vorsorge, müsse in Zukunft mit großen Versorgungslücken rechnen. "Das gilt noch stärker für die Pflegevorsorge, hier sind die Lücken aufgrund der älter werdenden Gesellschaft noch größer", fasst der Generaldirektor zusammen.

 

Die Leistung des eigenen Unternehmens im vergangenen Jahr sieht er positiv. Es wurden alle Ziele erreicht, "manche sogar deutlich übererfüllt". Das Erreichte soll ausgebaut werden. "Wir sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Das Gesamtprämienvolumen übersprang erstmals die Drei-Milliarden-Euro-Schwelle, womit wir unsere starke Marktposition weiter ausbauen konnten."

Robert Lasshofer
Robert LasshoferQuelle: Wiener Städtischen
wiener städtische · Robert Lasshofer · Vorstände
Auch interessant
Zurück
12.04.2019VWheute
Ralph Müller wird neuer Gene­ral­di­rektor der Wiener Städ­ti­schen  Ralph Müller, derzeit Generaldirektor der Donau Versicherung, wird zum 1. J…
Ralph Müller wird neuer Gene­ral­di­rektor der Wiener Städ­ti­schen
 Ralph Müller, derzeit Generaldirektor der Donau Versicherung, wird zum 1. Januar 2021 neuer Vorstandschef der Wiener Städtischen. Er folgt damit auf Robert Lasshofer, der Ende 2020 in den Ruhestand g…
02.04.2019VWheute
"Die Politik hat unter­stri­chen, dass die bAV für viele Arbeit­nehmer unver­zichtbar für Alters­ver­sor­gung geworden ist" Wenn heute in Berlin …
"Die Politik hat unter­stri­chen, dass die bAV für viele Arbeit­nehmer unver­zichtbar für Alters­ver­sor­gung geworden ist"
Wenn heute in Berlin wieder führende Versicherungsköpfe und Politik zusammenkommen, um in den nächsten drei Tagen auf der 20. Handelsblatt Jahrestagung über…
28.02.2019VWheute
Wiener Städ­ti­sche und ConVista gründen Joint Venture Wie Wiener Städtische und ConVista gründen ein gemeinsames Joint Venture namens die …
Wiener Städ­ti­sche und ConVista gründen Joint Venture
Wie Wiener Städtische und ConVista gründen ein gemeinsames Joint Venture namens die twinfaktor.  Das Gemeinschaftsunternehmen soll künftig unter anderem die Modernisierung der Außendienst-Plattform umsetzen und…
16.01.2019VWheute
Schnee-Chaos: Wiener Städ­ti­sche rechnet mit fünf Mio. Euro Schäden Die extreme Schneesituation, die seit Anfang Januar in Deutschland und Österreich…
Schnee-Chaos: Wiener Städ­ti­sche rechnet mit fünf Mio. Euro Schäden
Die extreme Schneesituation, die seit Anfang Januar in Deutschland und Österreich herrscht, verursacht Schäden in Millionenhöhe. Die Wiener Städtische Versicherung rechnet im Januar mit bis zu fünf Mio. Euro …
Weiter