Quelle: VW-Redaktion
Politik & Regulierung

...es hat Bums gemacht: Er 70, sie 34, und ein Techtelmechtel im fahrenden Auto

Von Maximilian VolzTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Kann das gut gehen? Ein Paar (70 und 34) hat während der Autofahrt Sex, einen Führerschein hat keiner der Liebessüchtigen. Das sie auf einer Seite für Versicherungsnews von dem Fall lesen, könnte bereits ein Hinweis auf die richtige Antwort sein.

Nein, es ging natürlich nicht gut aus. Und das, obwohl sich die Liebenden während des Vereinigungsaktes in hingebungsvoller Harmonie "lenken, schalten und treten der Pedale" teilten, wie die reuigen Sünder den Polizisten nach dem Unfall auf Nachfrage mitteilten (mussten).

 

Dass bereits die harmlose Frage der Ermittler nach dem Fahrer die beiden in erhebliche Erklärungsnot stürzte, weckte das Interesse der Ordnungshüter, woraufhin sie es genauer wissen wollten.

 

Die 34-jährige Frau saß demnach auf dem Schoß ihres Galans, was für eine vorausschauende Fahrweise nur sehr bedingt geeignet ist, wovon auch der Fahrer des anderen Autos ein Lied singen kann, den unsere beiden Turteltauben direkt aufs Horn nahmen.   

 

Gegen die Liebenden wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Wem das Auto gehörte, in dem die beiden ihr mobiles Schäferstündchen abhielten, ist nicht bekannt.

 

Die Erklärung von Romeo und Julia gegenüber dem Fahrzeughalter wären sicherlich ebenso spannend wie das Gespräch des Halters mit seiner Versicherung.

Kfz-Schadenregulierung · Kfz-Haftpflicht · Geschlechtsverkehr · Schadenmanagement
Auch interessant
Zurück
30.04.2019VWheute
Andreas Pohl: "DVAG inves­tiert jähr­lich 70 Mio. Euro in Weiter­bil­dung ihrer Berater" Die DVAG hat im angelaufenen Geschäftsjahr 2018 mit einem …
Andreas Pohl: "DVAG inves­tiert jähr­lich 70 Mio. Euro in Weiter­bil­dung ihrer Berater"
Die DVAG hat im angelaufenen Geschäftsjahr 2018 mit einem Gewinnplus von 3,1 Prozent auf 202,0 Mio. Euro eine neue Bestmarke gesetzt. Einen wesentlichen Grund dafür sieht Vorstandschef …
03.04.2019VWheute
"Seit dem Antritt von Herrn Rieß geht es hier zu wie bei einer Drehtür" Seit drei Jahren setzt Ergo-Konzernchef Markus Rieß auf ein konsequentes …
"Seit dem Antritt von Herrn Rieß geht es hier zu wie bei einer Drehtür"
Seit drei Jahren setzt Ergo-Konzernchef Markus Rieß auf ein konsequentes Sanierungsprogramm. Dabei sieht sich der Düsseldorfer Versicherungskonzern nach außen hin zwar klar auf Kurs. Doch wie sieht es hinter …
29.10.2018VWheute
Jung­makler über Provi­si­ons­de­ckel: „Vermittler sollten geför­dert und nicht bekämpft werden“ Zum Abschluss der DKM wurde wie jedes Jahr dem …
Jung­makler über Provi­si­ons­de­ckel: „Vermittler sollten geför­dert und nicht bekämpft werden“
Zum Abschluss der DKM wurde wie jedes Jahr dem Nachwuchs die Bühne überlassen. Jungmakler 2019 wurde Dirk Becht, Geschäftsführer der DIVM Deutsche Immobilien Versicherungsmakler GmbH…
19.09.2018VWheute
Cyber-Versi­che­rungen sorgen für Wachs­tums-Phan­tasie Unternehmen, die mit großen Meldungen in die Medien kommen, freuen sich normalerweise über P…
Cyber-Versi­che­rungen sorgen für Wachs­tums-Phan­tasie
Unternehmen, die mit großen Meldungen in die Medien kommen, freuen sich normalerweise über Publicity. Nicht so ging es in den letzten Monaten immer häufiger Großunternehmen wie British Airways, Beiersdorf, Tesla oder M…
Weiter