Der Axa Konzern muss nach dem XL-Káuf zusammenwachsen - es gibt noch viel Arbeit zu tun.
Der Axa Konzern muss nach dem XL-Káuf zusammenwachsen - es gibt noch viel Arbeit zu tun.Quelle: Clemens v. Vogelsang (Xnatedawgx) über Wikipedia-Frankreich
Unternehmen & Management

Neue Struktur: Erlaubt der Betriebsrat den Masterplan von Axa XL?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Rund ein Jahr ist es her, dass Axa die XL Group für 15,3 Milliarden US-Dollar kaufte. Die Zusammenführung des Großunternehmens schreitet voran. Axa XL jetzt meldet, dass die Integration von Axa Corporate Solutions, Axa Matrix, Axa Art and XL Catlin bereits entscheidende Schritte vorangekommen sei. Allerdings sind noch hohe (betriebsratliche) Hürden zu nehmen.

Viele Teams im neuen Konzern hätten seit dem finalen Abschluss des Geschäfts bereits mit der Zusammenarbeit begonnen. Das Ergebnis der besseren Angebote seien "greifbare Business-Zugewinne". In Europa habe der Transfer von Mitarbeitern in ein einzelnes Unternehmen bereits Anfang Februar begonnen.

 

Greg Hendrick, CEO von Axa XL: "Das sei ein bedeutender Schritt für Axa XL bei der Verschmelzung zu einer Einheit. Der neue Gesellschaftsplan und die Organisationsstruktur würden dabei helfen, den besten Service für die Kunden bereitzustellen und diese zudem mit den nötigen innovativen Mitteln auszustatten, die diese zum Erreichen ihrer Ziele benötigen.

 

Neue Pläne

 

Der Umbau ist noch (längst) nicht abgeschlossen. Aktuell wurde ein Konzept für einen Mustergesellschaftsplan und die Organisationsstruktur den Mitarbeitervertretern in Frankreich, Italien. Deutschland und UK vorgestellt.  In diesen Ländern ist die Zustimmung der Betriebsräte maßgeblich für die erfolgreiche Umsetzung.

Der Plan enthalte zudem Vorschläge, wie Aktivitäten künftig zusammengeführt und Synergien genutzt werden können. Dieser Plan werde länderweise vorgestellt und vor Ort diskutiert.

 

Es scheint, als würde die Integration noch ein wenig Zeit benötigen.

Axa · XL Catlin · Kooperation · Axa XL
Auch interessant
Zurück
29.07.2019VWheute
Wania: "Wir konzen­trieren uns über alle Sparten hinweg auf unseren Kunden" Chubb will seine Unternehmensstruktur in Deutschland neu justieren. …
Wania: "Wir konzen­trieren uns über alle Sparten hinweg auf unseren Kunden"
Chubb will seine Unternehmensstruktur in Deutschland neu justieren. VWheute hat noch einmal bei Andreas Wania, Country President und Hauptbevollmächtigter bei Chubb, nachgefragt: "Mit der neuen Struktur …
12.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Daten­schutz ist keine Entschul­di­gung mehr für Rück­stän­dig­keit" Die besten Tools ändern allein keinen Prozess, glaubt …
IT auf dem Prüf­stand: "Daten­schutz ist keine Entschul­di­gung mehr für Rück­stän­dig­keit"
Die besten Tools ändern allein keinen Prozess, glaubt Joachim Ullerich. Wer mehr Agilität wolle, müsse geeignete Methoden und Tools systematisch einführen. Das brauche eine klare …
09.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Der perfekte Vertrieb verknüpft digital mit persön­lich" Bei einem Kulturwandel oder der Einführung neuer Ansätze wie Agilität…
IT auf dem Prüf­stand: "Der perfekte Vertrieb verknüpft digital mit persön­lich"
Bei einem Kulturwandel oder der Einführung neuer Ansätze wie Agilität gilt es immer, das passende Tempo für die Organisation zu finden, sagt Karsten Eichmann. Der Vorstandsvorsitzende der Gothaer …
08.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Schnelles Schei­tern kann Probleme vermeiden" Oft werden IT-Transformationen so lange aufgeschoben, bis die Druckpunkte in der…
IT auf dem Prüf­stand: "Schnelles Schei­tern kann Probleme vermeiden"
Oft werden IT-Transformationen so lange aufgeschoben, bis die Druckpunkte in der Entwicklung und Umsetzung nicht mehr hinnehmbar sind, kritisiert Christian Kinder. Bis dahin wurde bereits viel Zeit und …
Weiter