Maurice Tulloch arbeitet seit über 26 Jahre bei Aviva.
Maurice Tulloch arbeitet seit über 26 Jahre bei Aviva.Quelle: Aviva plc / flickr
Köpfe & Positionen

Maurice Tulloch steigt zum CEO bei Aviva auf

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Auf Druck der Aktionäre musste der ehemalige Aviva-Chef Mark Wilson im Oktober 2018 seinen Posten aufgeben. Der Chef der UK-Sparte, Andy Briggs, gilt als Favorit für die Nachfolge. Doch es wird nun Maurice Tulloch, der bislang das internationale Versicherungsgeschäft leitete.

Der ehemalige Aviva-Chef Wilson übernahm den Versicherer 2013, nachdem die Investoren den damaligen CEO Andrew Moss wegen der schlechten Aktienperformance zum Rücktritt zwangen. Wilson hat den britischen Versicherer Aviva mit seiner Digitalstrategie wieder auf Kurs gebracht. Sein größter Erfolg war die Ak­qui­si­ti­on der Friends of Life Group im Jahr 2016. Allerdings verleitete das der Aktie ebenfalls keine Flügel. Verärgert sind die Investoren schon lange, weil Wilson im Verwaltungsrat von Black Rock sitzt, einem direkten Aviva-Rivalen bei der Vermögensanlage. Das Fass zum Überlaufen brachte seine Entscheidung, als er Vorzugsaktien mit garantierter Dividende einziehen wollte.

 

Wilsons Nachfolger, Maurice Tulloch ist seit 1992 bei Aviva. 2013 übernahm er die UK-Sparte, 2016 das internationale Versicherungsgeschäft. Die Entscheidung im Aufsichtsrat soll nach Angaben des Unternehmens einstimmig gefallen sein. Jährlich wird Tulloch als CEO 975.000 britische Pfund erhalten.
Aviva
Auch interessant
Zurück
10.10.2018VWheute
Aviva hört auf Aktio­näre und entlässt CEO Wilson Er hat den größten britischen Versicherer wieder auf Kurs gebracht, seit heute ist Mark Wilson …
Aviva hört auf Aktio­näre und entlässt CEO Wilson
Er hat den größten britischen Versicherer wieder auf Kurs gebracht, seit heute ist Mark Wilson überraschend nicht mehr Konzernchef von Aviva. Wilson hatte viele Aktionäre verärgert, als er Vorzugsaktien mit garantierter Dividende …
11.05.2017VWheute
Aviva verkauft Lebens­ver­si­che­rungs­ge­schäft Die britische Aviva hat heute den Verkauf des Großteils ihrer spanischen Aktivitäten an den lokalen …
Aviva verkauft Lebens­ver­si­che­rungs­ge­schäft
Die britische Aviva hat heute den Verkauf des Großteils ihrer spanischen Aktivitäten an den lokalen Versicherer Santalucía bekannt gegeben. Für die Aviva ist es der definitive Einstieg in den Ausstieg aus dem spanischen Markt. Die …
08.12.2016VWheute
Klima­ri­siko reißt Millio­nen­lücke bei Versi­che­rern Das steigende Aufkommen von Klimarisiken reißt im globalen Insurance-Sektor eine enorme Lücke …
Klima­ri­siko reißt Millio­nen­lücke bei Versi­che­rern
Das steigende Aufkommen von Klimarisiken reißt im globalen Insurance-Sektor eine enorme Lücke zwischen gesamtwirtschaftlichen und versicherten Schäden. Nach Angaben von Climate Wise, einem Netzwerk führender Versicherer, …
05.08.2016VWheute
Zwei­stel­lige Gewinne bei Aviva und RSA Die Brexit-Folgen dürfen erst im nächsten Quartal spürbar werden. Der weltweit fünftgrößte Versicherer und …
Zwei­stel­lige Gewinne bei Aviva und RSA
Die Brexit-Folgen dürfen erst im nächsten Quartal spürbar werden. Der weltweit fünftgrößte Versicherer und die Nummer zwei auf der Insel, Aviva, meldet dank seiner Lebensparte einen Anstieg des operativen Ertrags um 13 Prozent auf 1,33 Mrd…
Weiter