Allianz will stärker investieren
Allianz will stärker investierenQuelle: Allianz
Unternehmen & Management

Allianz X stockt Start-up-Fonds um mehr als 500 Mio. Euro auf

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz will verstärkt in digitale Vermögensverwalter und Versicherungsunternehmen rund um den Globus investieren. Dafür wurde der Start-up-Fonds der Digitaltochter Allianz X um 570 Mio. Euro auf insgesamt eine Milliarde Euro aufgestockt. Die Mittel werden für zusätzliche Direktinvestitionen in digitale Unternehmen weltweit eingesetzt, die für die Allianz Gruppe strategisch relevant sind, teilte der Konzern am Mittwoch mit.
Allerdings sieht sich der Münchener Versicherer nicht nur als reiner Kapitalgeber für neue Technologie-Unternehmen. Vielmehr konzentriere man sich auch auf die Entwicklung strategischer Partnerschaften zwischen dem Portfoliounternehmen und einer oder mehreren operativen Einheiten der Allianz oder globalen Geschäftsbereichen. Bislang hat die Allianz X weltweit in mehr als 15 digitale Versicherungsunternehmen investiert. Dazu zählen unter anderem 96,6 Mio. US-Dollar in den Mikroversicherer BIMA, der mobile Technologie für Kunden mit niedrigen Einkommen in Afrika, Asien und Lateinamerika verwendet. Zudem investierte die Allianz X zudem  30 Mio. US-Dollar in die Plattform C2FO mit Hauptsitz in Kansas City und 35 Mio. US-Dollar in die führende südostasiatische Mobilitäts-Plattform Go-Jek. Vor kurzem nahm Allianz X an der Finanzierungsrunde von N26 teil, nachdem Allianz X bereits als Co-Lead in der Finanzierungsrunde C über 160 Mio. US-Dollar von N26 in Erscheinung getreten war.
"Seit der Neuausrichtung unserer Strategie haben wir ein großartiges Portfolio von zahlreichen Unternehmen aufgebaut, welches bereits erfolgreiche Partnerschaften mit den einzelnen Geschäftsbereichen der Allianz geschaffen hat. Wir freuen uns sehr über die Erhöhung unseres Investmentbudgets auf eine Milliarde Euro und werden die uns anvertrauten Mittel sowohl zur Förderung unseres bestehenden Portfolios, als auch für den Aufbau von starken globalen Plattformen nutzen, die neue Geschäftsfelder für die Allianz erschließen", kommentiert Nazim Cetin, CEO von Allianz X. "Über die Entwicklung und Fortschritte der Allianz X sind wir sehr erfreut und werden weiterhin in die nächste Generation digitaler Wachstumsunternehmen, die mit dem Kerngeschäft der Allianz verbunden sind, investieren und diese entwickeln. Unser Digitalisierungsansatz ist vielschichtig; Allianz X ist dabei eine wertvolle Ergänzung - nicht zuletzt um den sich verändernden Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden", ergänzt Iván de la Sota, Chief Business Transformation Officer der Allianz SE.
Allianz X · Insurtechs
Auch interessant
Zurück
24.05.2019VWheute
Vollzug und neue Details: Allianz X kauft Finanzen Group Die Spatzen pfiffen es von den Dächern:  Die Allianz Gruppe erwirbt über ihre digitale …
Vollzug und neue Details: Allianz X kauft Finanzen Group
Die Spatzen pfiffen es von den Dächern:  Die Allianz Gruppe erwirbt über ihre digitale Investmenteinheit Allianz X sämtliche Anteile an der Finanzen Group. Das ist ein Online-Marktplatzes für "hochwertige …
17.05.2019VWheute
Allianz will Finanzen.de kaufen und mit FinTech Numbrs koope­rieren Die Allianz macht weiter Ernst beim Thema Übernahmen und Kooperationen: So will …
Allianz will Finanzen.de kaufen und mit FinTech Numbrs koope­rieren
Die Allianz macht weiter Ernst beim Thema Übernahmen und Kooperationen: So will der Münchener Versicherer Medienberichten zufolge über seine Investmenttochter Allianz X das Berliner Online-Portal Finanzen.d…
12.03.2019VWheute
Eber­hard verur­sacht erheb­liche Schäden – Schät­zungen von 500 bis 800 Millionen Euro "Ich liebe den Sturm und fürchte die Stille", erklärte …
Eber­hard verur­sacht erheb­liche Schäden – Schät­zungen von 500 bis 800 Millionen Euro
"Ich liebe den Sturm und fürchte die Stille", erklärte Christina von Schweden, Königin von Schweden im 17. Jahrhundert. Als Monarchin ist sie auch nicht für die Begleichung und Bearbeitung der…
06.03.2019VWheute
Univer­sität verliert nach 500 Millionen-Sex-Skandal Versi­che­rungs­schutz Es ist eine sehr finstere Geschichte, die nun an der Michigan State …
Univer­sität verliert nach 500 Millionen-Sex-Skandal Versi­che­rungs­schutz
Es ist eine sehr finstere Geschichte, die nun an der Michigan State University zu Ende geht. Larry Nassar hat in seiner Funktion als Sportdoktor über mehrere Jahre hunderte Frauen und Mädchen sexuell …
Weiter