Konzernsitz der Ergo in Düsseldorf
Konzernsitz der Ergo in DüsseldorfQuelle: Ergo
Unternehmen & Management

Ergo entwickelt Angebot für zwei Millionen Verdi-Mitglieder

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Düsseldorfer Versicherungskonzern Ergo ist seit 1. Januar 2019 neuer Versicherungspartner von zwei Millionen Verdi-Mitgliedern. Wie das Unternehmen mitteilt, wolle man den Gewerkschaftsmitgliedern über den Verdi Mitgliederservice ausgewählte Versicherungs- und Vorsorgeangebote sowie Beratungsleistungen. Die Kooperationspartnerschaft hat eine Laufzeit von zwei Jahren.
Der Mitgliederservice wird durch eine unabhängige Service GmbH organisiert und unterstützt die Gewerkschaft bei der Bindung und Gewinnung von Mitgliedern. Dabei liegen die Angebote laut Ergo auf den Schwerpunkten Vorsorge und Absicherung beruflicher und privater Risiken sowie weiteren Themen wie Wohnen/Bausparen, Gesundheit, Reise und Freizeit. Zudem seien die Angebot exklusiv für den Verdi Mitgliederservice entwickelt worden. Daher seien diese Zusatzleistungen nur für Mitglieder und deren Familienangehörigen nutzbar, heißt es beim Versicherer weiter.
"Wir freuen uns, mit Ergo einen neuen, starken und kompetenten Partner für den ver.di Mitgliederservice begrüßen zu dürfen. Mitgliedern und ihren Angehörigen stehen dadurch weitere, sorgfältig geprüfte Produkte und Serviceleistungen eines großen Unternehmens zu vergünstigten Konditionen zur Verfügung. Mit dieser Kooperation erhöhen wir die Attraktivität des ver.di Mitgliederservice und stärken unsere Arbeit für die Mitgliederbindung und -gewinnung", kommentiert Wolfgang Kremer, Geschäftsführer der Verdi Service GmbH.
"Wir freuen uns sehr über den Zugang zur zwei Millionen starken Mitgliedergemeinschaft von ver.di und die Möglichkeit, unsere Kompetenz als Risikomanager auch hier unter Beweis stellen zu können. Im Rahmen der Ausschreibung haben wir in puncto Beratungs- und Produktqualität in den Bereichen Vorsorge und Absicherung gezeigt, dass wir das auch zu sehr attraktiven Bedingungen liefern können. Eine Kombination, die ver.di überzeugt hat", ergänzt Olaf Bläser, Vorstandsvorsitzender der Ergo Beratung und Vertrieb AG.
Ergo · Verdi
Auch interessant
Zurück
20.05.2019VWheute
Fedl­meier: "Normale" Scha­den­jahre gibt es für uns nicht. Die Provinzial Rheinland blickt nach eigener Aussage auf ein "sehr erfolgreiches …
Fedl­meier: "Normale" Scha­den­jahre gibt es für uns nicht.
Die Provinzial Rheinland blickt nach eigener Aussage auf ein "sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück" - und das trotz Belastung durch Großschäden. Warum der Versicherer dennoch zufrieden ist und warum es für …
20.05.2019VWheute
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat Die Vereinigte Hagel hat das Geschäftsjahr 2018 trotz Stürmen und anhaltender …
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat
Die Vereinigte Hagel hat das Geschäftsjahr 2018 trotz Stürmen und anhaltender Dürre augenscheinlich glimpflich überstanden. So lag die Schaden-Kostenquote bei lediglich 68 Prozent. Zudem hat die …
17.05.2019VWheute
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat Die Vereinigte Hagel hat Bilanz gezogen für das vergangene Jahr: Trotz Dürre und …
Verei­nigte Hagel mit moderatem Scha­den­jahr und neuem Aufsichtsrat
Die Vereinigte Hagel hat Bilanz gezogen für das vergangene Jahr: Trotz Dürre und Sturm blickt der Landwirtschaftsversicherer auf ein nach eigener Aussage "moderates Schadenjahr" zurück. Zudem wurde auf der …
18.04.2019VWheute
Sollers verstärkt sich perso­nell und baut Angebot in Öster­reich aus Zum 1. Mai 2019 wird Grzegorz Obszański die Aktivitäten von Sollers Consulting …
Sollers verstärkt sich perso­nell und baut Angebot in Öster­reich aus
Zum 1. Mai 2019 wird Grzegorz Obszański die Aktivitäten von Sollers Consulting in Österreich leiten. Gleichzeitig erweitert der IT-Dienstleister sein Angebot in Österreich.
Weiter