Quelle: Allianz
Unternehmen & Management

Allianz plant den Einstieg bei spanischer Bank BBVA?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Neues Kapitel zum Thema Übernahmen und Beteiligungen bei der Allianz: Laut einem Bericht des Handelsblatt habe der Münchener Versicherungskonzern ein Angebot zum Einstieg in die Versicherungssparte der spanischen Bank BBVA abgegeben. Weitere Interessenten seien die italienische Generali sowie der US-Rivale Liberty Mutual.

Mit einem Einstieg beim zweitgrößten Kreditinstitut des Landes hätte die Allianz erstmals wieder Policen über spanische Bankfilialen zu verkaufen. Die Allianz hatte im vergangenen Jahr die seit dem Jahr 2011 bestehende Partnerschaft mit dem Banco Popular verloren, so das Blatt weiter. Demnach soll die Kooperation mit BBVA als Gemeinschaftsunternehmen aufgebaute werden, wobei der neue Miteigentümer mindestens 50 Prozent übernehmen soll. BBVA ist neben Spanien auch in Mexiko und Lateinamerika aktiv. Dabei wird die Versicherungssparte des Kreditinstituts auf bis zu 1,5 Mrd. Euro geschätzt.

 

Die Allianz selbst wollte den Bericht auf Anfrage von VWheute indes nicht bestätigen. Man wolle sich zu Marktgerüchten und Spekulationen generell nicht äußern, betonte eine Konzernsprecherin. Im Juli 2018 wurde bekannt, dass die Filialen der Santander-Tochter Banco Popular künftig Policen der niederländischen Versicherungsgesellschaft Aegon vertreibt. Die Allianz hatte damit einen wichtigen strategischen Partner auf dem iberischen Markt verloren. 

Allianz · BBVA
Auch interessant
Zurück
24.01.2019VWheute
Spani­scher Markt erzielt moderates Wachstum Die Wachstumsdynamik der spanischen Assekuranz war in 2018 mit einem Zuwachs des Prämienvolumens um 1,3 …
Spani­scher Markt erzielt moderates Wachstum
Die Wachstumsdynamik der spanischen Assekuranz war in 2018 mit einem Zuwachs des Prämienvolumens um 1,3 Prozent niedrig. Das zeigen die gerade vom Versichererverband Unespa vorgelegten Geschäftsjahreszahlen 2018. Der Blick ins Detail …
29.05.2018VWheute
Soft­bank schei­tert mit Einstieg bei der Swiss Re Die japanische Tech-Investor Softbank wird zumindest vorerst nicht bei der Swiss Re einsteigen. …
Soft­bank schei­tert mit Einstieg bei der Swiss Re
Die japanische Tech-Investor Softbank wird zumindest vorerst nicht bei der Swiss Re einsteigen. Demnach seien beide Unternehmen übereingekommen, die Gespräche über eine Minderheitsbeteiligung von SoftBank an Swiss Re zu beenden, …
04.05.2018VWheute
Doch kein Einstieg der Soft­bank bei der Swiss Re? Seit längerem wird im medialen Blätterwald über einen Einstieg der japanischen Softbank beim …
Doch kein Einstieg der Soft­bank bei der Swiss Re?
Seit längerem wird im medialen Blätterwald über einen Einstieg der japanischen Softbank beim Schweizer Rückversicherer Swiss Re spekuliert. Aktuellen Medienberichten zufolge scheinen die Gespräche nun ins Stocken geraten zu sein…
03.05.2018VWheute
Einstieg bei Gets­urance: RGA beflü­gelt Expan­si­ons­pläne Was lange währt, wird endlich Geld. Die Reinsurance Group of America (RGA), ein Top Ten …
Einstieg bei Gets­urance: RGA beflü­gelt Expan­si­ons­pläne
Was lange währt, wird endlich Geld. Die Reinsurance Group of America (RGA), ein Top Ten Rückversicherer, ist mit ihrer Tochtergesellschaft RGAx bei Getsurance eingestiegen. Der Deal hatte sich bereits durch eine …
Weiter