Oberbaumbrücke in Berlin
Oberbaumbrücke in BerlinQuelle: Uwe Wattenberg / www.pixelio.de / PIXELIO
Märkte & Vertrieb

Jahrestagung des deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft 2019

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Berlin ist immer eine Reise wert. Besonders, wenn der Verein für Versicherungswissenschaft zur Mitgliederversammlung lädt. Genau das tut er am 27. und 28 März 2019. Die Sprecher sind hochkarätig, die Themen vielfältig.

Versicherungswissenschaft und Versicherungspraxis befinden sich aktuell in bewegten Zeiten", konstatiert Torsten Oletzky, damaliger Vorstandsvorsitzender des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft, im Interview mit VWheute im Jahre 2016. Das Gesagte hat auch noch im aktuellen Kalenderjahr Bestand, weswegen eine Versammlung jährlich Not tut – die ist hochkarätig besetzt und wird die Versicherungswissenschaft hierzulande voranbringen.

 

Die Leitung der Versammlung wird Wolfgang Weiler übernehmen, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft und Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft. Am ersten Tag werden unter anderem Klaus-Jürgen Heitmann, Sprecher der Vorstände bei der Huk-Coburg und Helge Lach, Mitglied des Vorstands der Deutsche Vermögensberatung, zum Thema "Der Versicherungsnehmer: Schutzbedürftiger Verbraucher oder selbstbewusster Nachfrager?,  sprechen.

 

Am zweiten Tag wird Dr. Stefan Sigulla, Mitglied des Vorstands HDI Global SE, zu "Industrieversicherung und Versicherungsrecht" referieren. Dem Thema "Principles of Reinsurance Contract Law (PRICL)" wird sich unter anderem Dr. Michael Pickel, Mitglied des Vorstands, E+S Rückversicherung AG und Vorsitzender des Ausschusses Deutscher Verein für Versicherungswissenschaft, widmen.

 

Vorträge wie der von Prof. Dr. Jens Gal, Maître en droit, Goethe-Universität Frankfurt am Main, zum Thema "Die Neubewertung der Mitversicherung in einem gewandelten regulatorischen Umfeld" runden das Programm ab. VWheute wird vor Ort sein und berichten.

 

Mehr zu Anmeldung und Programm finden Sie HIER.

 

Auch interessant
Zurück
16.11.2018VWheute
Joachim Rahn leitet Vertrieb des Münchener Vereins Joachim Rahn wird zum 1. Dezember 2018 die Leitung des Maklervertriebes der Münchener Verein …
Joachim Rahn leitet Vertrieb des Münchener Vereins
Joachim Rahn wird zum 1. Dezember 2018 die Leitung des Maklervertriebes der Münchener Verein Versicherungsgruppe übernehmen. Der 47-jährige gebürtige Münchner kommt von der Süddeutschen Krankenversicherung, wo er zuletzt al…
27.09.2018VWheute
GDV wünscht sich Regu­lie­rungs­pause – Bafin-Chef kann da nur lächeln  "Wieviel Regulierung braucht das Land" war das Motto, mit dem sch alle B…
GDV wünscht sich Regu­lie­rungs­pause – Bafin-Chef kann da nur lächeln
 "Wieviel Regulierung braucht das Land" war das Motto, mit dem sch alle Beiträge auf dem Versicherungstag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin befassten. Der auf zwei J…
26.09.2018VWheute
GDV-Jahres­ta­gung: Die drei Frage­zei­chen der Versi­cherer Berlin ist heute der Hotspot einer ganzen Branche. Wenn die mächtigen Insurance-Heads in …
GDV-Jahres­ta­gung: Die drei Frage­zei­chen der Versi­cherer
Berlin ist heute der Hotspot einer ganzen Branche. Wenn die mächtigen Insurance-Heads in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom zum Versicherungstag  zusammenkommen, geht es nicht nur um …
22.06.2018VWheute
Pflege statt Über­ver­sor­gung am Lebens­ende Zur Finanzierung notwendiger und besserer Pflege wäre genug Geld da. In der medizinischen Versorgung, …
Pflege statt Über­ver­sor­gung am Lebens­ende
Zur Finanzierung notwendiger und besserer Pflege wäre genug Geld da. In der medizinischen Versorgung, die ja von den Krankenkassen zu tragen ist, müsste nur die Erlebensqualität mit pflegerischer Betreuung in der letzten Phase des …
Weiter