Konzernzentrale der Swiss Life Deutschland in München
Konzernzentrale der Swiss Life Deutschland in MünchenQuelle: Swiss Life Deutschland
Unternehmen & Management

Swiss Life Deutschland will Online-Plattform mit Multibanking-Funktion aufbauen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Swiss Life Deutschland setzt künftig auf eine Online-Plattform, in der verschiedene Multibanking-Funktionalitäten gebündelt werden sollen. Dazu kooperiert der Versicherungskonzern mit seinen vier Vertriebsgesellschaften Swiss Life Select, tecis, HORBACH und Proventus mit der BANKSapi als Banking-as-a-Service-Anbieter. 

Mit dem Inkrafttreten der neuen Zahlungsdienst-Richtlinie PSD2 hat BANKSapi die Lizenz als Kontoinformationsdienst (KID) und Zahlungsauslösedienst (ZAD) bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beantragt. Damit sollen die Banken verpflichtet werden, Kontoinformationen nach Kundenzustimmung an zugelassene Dienste weiterzugeben. Alle notwendigen Finanzdaten sollen nach Vorgabe datenschutzrechtlicher Vorgaben verschlüsselt über modernste API-Schnittstellen ausgetauscht können. Zudem sollen die entsprechenden Daten auch in entsprechende Anwendungen eines Drittanbieters eingebunden werden können.

 

"Wir möchten unseren Kunden helfen, auch digital einen umfassenden Überblick über ihre Finanzen und Vorsorge zu erhalten. Dabei setzen wir neben der persönlichen, ganzheitlichen Beratung auch auf digitale Lösungen, um ein Plus an Komfort zu ermöglichen und unserem Kundenversprechen gerecht zu werden", kommentiert Stefan Butzlaff, Geschäftsführer Vertriebsprozesse bei Swiss Life Deutschland.

Swiss Life Deutschland
Auch interessant
Zurück
21.03.2019VWheute
Der volle Service für Versi­cherer auf einer Platt­form Versicherer bieten Dienstleistungen, die mit Stress- und Notzeiten verbunden ist. Dabei müssen…
Der volle Service für Versi­cherer auf einer Platt­form
Versicherer bieten Dienstleistungen, die mit Stress- und Notzeiten verbunden ist. Dabei müssen sie immerwährend in der Lage sein, empathisch mit ihren Kunden zu arbeiten. Das Unternehmen eins.tech hat eine webbabsierte …
12.03.2019VWheute
Hannover Rück startet Platt­form für Insur­techs und Versi­cherer Die Hannover Rück SE hat eine Innovationsplattform für Insurtechs und Versicherer …
Hannover Rück startet Platt­form für Insur­techs und Versi­cherer
Die Hannover Rück SE hat eine Innovationsplattform für Insurtechs und Versicherer gestartet. Die Lösung mit dem Namen  hr | equarium verbindet das "globale Netzwerk der Erstversicherungskunden der Hannover …
13.02.2019VWheute
Grau­lich: "Versi­che­rungs­pro­dukte im Sinne einer Versi­che­rungs­de­ckung waren von jeher leicht kopierbar" Was kann die Versicherungsbranche…
Grau­lich: "Versi­che­rungs­pro­dukte im Sinne einer Versi­che­rungs­de­ckung waren von jeher leicht kopierbar"
Was kann die Versicherungsbranche von der Automobilindustrie lernen? Element-Vorstand Wolff Graulich sieht im Exklusiv-Interview mit VWheute vor allem die …
21.12.2018VWheute
Friend­surance-Gründer Tim Kunde warnt Versi­cherer vor Lang­sam­keit "Wer sich nicht ändert, hat nicht gelebt", lautet ein chinesisches Sprichwort. …
Friend­surance-Gründer Tim Kunde warnt Versi­cherer vor Lang­sam­keit
"Wer sich nicht ändert, hat nicht gelebt", lautet ein chinesisches Sprichwort. Doch wie schnell ist man zu einer Veränderung bereit und in welchem Umfang? "In der Versicherungsindustrie baut sich der …
Weiter