Justitia
JustitiaQuelle: Tim Reckmann / www.pixelio.de / PIXELIO
Politik & Regulierung

Gonetto vs. Bafin: Gericht lehnt Antrag auf Eilverfahren ab

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Aufseher und das Versicherungsvergleichsportal streiten um das Provisionsabgabeverbot. Jetzt muss der Hessischen Verwaltungsgerichtshof die Sachlage final entscheiden, ein Antrag auf Klärung im Eilverfahren wurde abgelehnt, ebenso wie zuvor eine gütliche Vermittlung scheiterte.

Damit muss das in Bensheim ansässige Makler-Start-up ein langwieriges Verfahren durchstehen, wie Fonds professionell online meldet. Das Portal reicht die Provisionen an den Kunden weiter, die bei einem Abschluss anfallen. Das Unternehmen finanziert sich über eine Gebühr eines Euros pro Monat und Vertrag.

 

Das Geschäftsmodell stellt nach Ansicht der Bafin ein Verstoß gegen das Provisionsabgabeverbot gemäß § 48b Versicherungsaufsichtsgesetz dar. Die Aufseher machten den Fall publik und schrieben Versicherer an, die mit Gonetto zusammenarbeiten, einige Unternehmen beendeten daraufhin die Zusammenarbeit.

 

Der jetzt kommende Prozess wird wohl den Fortbestand des Portals bedrohen, denn zu den Kosten kommt noch die fehlende Zusammenarbeit mit den Versicherern hinzu.

Auch interessant
Zurück
02.03.2018VWheute
Kein Schmer­zens­geld bei Giraffen-Anprall Giraffen, Panzerglasscheibe, Anprall – VWheute hat wieder ein genauso kurioses wie versicherungstechnisch l…
Kein Schmer­zens­geld bei Giraffen-Anprall
Giraffen, Panzerglasscheibe, Anprall – VWheute hat wieder ein genauso kurioses wie versicherungstechnisch lehrreiches Rechtsurteil aufgetrieben, das Sie hoffentlich ebenso unterhält wie bildet. Ein Haftpflichtversicherer mit g…
06.02.2018VWheute
Ex-Manager verklagt AIG wegen abge­lehnter D&O Es ist ein unglaublicher Wirtschaftskrimi: Michael Woodford führte den japanischen Kameraherstellers …
Ex-Manager verklagt AIG wegen abge­lehnter D&O
Es ist ein unglaublicher Wirtschaftskrimi: Michael Woodford führte den japanischen Kameraherstellers Olympus, deckte einen Millionenbilanzbetrug auf und wurde aus Dank entlassen. Er klagte, bekam eine Million Abfindung, die er …
26.01.2018VWheute
BDA-Chef Kramer lehnt Anglei­chung der Arzt­ho­no­rare ab Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sieht in Deutschland derzeit keine Anzeichen für eine …
BDA-Chef Kramer lehnt Anglei­chung der Arzt­ho­no­rare ab
Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer sieht in Deutschland derzeit keine Anzeichen für eine Zweiklassenmedizin. "In Deutschland hat jeder Kranke Anspruch auf die bestmögliche Therapie, unabhängig davon, wie er versichert ist", …
29.11.2017VWheute
Ergo will Lebens­ver­si­cherer nicht verkaufen Die Ergo hat die Gespräche zum Verkauf ihrer deutschen Lebensversicherungsgesellschaften mit …
Ergo will Lebens­ver­si­cherer nicht verkaufen
Die Ergo hat die Gespräche zum Verkauf ihrer deutschen Lebensversicherungsgesellschaften mit Klassikbeständen beendet. Dies habe der Vorstand der Ergo Group AG am Dienstag nach intensiver Bewertung der unverbindlichen Angebote von …
Weiter