Didi Hallervorden, Schauspieler und Allianz Werbeträger
Didi Hallervorden, Schauspieler und Allianz WerbeträgerQuelle: Dpa
Schlaglicht

Pflege im Kopf: Allianz startet Mega-Kampagne mit Didi Hallervorden und Bild-Zeitung

Von Maximilian VolzTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz denkt groß: Neben dem bekannten Schauspieler spannen die Münchener auch die Bild in ihre bald startende Pflege-Kampagne ein. Der Versicherer gibt sich zwar zugeknöpft, doch Medien melden, dass die Münchener bei ihrem Pflegeprodukt erneut die Promi-Karte ziehen. Damit kennt man sich bei der Allianz aus, aber auch andere Versicherer setzen aus guten Gründen auf Starpower.

Angelique Kerber für Generali, Jürgen Drews für Nexible, jetzt Didi Hallervordern für die Allianz, wie fondsprofessionell.de meldet. Prominente sind bei Werbung von Versicherern immer noch sehr beliebt. Der Fachbegriff dafür lautet Testimonial und bezeichnet die konkrete Fürsprache für ein Produkt durch eine Person, die der Zielgruppe meist bekannt ist und mit ihrem Auftritt die Glaubwürdigkeit der Werbebotschaft erhöht.

 

Wer jetzt einwendet, dass ein König von Mallorca die Glaubwürdigkeit nicht erhöht, könnte recht haben. Es gibt Studien, die das besagen. Allerdings gibt es neben der Glaubwürdigkeit auch noch den Punkt Aufmerksamkeit.

 

Für viele Marketingchefs ist eingekaufte Aufmerksamkeit (noch) wichtiger als Glaubwürdigkeit. So hat die VHV mit dem umstrittenen Dauer-Juroren Dieter Bohlen im Jahr 2009 als Testimonial geworben und es offenbar nicht bereut. "Das war ein mutiger Schritt, der sich als sehr erfolgreich für die Markenbekanntheit erwies", erklärt VHV auf damals auf Anfrage der Versicherungswirtschaft (07/2017). Gerade weil die Kampagne anders war, habe sie sich im Markt durchgesetzt, erklärte der Versicherer.

 

Doch ein sehr guter Werbeträger ist nicht nur Aufmerksamkeitsmagnet, er verschmilzt mit dem Produkt zu einer Einheit, wie Thomas Gottschalk und Haribo oder Manfred Krug mit der T-Aktie. Das Wertpapier des Telekommunikationsunternehmens wurde auch wegen Krug in den 1990er-Jahren zum Verkaufsschlager.

 

Es hat also eine Tradition, wenn in Deutschland Schauspieler und Prominente für Finanz- und Versicherungsprodukte werben, auch wenn der Erfolg des Produktes nicht immer den Erwartungen entspricht, wie ihnen jeder T-Aktien-Käufer auch heute noch gerne bestätigt.

 

Allianz und Prominente

 

Insbesondre die Allianz setzt gerne auf den Promi- und Testimonial-Bonus. Im Jahre 2014 ließ das Unternehmen die damalige Fußballnationalspielerin und spätere Bundestrainerin Steffi Jones für Altersvorsorge werben. In dem Clip bekannte sich Jones zudem zu ihrer Homosexualität, als sie davon sprach, ihre "Prinzessin" gefunden zu haben.

 

Eine gute und erfolgreiche Verbindung von Star-Appeal, Botschaft und Herzenswärme, die die Allianz mit dem beliebten Didi Hallervorden wiederholen möchte.

 

Der Schauspieler übernahm im vielgesehenen Film Honig im Kopf die Rolle des ehemaligen Tierarztes Amandus Rosenbach, der wegen einer Alzheimererkrankung zunehmend den Bezug zur Realität verliert und schließlich zum Pflegefall wird. Gedreht und produziert hat den Film Til Schweiger, ein ehemaliger VHV-Werbeträger.

