Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
21.02.2019

Schlaglicht

Kfz-Schaden
21.02.2019Personenschadenregulierung: „Digitalisierung setzt sich durch“
Eine schlechte Datenlage, Bedenken bei den Mitarbeitern, unbekannte  Abläufe – das sind die größten Hemmnisse auf Seiten der Versicherer bei der Nutzung von digitalen Produkten im Personenschaden. Dabei gibt es schon gute Lösungen auf dem Markt. Generell gilt im Personenschaden, dass sich in dem Segment der einfachen Schäden Regulierungsprozesse weitestgehend automatisieren lassen, sowohl im Hinblick auf den Bearbeitungsprozess als auch im Hinblick auf die zu treffende Regulierungsentscheidung.
Eine schlechte Datenlage, Bedenken bei den Mitarbeitern, unbekannte  Abläufe – das sind die …

Märkte & Vertrieb

Politik & Regulierung

Bundesgerichtshof in Karlsruhe
21.02.2019BGH: Private Krankenversicherer dürfen gezahlte Umsatzsteuer teilweise zurückfordern
Die privaten Krankenversicherer haben am Mittwoch vor dem Bundesgerichtshof (BGH) im millionenschweren Streit um zu Unrecht gezahlte Umsatzsteuer einen juristischen Erfolg verbucht. Demnach entschieden die Bundesrichter, dass  eine – tatsächlich nicht angefallene – Umsatzsteuer unter bestimmten Voraussetzungen - abzüglich des nachträglich entfallenden Vorsteuerabzugs der Krankenhausträger - an die Patienten beziehungsweise an deren private Krankenversicherer zurückzugewähren ist.
Die privaten Krankenversicherer haben am Mittwoch vor dem Bundesgerichtshof (BGH) im …
Insolvenz
21.02.2019Verbraucherzentrale Bremen droht Insolvenz - wegen zuviel Betriebsrente
Unternehmensinsolvenzen gehören mehr oder weniger zum Alltag. Eher nicht alltäglich ist hingegen die drohende Zahlungsunfähigkeit der Verbraucherzentrale Bremen. Der Grund dafür seien Fehler bei der Altersvorsorge der Mitarbeiter. "Diese wurden offenbar vor Jahren dem falschen Versorgungsanbieter zugeordnet und haben dadurch nun Anspruch auf mehr Geld, als ihnen – im Falle einer richtigen Eingruppierung - zugestanden hätte", berichtet der Weser-Kurier. Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW sieht sich in seiner Kritik an der mangelnden Qualifizierung der Mitarbeiter von Verbraucherzentralen gerade in Fragen der Altersvorsorge und Risikoabsicherung bestätigt.
Unternehmensinsolvenzen gehören mehr oder weniger zum Alltag. Eher nicht alltäglich ist hingegen …

Unternehmen & Management

Allianz will stärker investieren
21.02.2019Allianz X stockt Start-up-Fonds um mehr als 500 Mio. Euro auf
Die Allianz will verstärkt in digitale Vermögensverwalter und Versicherungsunternehmen rund um den Globus investieren. Dafür wurde der Start-up-Fonds der Digitaltochter Allianz X um 570 Mio. Euro auf insgesamt eine Milliarde Euro aufgestockt. Die Mittel werden für zusätzliche Direktinvestitionen in digitale Unternehmen weltweit eingesetzt, die für die Allianz Gruppe strategisch relevant sind, teilte der Konzern am Mittwoch mit.
Die Allianz will verstärkt in digitale Vermögensverwalter und Versicherungsunternehmen rund um den …
Denis Kessler
21.02.2019Scor trotzt Naturkatastrophen und will höhere Dividende zahlen
Der französische Rückversicherer Scor hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 trotz Schadenbelastung durch Naturkatastrophen mit passablen Zahlen abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, stiegen die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen um 3,2 Prozent auf 15,258 Mrd. Euro (VJ: 14,789 Mrd.). Der Reingewinn stieg um satte 12,7 Prozent auf 322 Mio. Euro (VJ: 286 Mio.). Sehr zur Freude der Aktionäre, die für 2018 eine Dividende von 1,75 Euro erhalten sollen.
Der französische Rückversicherer Scor hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 trotz Schadenbelastung…
Konzernsitz der Vienna Insurance Group
21.02.2019VIG beteiligt sich an polnischem Versicherungsverein TUW
Die Vienna Insurance Group (VIG) beteiligt sich über ihre polnische Konzerngesellschaft InterRisk am polnischen Versicherungsverein Towarzystwo Ubezpieczeń Wzajemnych (TUW). Dabei erwartet der österreichische Versicherungskonzern durch das Rückversicherungsgeschäft mit der TUW ein zusätzliches Prämienvolumen von rund 70 Mio. Euro. 
Die Vienna Insurance Group (VIG) beteiligt sich über ihre polnische Konzerngesellschaft …

Köpfe & Positionen

Zur Debatte