Gab es einen Versicherungsbetrug im großen Stil in Berlin - die Polizei ermittelt
Gab es einen Versicherungsbetrug im großen Stil in Berlin - die Polizei ermitteltQuelle: Stefanie Hofschläger / www.pixelio.de / PIXELIO
Politik & Regulierung

Versicherungsbetrug im Berliner Amateur-Fußball-Milieu

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Nicht professionelle Fußballer und Versicherungsmakler sollen gemeinsam im großen Stile Atteste gefälscht und Schmerzensgeld ergaunert haben. Die Polizei rückte in Berlin zu einer Großrazzia an.

Die Ermittlungen betreffen Amateurfußballer und vermutlich betrügerisch handelnde Versicherungsvermittler, meldet der Tagesspiegel. Ein Kartell von Spielern und Maklern habe gemeinsam im großen Umfang gewerbsmäßigen Versicherungsbetrug betrieben. Es sollen "Diagnosen angepasst und Atteste ge- und verfälscht worden sein", um Schmerzensgeld einzustreichen. Betroffen von den Ermittlungen sind 25 Personen, ein 43-Jähriger soll laut Zeitung eine "Sportlerversicherung" offensiv im Bereich des bezahlten Amateurfußballs vertrieben haben.

 

Razzia und Ermittlung

 

Die ergaunerten Gelder wurden zwischen Spielern und als Vermittler agierenden Personen aufgeteilt. Die betroffene Versicherung kam den mutmaßlichen Betrügern bei der Überprüfung von hunderten von Schadensfällen auf die Schliche.

 

Die Polizei rückte daraufhin zum Großeinsatz an und durchsuchte anhand von einem Dutzend Durchsuchungsbeschlüssen mehrere Objekte in unterschiedlichen Stadteilen. Laut Behörden wurden  Beweismittel sichergestellt, deren Begutachtung noch andauere.  

Versicherungsbetrug · Berlin · Fußballspieler
Auch interessant
Zurück
08.04.2019VWheute
Gene­rali spon­sert Berliner Halb­ma­ra­thon Die Generali Deutschland baut ihr Sportsponsoring weiter aus. Demnach sponsort der Münchener …
Gene­rali spon­sert Berliner Halb­ma­ra­thon
Die Generali Deutschland baut ihr Sportsponsoring weiter aus. Demnach sponsort der Münchener Versicherungskonzern nun den Berliner Halbmarathon.
19.02.2019VWheute
Jens Richter über­nimmt die Leitung der Ecclesia-Nieder­las­sung in Berlin Die Ecclesia Gruppe will ihre Präsenz in Berlin weiter ausbauen. Demnach …
Jens Richter über­nimmt die Leitung der Ecclesia-Nieder­las­sung in Berlin
Die Ecclesia Gruppe will ihre Präsenz in Berlin weiter ausbauen. Demnach gründet die Ecclesia Mildenberger Hospital GmbH (EMH) zum 1. März 2019 ein eigenes Büro in der Bundeshauptstadt. Die …
22.01.2019VWheute
Axa inves­tiert in Berliner Start-up Zeit­gold Die Axa inverstiert in das Berliner Start-up Zeitgold. Wie das Branchenmagazin t3n berichtet, pumpt der…
Axa inves­tiert in Berliner Start-up Zeit­gold
Die Axa inverstiert in das Berliner Start-up Zeitgold. Wie das Branchenmagazin t3n berichtet, pumpt der Versicherungskonzern gemeinsam mit der Deutschen Bank und weiteren Partnern rund zehn Mio. Euro in das Unternehmen. Dazu zählen …
16.01.2019VWheute
Munich-Re-Klima­chef warnt vor falschen Risi­ko­mo­dellen Das Thema "Klimawandel und Naturkatastrophen: Risiken und Chancen für die …
Munich-Re-Klima­chef warnt vor falschen Risi­ko­mo­dellen
Das Thema "Klimawandel und Naturkatastrophen: Risiken und Chancen für die Versicherungswirtschaft" war zum Neujahrsempfang des Berliner Assekuranzclubs von 1877 (BAC) treffend gewählt. Auf dem Weg zur Hauptverwaltung des …
Weiter