 

Der Allianz ist es also gelungen, einen glaubhaften Botschafter für ihre Pflegeversicherung zu gewinnen, den die Zielgruppe bereits mit dem Thema Demenz und Pflege in Verbindung bringt. Zudem ist Herr Hallervorden 83 Jahre alt und auch aus diesem Grund ein glaubhafter Werbeträger, obwohl er selbst keineswegs pflegebedürftig ist.

Die Allianz wirbt ab Anfang März mit Hallervorden als "Pflegebotschafter" für ihre Pflegeversicherung, meldet fondsprofessionell.de. Bis Ende Mai soll eine breit angelegte Kampagne in den Medien der "Bild"-Gruppe laufen. Das "Pflegetagegeld Best" der Allianz wird dabei offenbar als "Volks-Pflegevorsorge" vermarktet werden.

 

Das weckt böse Erinnerungen, den die oben angesprochene T-Aktie, die als Volksaktie beworben wurden. Manfred Krug bezeichnete die Werbung später als seinen "größten beruflichen Fehler", der Konzern wurde wegen irreführender Werbung verklagt.

 

Die Allianz soll hoffen, dass ihre Kampagne angenommen wird wie Schweigers Originalfilm Honig im Kopf. Seine Version für den amerikanischen Markt mit Nick Nolte als dementen Greis bezeichneten Kritiker als so "lustig wie eine Wurzelbehandlung ohne Narkose", der Film war ein totaler Flop.

 

Didi oder Nick, welchen Weg wird die Allianz mit ihrer Pflegekampagne gehen?

Allianz Deutschland · Pflegereform · Pflegegesetz · Werbung
Auch interessant
Zurück
14.06.2019VWheute
PKV-Verbandstag: Ohne zusätz­liche Absi­che­rung des Pflege-Risikos geht es nicht Die soziale Pflegeversicherung (SPV) stößt nach Überzeugung des …
PKV-Verbandstag: Ohne zusätz­liche Absi­che­rung des Pflege-Risikos geht es nicht
Die soziale Pflegeversicherung (SPV) stößt nach Überzeugung des PKV-Verbandsvorsitzenden Uwe Laue schon bald an ihre finanziellen Grenzen. Zugleich warnte Laue auf der Jahrestagung der privaten …
11.04.2019VWheute
Grüne wollen Pfle­ge­system "umdrehen" Die aktuelle Pflegedebatte erhitzt die Gemüter. Der Bund der Arbeitgeber und der PKV-Verband lehnen die …
Grüne wollen Pfle­ge­system "umdrehen"
Die aktuelle Pflegedebatte erhitzt die Gemüter. Der Bund der Arbeitgeber und der PKV-Verband lehnen die Vorschläge der SPD ab, die unter anderem die Eigenanteile der Pflegebedürftigen deckeln möchte. Jetzt schalten sich die beiden …
09.04.2019VWheute
"SPD kennt in ihrer expan­siven Sozi­al­po­litik mitt­ler­weile weder Maß noch Vernunft" Wenn die kranken- oder Pflegebeiträge steigen sollen, geht …
"SPD kennt in ihrer expan­siven Sozi­al­po­litik mitt­ler­weile weder Maß noch Vernunft"
Wenn die kranken- oder Pflegebeiträge steigen sollen, geht der Bund der Arbeitgeber auf die Barrikaden (BDA). Diesmal ist die SPD und deren Pflegekonzept in den Fokus der Arbeitgeber gerückt…
23.01.2019VWheute
Auch vzbv will Steuern für die Pflege – Spahn mauert Derzeit wird über wenige Themen so heftig gestritten wie über die Pflege. An der Diskussion …
Auch vzbv will Steuern für die Pflege – Spahn mauert
Derzeit wird über wenige Themen so heftig gestritten wie über die Pflege. An der Diskussion beteiligt sich nun auch der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) der einen steuerlichen Zuschuss zur Pflege fordert, ebenso wie der…
Weiter