Quelle: luise / PIXELIO (www.pixelio.de)
Köpfe & Positionen

Volkswohl Bund: Dieter Vogt verstorben

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Ehrenvorsitzende der Aufsichtsräte der Volkswohl Bund Versicherungen, Dieter Vogt, ist am 26. Februar im Alter von 85 Jahren verstorben. Vogt trat 1961 in die Dienste des Unternehmens. Nach Leitung der juristischen Abteilung und der Vermögensverwaltung wurde er 1971 zum ordentlichen Vorstand der Volkswohl Bund ernannt.

Im Jahr 1979 folgten die Ernennung zum Generaldirektor und Bestellung zum Vorstandsvorsitzenden. 1999 schied er aus dem aktiven Dienst aus und wechselte in den Aufsichtsrat unserer Unternehmen. Dieses Gremium leitete er als Vorsitzender bis Mitte 2008. Nach seiner aktiven Tätigkeit im Aufsichtsrat wurde er zum Ehrenvorsitzenden der Aufsichtsräte unserer Unternehmen ernannt.

 

Neben zahlreichen Mandaten in Beiräten, der IHK und dem BWV engagierte sich Dr. Vogt zudem stark in der Verbandsarbeit. Er war von 1982 bis 1999 Mitglied im Hauptausschuss des damaligen Verbandes der Lebensversicherungs-Unternehmen e.V., dem heutigen Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., leitete von 1983 bis 1999 den Arbeitskreis der westdeutschen Lebensversicherer und wurde 1995 zum Vorsitzenden des Ausschusses für Ärztefragen und Versicherungsmedizin im Gesamtverband gewählt.

 

"Vogt hat den Grundstein für die positive Entwicklung unserer Gesellschaften gelegt und die Voraussetzungen für das Wachstum geschaffen. Er hat das Unternehmen mit Umsicht und mit vollem Einsatz seiner Persönlichkeit geführt. Durch seine Erfahrung, sein starkes Engagement und sein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein hat er sich um die Entwicklung unserer Unternehmen verdient gemacht", schreibt der Versicherer.

Dieter Vogt · Volkswohl Bund
Auch interessant
Zurück
17.04.2019VWheute
Volks­wohl Bund verdient gut dank Alters­vor­sorge und BU Der Volkswohl Bund scheint im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 gut verdient zu haben. So …
Volks­wohl Bund verdient gut dank Alters­vor­sorge und BU
Der Volkswohl Bund scheint im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 gut verdient zu haben. So stiegen die Beitragseinnahmen im letzten Jahr um 2,3 Prozent auf rund 1,5 Mrd. Euro.  Besonders im Neugeschäft verbuchte der …
15.04.2019VWheute
"Wer nach­haltig handelt, agiert auto­ma­tisch wirt­schaft­lich" Niedrigzinsen und Regulatorik stellen Versicherer bei der Kapitalanlage vor …
"Wer nach­haltig handelt, agiert auto­ma­tisch wirt­schaft­lich"
Niedrigzinsen und Regulatorik stellen Versicherer bei der Kapitalanlage vor Herausforderungen. Bieten Investments in Erneuerbare Energien trotz der volatilen Strompreise einen Ausweg? Darüber hat VWheute mit Uwe …
07.03.2019VWheute
Mylife-Vorstands­chef Michael Drei­brodt ist verstorben Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der Mylife Lebensversicherung, ist am vergangenen …
Mylife-Vorstands­chef Michael Drei­brodt ist verstorben
Michael Dreibrodt, Vorstandsvorsitzender der Mylife Lebensversicherung, ist am vergangenen Sonntag nach schwerer Krankheit verstorben. Dies gab das Unternehmen gestern bekannt. Der 57-Jährige stand über zehn Jahre lang an …
08.01.2019VWheute
Georg Büchner verstorben Georg Büchner, früherer Vorstandsvorsitzender der Württembergischen Versicherungen und der ehemaligen Holding WürttAG, ist im…
Georg Büchner verstorben
Georg Büchner, früherer Vorstandsvorsitzender der Württembergischen Versicherungen und der ehemaligen Holding WürttAG, ist im Alter von 87 Jahren verstorben. Mit seinem Tod verliert die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) einen ihrer …
Weiter