Denis Kessler
Denis KesslerQuelle: Scor
Unternehmen & Management

Scor trotzt Naturkatastrophen und will höhere Dividende zahlen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der französische Rückversicherer Scor hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 trotz Schadenbelastung durch Naturkatastrophen mit passablen Zahlen abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, stiegen die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen um 3,2 Prozent auf 15,258 Mrd. Euro (VJ: 14,789 Mrd.). Der Reingewinn stieg um satte 12,7 Prozent auf 322 Mio. Euro (VJ: 286 Mio.). Sehr zur Freude der Aktionäre, die für 2018 eine Dividende von 1,75 Euro erhalten sollen.

In der Kompositsparte legte der Rückversicherer bei den Prämieneinnahmen im vergangenen Jahr um 2,5 Prozent auf 6,175 Mrd. Euro (VJ: 6,025 Mrd.) zu. Trotz hoher Belastung durch Naturkatastrophen lag die Schaden-Kostenquote für 2018 bei 99,4 Prozent. Allerdings belasteten vor allem im zweiten Halbjahr 2018 mehrere Naturkatastrophen die Geschäftsbilanz: Dazu zählen unter anderem die Taifune "Jebi" (167 Mio. Euro) und "Trami" (31 Mio. Euro). Hinzu kommen in den USA die Hurrikane "Michael" (125 Mio. Euro) und Florence (60 Mio. Euro) und die Waldbrände in Kalifornien (Camp Wildfire für 110 Mio. Eurp und Woolsey Wildfire für 34 Mio. Euro). Zulegen konnte Scor auch bei den Beitragseinnahmen in der Lebensparte um 3,6 Prozent auf 9,083 Mrd. Euro (VJ: 8,764 Mrd.).

"In 2018 - a year once again marked by a high level of natural catastrophes - SCOR continues to grow: the Group delivers robust growth and solid recurring profitability, and provides a strong solvency position. For the first time the Group has recorded total gross premiums of more than EUR 15 billion. Alongside a robust solvency ratio, we completed a EUR 200 million share buyback program and awarded shares to all our employees worldwide, while avoiding any dilution for our shareholders. Our shareholder return remains attractive, with a proposed strong dividend of EUR 1.75 for 2018. With our financial rating reaffirmed by all four rating agencies, we are now actively preparing the Group's next strategic plan, which will be presented at the beginning of September. As an independent Tier 1 global reinsurer, SCOR will continue to create value and to be the master of its own destiny", kommentiert Scor-CEO Denis Kessler.

Jean-Paul Conoscente wird neuer CEO von Scor Global P & C

Wie Scor weiterhin bekannt gab, wurde Jean-Paul Conoscente, derzeit CEO von Reinsurance bei SCOR Global P & C, zum Chief Executive Officer von SCOR Global P & C ernannt. Er folgt damit auf Victor Peignet, der nach 35 Jahren in den Ruhestand wechseln wird. Conoscente soll den die Vorstandsposition zum 1. April 2019 übernehmen. Der 54-Jährige ist US-amerikanischer und französischer Staatsbürger und arbeitet bereits seit 2008 für Scor.
Denis Kessler · Scor
Auch interessant
Zurück
02.07.2019VWheute
Vollzug: Roland Stof­fels wird Country Chief Insurance Officer P&C im Vorstand der Gene­rali Deutsch­land Mit Wirkung zum 1. Juli 2019 übernimmt …
Vollzug: Roland Stof­fels wird Country Chief Insurance Officer P&C im Vorstand der Gene­rali Deutsch­land
Mit Wirkung zum 1. Juli 2019 übernimmt Roland Stoffels (52) die Funktion als Country Chief Insurance Officer P&C der Generali Deutschland AG. Die Bundesanstalt für …
16.04.2019VWheute
Part­nerRe ernennt CEO, P&C Americas Der Rückversicherer hat die Ernennung von Jonathan Colello bekanntgegeben. Er wird dem Unternehmen ab 1. Juli als…
Part­nerRe ernennt CEO, P&C Americas
Der Rückversicherer hat die Ernennung von Jonathan Colello bekanntgegeben. Er wird dem Unternehmen ab 1. Juli als CEO, P&C Americas, und President of Partner Reinsurance Company of the U.S. vorstehen.
23.02.2018VWheute
Axa trotzt Natur­ka­ta­stro­phen und zahlt höhere Divi­dende Der französische Versicherungskonzern Axa hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 rund 6,…
Axa trotzt Natur­ka­ta­stro­phen und zahlt höhere Divi­dende
Der französische Versicherungskonzern Axa hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 rund 6,2 Mrd. Euro verdient. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum (2016: 5,829 Mrd.) entspricht dies einem deutlichen Plus von sieben Prozent. …
19.02.2018VWheute
Die Allianz trotzt der Natur Die Allianz ist den Erwartungen der Analysten im Geschäftsjahr 2017 treu geblieben. Trotz spürbarer Schäden durch …
Die Allianz trotzt der Natur
Die Allianz ist den Erwartungen der Analysten im Geschäftsjahr 2017 treu geblieben. Trotz spürbarer Schäden durch Naturkatastrophen legte der Konzern beim Umsatz um 3,0 Prozent auf 126,1 Mrd Euro zu. Unter dem Strich stand jedoch ein Nettogewinn von 7…
Weiter