Der Gewinner des PKV-Map-Reports ist...
Der Gewinner des PKV-Map-Reports ist...Quelle: Andrea Hermsdorf / www.pixelio.de / PIXELIO
Märkte & Vertrieb

Map-Report: Wer ist der beste private Krankenversicherer im Land?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Ratingagentur Franke und Bornberg sucht den PKV-Primus. Daneben untersucht sie den Vorwurf des Beitragswuchers. Die Tester kritisieren aber auch die Versicherer, weil die mit Angaben geizen. Es gibt trotz Datengeheimniskrämerei auch beim 19. Map-Report zur Krankenversicherung: PKV-Rating 2019 einen Sieger.

Die Verweigerungshaltung der Versicherer ruft bei den Verantwortlichen der Studie große Verwunderung und Unverständnis hervor. Die Untersuchung habe sich zum Ziel gesetzt, eine verlässliche Faktensammlung an die Hand zu geben. Dafür werden die Anbieter von Krankenvollversicherungen in den Bereichen Bilanz, Service sowie Vertrag nach klar definierten Kriterien untersucht und bewertet. Weniger als die Hälfte der Versicherer hat mitgemacht. Nur 14 Gesellschaften mit knapp 48 Prozent Marktanteil (verdiente Beiträge) lieferten in diesem Jahr die für das Rating erforderlichen Daten. Für die Bewertung der 16. schweigenden Gesellschaften haben die Analysten die öffentlich zugänglichen Bilanzkennzahlen ausgewertet.

 

Reinhardt Klages, Chefredakteur des Map-Reports, kritisiert: "In den vergangenen 20 Jahres dürfte klar geworden sein, dass wir Befürworter der privaten Krankenversicherer sind – nicht trotz, sondern gerade wegen unserer kritischen Berichterstattung. Wir zeigen, was einen guten PKV-Versicherer ausmacht und legen sämtliche Bewertungskriterien samt Werteskala offen. Doch die Transparenz hat auch ihre Schattenseiten. Denn jeder Versicherer kann bereits vor der Datenlieferung einschätzen, ob seine Leistungen für eine gute Bewertung reichen würden. Da sinkt schon mal die Motivation zur Teilnahme." Das ist ein hartes Zeugnis für die Branche.

 

Es gibt Sieger


Gewonnen hat den Wettbewerb die Debeka, es folgen die Provinzial Hannover und die Signal Iduna. Mit 83,85 von maximal 100 Punkten knackte die Debeka als einziges Unternehmen die "magische Grenze von 80 Punkten".

 

Die besten Krankenversicherer, 19. Map-Report zur Krankenversicherung: PKV-Rating 2019
Die besten Krankenversicherer, 19. Map-Report zur Krankenversicherung: PKV-Rating 2019Quelle: Map-Report

Bei der Beitragsstabilität zeigen sich die alle getesteten Unternehmen solide, sie haben im laufenden Jahr 2019 "ihre Beiträge im Durchschnitt um 2,87 % angehoben", das entspreche einer ähnlichen Größenordnung wie im Jahr zuvor. Seit 2018 untersuchen die Analysten auch den Gesamtbestand nach Monatssollbeiträgen. Hier betrugen die Beitragsanpassungen zwischen 2012 bis 2017 durchschnittlich 2,6 Prozent pro Jahr.

 

Mit dem Bafin-Nachweis 230 gibt es dabei eine verbindliche Vorgabe für die Ermittlung der Beitragserhöhungen. Einige Unternehmen verweigern jedoch jegliche Transparenz und melden gar keine Zahlen, dafür hat Klages Verständnis: "Öffentliche Transparenz zeigt neben den Stärken auch mögliche Schwachstellen der Versicherer auf. Man darf aber nicht vergessen, dass eine Nicht-Teilnahme auch eine Aussagekraft für sich hat. Die Erfahrung zeigt, dass Verbraucher eher durch fehlende Informationen als durch die Sichtbarkeit einzelner Schwächen verunsichert werden. Mauern birgt also durchaus auch Risiken für die Reputation."

 

Zur Studie:

Der Map-Report „Rating Private Krankenversicherung“ ist ab sofort als Map-Report 907 im PDF-Format lieferbar. Interessenten wenden sich an service@fb-research.de.

Auch interessant
Zurück
13.06.2019VWheute
Map-Report: Ein Dutzend Versi­cherer erreicht keine 100%-Solvency-Quote Alles gut in der deutschen Versicherungslandschaft gemäß Solvency II. Die …
Map-Report: Ein Dutzend Versi­cherer erreicht keine 100%-Solvency-Quote
Alles gut in der deutschen Versicherungslandschaft gemäß Solvency II. Die Lebensversicherer bauen ihre Kapitalausstattung im dritten Berichtsjahrgang weiter aus. Die private Krankenversicherer verzeichnen …
15.05.2019VWheute
Versi­cherer reagieren nur unzu­rei­chend auf neue Risiken Neue Risiken, neues Versicherungsglück? Laut neuem World Insurance Report 2019 von …
Versi­cherer reagieren nur unzu­rei­chend auf neue Risiken
Neue Risiken, neues Versicherungsglück? Laut neuem World Insurance Report 2019 von Capgemini sind die Versicherer anscheinend weniger stark auf Veränderungen eingestellt als ihre Kunden, von denen sich die meisten eine …
01.04.2019VWheute
Pekarek: "Die Halle­sche setzt verstärkt auf den Markt der Zusatz­ver­si­che­rungen" Die Private Krankenversicherung (PKV) hatte in den vergangenen …
Pekarek: "Die Halle­sche setzt verstärkt auf den Markt der Zusatz­ver­si­che­rungen"
Die Private Krankenversicherung (PKV) hatte in den vergangenen Monaten nicht nur sonnige Zeiten erlebt: Die Debatte um Beitragserhöhungen oder die Öffnung der GKV für Beamte hat bei den …
07.03.2019VWheute
Marsh-Report warnt vor poli­ti­schen Unsi­cher­heiten Die politischen Unsicherheiten rund um den Globus machen auch dem Industrieversicherungsmakler …
Marsh-Report warnt vor poli­ti­schen Unsi­cher­heiten
Die politischen Unsicherheiten rund um den Globus machen auch dem Industrieversicherungsmakler Marsh zu schaffen. So führen wachsende geopolitische Spannungen, protektionistische Strömungen und anhaltende Handelsstreitigkeiten…
Weiter