Standort der SV Sparkassenversicherung in Stuttgart
Standort der SV Sparkassenversicherung in StuttgartQuelle: Sparkassenversicherung
Unternehmen & Management

Unwetter belasten die Bilanz der SV Sparkassenversicherung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die beiden Winterstürme zum Jahresbeginn 2018 haben in der Geschäftsbilanz der SV Sparkassenversicherung ihre Spuren hinterlassen. Wie der Versicherer auf der Basis der vorläufigen Geschäftszahlen mitteilt, verursachte "Burglind" rund 13.000 Schäden mit einem Schadenvolumen von etwa 22 Mio. Euro. "Friederike" verursachte indes etwa 24.000 Schäden an Gebäuden und Fahrzeugen in Höhe von 36 Mio. Euro. Dennoch wird die Schaden-Kosten-Quote wohl deutlich unter 95 Prozent liegen, heißt es weiter.
In der SV Gebäudeversicherung (SVG) stiegen die Beitragseinnahmen um 3,1 Prozent auf etwa 1,56 Mrd. Euro. Dabei habe sowohl das Privatkunden- als auch Firmenkundengeschäft zum Prämienwachstum bei. Die SV Lebenversicherung vereinnahmte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 in der privaten und betrieblichen Altersvorsoge laufende Beiträge in Höhe von etwa einer Mrd. Euro. Zudem habe sich das Neugeschäft gegen laufenden Beitrag positiv entwickelt, heißt es weiter. Etwa ein Drittel entfällt dabei auf die betriebliche Altersvorsorge (bAV). Demgegenüber gingen die Prämieneinnahmen im Einmalbeitragsgeschäft um 8,7 Prozent auf 1,57 Mrd. Euro zurück. Konzernvweit verzeichnete die SV Sparkassenversicherung einen Beitragsrückgang von 3,2 Prozent auf 3,13 Mrd. Euro. 
"Der erneute Zuwachs zeigt, dass die Lebensversicherung für unsere Kunden weiterhin ein unverzichtbarer Bestandteil ihrer Altersvorsorge ist", kommentiert Vorstandschef Andreas Jahn. "Insgesamt sind wir mit der Entwicklung der SV im Jahr 2018 zufrieden. Wir sind mit unseren Unternehmen im Versicherungsgeschäft exzellent aufgestellt und wachsen dort, wo wir wachsen wollen. Unsere Kunden honorieren, dass wir die richtigen Produkte, eine faire Beratung und einen kundenorientierten Service bieten", ergänzt der CEO der Sparkassenversicherung.
SV SparkassenVersicherung · Geschäftszahlen 2018
Auch interessant
Zurück
14.02.2019VWheute
Patrick Döring: "Dass man über Alexa rele­vantes Neuge­schäft gene­riert, kann ich mir noch nicht vorstellen" Smart-Home-Lösungen und …
Patrick Döring: "Dass man über Alexa rele­vantes Neuge­schäft gene­riert, kann ich mir noch nicht vorstellen"
Smart-Home-Lösungen und Tierversicherungen gehören nicht gerade zu den gefragtesten Versicherungspolicen. Dennoch Wertgarantie-Vorstand Patrick Döring im …
06.02.2019VWheute
Hannover Rück hat trotz Mrd.-Gewinn weiter Risi­ko­ap­petit Die Hannover Rückversicherung SE hat im Geschäftsjahr 2018 den bereits für das Vorjahr …
Hannover Rück hat trotz Mrd.-Gewinn weiter Risi­ko­ap­petit
Die Hannover Rückversicherung SE hat im Geschäftsjahr 2018 den bereits für das Vorjahr eingeplanten Milliarden-Gewinn erzielt. Wie der scheidende Vorstandschef Ulrich Wallin bei der Bekanntgabe der Ergebnisse der …
02.10.2018VWheute
Plan­secur hält Provi­si­ons­level – Rück­gang bei Versi­che­rungen Alles wie im Vorjahr bei Plansecur – Die erzielten erlöste Provisionen in Höhe von…
Plan­secur hält Provi­si­ons­level – Rück­gang bei Versi­che­rungen
Alles wie im Vorjahr bei Plansecur – Die erzielten erlöste Provisionen in Höhe von 22,9 Millionen entsprechen dem Vorjahreswert im Vorjahr. Das Vermittlungsvolumen "sank leicht" auf 301,2 Millionen Euro zurück …
02.03.2018VWheute
Vida­Caixa erzielt Gewinn­sprung Der Branchenprimus im spanischen Versicherungsmarkt, VidaCaixa, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Nettogewinn …
Vida­Caixa erzielt Gewinn­sprung
Der Branchenprimus im spanischen Versicherungsmarkt, VidaCaixa, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Nettogewinn von 634 Mio. Euro erzielt. Das entspricht einem Rekordplus gegenüber dem Vorjahr von 28,8 Prozent. Das Prämienvolumen …
Weiter