Muhyddin Suleiman verstärkt Getsafe
Muhyddin Suleiman verstärkt GetsafeQuelle: Getsafe
Köpfe & Positionen

Ex-MLP Manager wechselt zu Getsafe

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Muhyddin Suleiman ist seit Januar Chief Sales Officer (CSO) bei den Heidelbergern. Er verantwortet den Vertrieb wie auch das Marketing von "Europas erster digitaler Versicherungsplattform".

Der neue Mann ist ein alter Bekannter bei Getsafe. Suleiman ist bereits seit mehreren Jahren Aufsichtsratsvorsitzender und begleitet das Unternehmen seit der Gründung im Jahr 2015. Bei MLP war Suleiman bis zum März 2014, bevor er zu der Vermögensverwaltung Performance IMC in Mannheim wechselte. Diese verließ er im Januar dieses Jahres nach einer turbulenten Zeit, gegen zwei seiner Vorgänger bei IMC wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.  

 

Getsafe teilt auf Nachfrage zu der Personalie mit: " Zum 1.1.2019 wechselte Herr Suleiman auf die operative Ebene. Basierend auf seiner bisherigen Erfahrung in der Branche seit über 25 Jahren auch in einem börsennotierten Unternehmen ist er Chief Sales Officer (CSO) und verantwortet den Bereich Vertrieb und Marketing - und trägt damit auch die operative Verantwortung."

 

 Suleiman ist einer von drei Geschäftsführern. Die Strategie von Getsafe wird gemeinsam mit den Gründern Marius Blaesing und Christian Wiens "eng abgestimmt und entschieden".  Die Erfahrungswerte von Suleiman sollen in die Ausrichtung mit einfließen, insbesondere wenn es darum geht, sich auf Zielgruppen zu fokussieren und diese für sich zu gewinnen und langfristig zu binden.

 

Das gemeinschaftliche Ziel ist es, "die bisher erfolgreich eingeschlagene Strategie ebenso erfolgreich fortzuführen" . Getsafe gewinne heute laut eigener Aussage schon über 1.000 neue Kunden pro Woche in der Zielgruppe der Berufsstarter. Das Ziel sei es, das Produktportfolio sukzessiv zu erweitern, um für die Kunden der ganzheitliche Versicherungsanbieter zu sein. Gemeinsam verfolgt die Geschäftsführung neben der Erschließung des deutschen Marktes auch die Expansion ins europäische Ausland.

 

Zuletzt machte das Unternehmen mit der Meldung auf sich aufmerksam, dass es sein komplettes Maklergeschäft inklusive Versicherungsmanager-App an Verivox verkaufte, um sich auf das internationale Wachstum seiner Plattform zu konzentrieren – VWheute berichtete ausführlich.

Getsafe · Vorstände · Muhyddin Suleiman
Auch interessant
Zurück
24.05.2019VWheute
Neuer Vorstand bei der Axa Deutsch­land Sirka Laudon (51) wird zum 1. Oktober dieses Jahres Vorstandsmitglied für das Ressort People Experience bei …
Neuer Vorstand bei der Axa Deutsch­land
Sirka Laudon (51) wird zum 1. Oktober dieses Jahres Vorstandsmitglied für das Ressort People Experience bei Axa Deutschland. Sie übernimmt die Funktion von CEO Alexander Vollert, der das Ressort aktuell kommissarisch leitet.
16.05.2019VWheute
Ehema­liger Finanz­chef der Munich Re wech­selt in den Aufsichtsrat der BayernLB Der frühere Finanzvorstand der Munich Re, Jörg Schneider, hat …
Ehema­liger Finanz­chef der Munich Re wech­selt in den Aufsichtsrat der BayernLB
Der frühere Finanzvorstand der Munich Re, Jörg Schneider, hat offensichtlich einen neuen Job gefunden. Demnach soll der 60-jährige Duisburger zum 1. Juni 2019 in den Aufsichtsrat der BayernLB …
13.05.2019VWheute
Getsafe will mensch­liche Entschei­dungen mit "intel­li­genten Algo­rithmen" ablösen und perfekten digi­talen Assis­tenten schaffen Die Heidelberger …
Getsafe will mensch­liche Entschei­dungen mit "intel­li­genten Algo­rithmen" ablösen und perfekten digi­talen Assis­tenten schaffen
Die Heidelberger sind stolz auf die Verwendung selbstlernender Algorithmen und platzen aktuell vor Selbstbewusstsein. Die neue …
29.04.2019VWheute
"Durch künst­liche Intel­li­genz wird Versi­che­rung deut­lich indi­vi­du­eller und fairer für das Kollektiv" Künstliche Intellgenz (KI) gehört zu den…
"Durch künst­liche Intel­li­genz wird Versi­che­rung deut­lich indi­vi­du­eller und fairer für das Kollektiv"
Künstliche Intellgenz (KI) gehört zu den großen Zukunftstechnologien - auch für die Versicherungsbranche. Doch welche Einsatzmöglichkeiten gibt es konkret und welche …
Weiter