Tim Kunde
Tim KundeQuelle: Friendsurance
Unternehmen & Management

Friendsurance bündelt Bankassurance-Angebote

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die digitale Versicherungsplattform Friendsurance will seine Bancassurance-Lösungen künftig unter einer Marke namens Friendsurance Business bündeln. Damit will das Insurtech nach eigener Aussage verstärkt auf die gestiegene Nachfrage von Banken und Versicherungen nach online Versicherungs-Lösungen reagieren.
Zu diesem Zweck hat das 2010 gegründete Unternehmen eine eigene Internet-Plattform für die Bancassurance-Lösungen gelauncht. "Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung unserer digitalen Bancassurance-Sparte. Diese werden wir in Zukunft noch ausbauen. Unter der Marke Friendsurance und der Website www.friendsurance.de ist unser Direktkundengeschäft angesiedelt. Für Geschäftskunden, die Informationen zu unseren digitalen Bancassurance-Angeboten suchen, haben wir deswegen die neue Marke Friendsurance Business entwickelt", kommentiert Tim Kunde, Geschäftsführer und Mitgründer von Friendsurance.
Immerhin: Laut einer im September 2018 veröffentlichten Studie könnte sich Bancassurance in den kommenden Jahren zu einem milliardenschweren Markt in Europa entwickeln.  So könnte das Marktvolumen von Digital Bancassurance in Deutschland in fünf Jahren bereits ein Marktvolumen von rund acht Mrd. Euro umfassen. Bis 2028 erwartet die Versicherungsplattform Friendsurance gar ein ein Jahresbeitragsaufkommen für Versicherungen von fast 23 Mrd. Euro im Online-Vertriebskanal der Banken. Dabei würde Frankreich mit Versicherungsbeiträgen von 8,8 Mrd. Euro bis 2023 und 24,4 Mrd. Euro bis 2028 zum europäischem Marktführer aufsteigen.
Deutschland liegt demnach knapp dahinter auf Platz zwei. Mit deutlichem Abstand folgt Spanien mit einem Prämienvolumen von 5,9 Mrd. bis 2023 und etwa 16,8 Mrd. Euro bis 2028. Auch Italien und Portugal dürften nach Aussage von Friendsurance das Volumen der im Online-Banking verwalteten Versicherungen mehrere Milliarden Euro betragen. Zudem belaufe sich das jährliche Beitragsvolumen bis 2028 allein in diesen fünf untersuchten auf mindestens 82 Mrd. Euro.
Friendsurance · Bancassurance
Auch interessant
Zurück
06.02.2019VWheute
Neue Marke bei Friend­surance Neues aus Berlin: Die digitale Versicherungsplattform Friendsurance bietet künftig seine digitalen …
Neue Marke bei Friend­surance
Neues aus Berlin: Die digitale Versicherungsplattform Friendsurance bietet künftig seine digitalen Bancassurance-Lösungen unter der Marke Friendsurance Business an. Zu diesem Zweck präsentiert das Unternehmen auch einen "zielgruppenspezifischen …
21.12.2018VWheute
Friend­surance-Gründer Tim Kunde warnt Versi­cherer vor Lang­sam­keit "Wer sich nicht ändert, hat nicht gelebt", lautet ein chinesisches Sprichwort. …
Friend­surance-Gründer Tim Kunde warnt Versi­cherer vor Lang­sam­keit
"Wer sich nicht ändert, hat nicht gelebt", lautet ein chinesisches Sprichwort. Doch wie schnell ist man zu einer Veränderung bereit und in welchem Umfang? "In der Versicherungsindustrie baut sich der …
06.12.2018VWheute
Spanien: Mapfre weitet Allfi­nanz­bündnis mit der Bankia aus Die spanische Mapfre hat ihre strategische Bancassurance-Allianz mit der viertgrößten …
Spanien: Mapfre weitet Allfi­nanz­bündnis mit der Bankia aus
Die spanische Mapfre hat ihre strategische Bancassurance-Allianz mit der viertgrößten Bankengruppe Spaniens Bankia stark ausgebaut. Für rund 110 Millionen Euro hat sie sich gerade zu jeweils 51 Prozent bei deren …
09.11.2018VWheute
Wenn der Geld­au­tomat die Lebens­ver­si­che­rung abschließt "Kunden sind immer weniger dazu bereit, unnötige Interaktionen in Kauf zu nehmen", …
Wenn der Geld­au­tomat die Lebens­ver­si­che­rung abschließt
"Kunden sind immer weniger dazu bereit, unnötige Interaktionen in Kauf zu nehmen", erklärte Clark-Chef Christoph Oster kürzlich bei der Frage nach der Zukunft von Versicherungen. Die Sparkasse Frankfurt hat das wohl …
Weiter