Joost Heideman
Joost HeidemanQuelle: Omnius
Köpfe & Positionen

Omnius verstärkt sich mit Ex-Versicherungs-CEO

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der KI-Anbieter hat Joost Heideman als strategischen Berater angeworben. Er soll das Netzwerk des KI-Anbieter für die Versicherungsbranche innerhalb des Versicherungs-Ökosystems stärken und Kontakte zu Versicherungsunternehmen, spezialisierten IT- und Technologie-Partnern, Beratern und weiteren Drittanbietern vertiefen.

Darüber hinaus er das Unternehmen bei strategischen Entscheidungen im Hinblick auf den Ausbau der europäischen Marktposition in der Versicherungsbranche beraten und bei der internationalen Expansion unterstützen. Bis Januar 2019 war Heideman CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung des niederländischen Versicherungsverbunds Univé.  

 

"Es ist offensichtlich, dass die digitale Transformation in der Versicherungsbranche bereits im Gange ist und zweifellos wird sich diese Entwicklung in den kommenden Jahren exponentiell beschleunigen", erklärt der neue Mann ergänzt: "Die Versicherungsunternehmen tun ihr Möglichstes, um sich den Herausforderungen der Digitalisierung zu stellen, doch meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass sie massiv davon profitieren können, sich mit jungen und innovativen Technologieunternehmen wie Omnius zusammenzutun. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass Omnius mit seiner KI Technologie einen enormen Einfluss auf die Branche haben wird und freue mich darauf, an dieser Erfolgsgeschichte mitzuschreiben."

  

"Joost Heideman ist ein kreativer Visionär und Vordenker des digitalen Wandels der Versicherungswirtschaft", sagt Sofie Quidenus-Wahlforss, Gründerin und CEO von Omnius. "Durch seine fundierte Expertise und sein exzellentes Netzwerk wird er uns dabei helfen, unsere Beziehungen in der Versicherungswelt zu stärken und unser internationales Wachstum voranzutreiben."

Omnius · künstliche Intelligenz
Auch interessant
Zurück
24.06.2019VWheute
"Wir können die Männer­do­mi­nanz in der Tech-Branche ändern" Die Berliner Insurtech-Welt ist international und männerdominiert. Das gilt insbesondere…
"Wir können die Männer­do­mi­nanz in der Tech-Branche ändern"
Die Berliner Insurtech-Welt ist international und männerdominiert. Das gilt insbesondere im sogenannten Tech- und IT-Bereich. Die Internationalität in Berlin ist gewünscht, die Männerdominanz soll durch begabte Frauen …
21.05.2019VWheute
Omnius CEO Sofie Quidenus-Wahl­forss "macht Umsatz" und will USA-Geschäft ausbauen Wer mit 16 eine Firma gründet und seit dem 21. Lebensjahr mit …
Omnius CEO Sofie Quidenus-Wahl­forss "macht Umsatz" und will USA-Geschäft ausbauen
Wer mit 16 eine Firma gründet und seit dem 21. Lebensjahr mit Robotern arbeitet, versteht etwas von Unternehmertum und KI. Sofie Quidenus-Wahlforss ist CEO des Berliner Unternehmens Omnius, das …
09.01.2019VWheute
Dan Wucher­pfennig wird Chief Growth Officer bei Omnius Der KI-Anbieter Omnius hat Dan Wucherpfennig für die neu geschaffene Position des Chief Growth…
Dan Wucher­pfennig wird Chief Growth Officer bei Omnius
Der KI-Anbieter Omnius hat Dan Wucherpfennig für die neu geschaffene Position des Chief Growth Officers gewonnen. Wucherpfennig verantwortet ab sofort die externen Prozesse rund um den Customer Life Cycle.
21.03.2018VWheute
Insur­tech-Hattrick: Baloise inves­tiert in omnius Die Baloise Group investiert über Anthemis Baloise Strategic Ventures in ein in Berlin ansässiges …
Insur­tech-Hattrick: Baloise inves­tiert in omnius
Die Baloise Group investiert über Anthemis Baloise Strategic Ventures in ein in Berlin ansässiges Start-up. Das Jungunternehmen omni:us ist spezialisiert auf Dienstleistungen, die "mit Hilfe von künstlicher Intelligenz aus …
Weiter