Unwetter kostet Partner Re Geld
Unwetter kostet Partner Re GeldQuelle: Raphael Reischuk / www.pixelio.de / PIXELIO
Unternehmen & Management

Waldbrände kosten Partner Re Substanz

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Rückversicherer Partner Re hat wegen Unwetter einen Verlust im vierten Quartal gemeldet. Für den Zeitabschnitt muss ein Verlust von 32 Millionen US-Dollar verbucht werden, bedingt durch Hurrikan Michael und kalifornische Waldbrände. Insgesamt konnte im Jahr 2018 jedoch ein Gewinn erzielt werden.

Der Partner Re-President und Chief Executive Officer Emmanuel Clarke kommentiert: "Das dritte und vierte Quartal des Vorjahres waren Perioden von katastrophischen Verlusten, die die combined ratio des Unternehmens im Bereich Nicht-Leben negativ beeinflusst haben. Dennoch war Partner Re in einem ausgeprägten Schadenjahr in der Lage, Profit zu erwirtschaften."

 

Für das kommende Jahr ist das Unternehmen zuversichtlich, trotz Niedrigzinsen solide Renditen zu erwirtschaften. Das Unternehmen sieht viele Möglichkeiten, das eigene Kapital sinnvoll einzusetzen.

Das Jahr 2019 habe positiv begonnen, insbesondere der Januar sei stark gewesen, erklärt Clark. Er ist positiv gestimmt, den Anteilseignern im laufenden bei fortwährender Verbesserung der eigenen Anlagestrategie Jahr gute Erträge zu generieren.

 

Die komplette Pressemitteilung des Unternehmens finden Sie HIER.

Partner Re · Unwetter · Hurrikan Michael
Auch interessant
Zurück
26.02.2019VWheute
Hannover Re: "Sicher­lich kann man über Versi­che­rungs­lö­sungen für Wald­brände in Kali­for­nien nach­denken" Chance und Risiko stehen in einem …
Hannover Re: "Sicher­lich kann man über Versi­che­rungs­lö­sungen für Wald­brände in Kali­for­nien nach­denken"
Chance und Risiko stehen in einem Verhältnis zueinander. Das ist auch bei der Waldbrandversicherung so, die Kalifornien plant. Es winkt ein gigantisches Geschäft für …
22.02.2019VWheute
Über­nahme von XL Catlin verha­gelt Axa den Gewinn Der französische Axa-Konzern hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 nur mit einer mäßigen …
Über­nahme von XL Catlin verha­gelt Axa den Gewinn
Der französische Axa-Konzern hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 nur mit einer mäßigen Performance geglänzt. Vor allem die Übernahme des US-Industrieversicherers hat dem Versicherer allenfalls mittelprächtige Zahlen beschert. …
18.02.2019VWheute
Kali­for­nien plant riesige Wald­brand­ver­si­che­rung Die Waldbrände in Kalifornien 2018 waren verheerend für Staat und Versicherer. Die Unternehmen …
Kali­for­nien plant riesige Wald­brand­ver­si­che­rung
Die Waldbrände in Kalifornien 2018 waren verheerend für Staat und Versicherer. Die Unternehmen mussten rund 13 Mrd. US-Dollar aufbringen, der Staat wohl zwölf Mrd., die Zahlen variieren. Jetzt hat Kalifornien einen Plan zur …
01.02.2019VWheute
Eber­hard Faust: "Versi­cherer können sich dem Klima­wandel anpassen" Extreme Wetterlagen als Folge des Klimawandels kommen die Versicherer zunehnemd …
Eber­hard Faust: "Versi­cherer können sich dem Klima­wandel anpassen"
Extreme Wetterlagen als Folge des Klimawandels kommen die Versicherer zunehnemd teuer zu stehen. Doch wie können diese sich auf die klimatischen Veränderungen einstellen? "Risiken verändern sich nicht in großen…
Weiter