Generali, Münche
Generali, MüncheQuelle: Generali
Köpfe & Positionen

David Stachon erklärt Vertriebsumbau der Generali

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Versicherer verändert den Vertrieb. "Wir haben bisher für gleiche Vertriebswege und Geschäftsmodelle unterschiedliche Ansätze im Haus. Und das verändern wir jetzt", erklärt Generali-Vorstand David Stachon. Das werde allerdings Zeit kosten, wie der Verantwortliche für Digitale und Unabhängige Vertriebe in einem Interview erklärt.

Die Pläne für die Ausrichtung bleibt Stachon gegenüber Cash nicht schuldig. Er ist der Meinung, dass die Geschäftsmodelle in der Assekuranz sich vor allem in den Vertriebsansätzen unterscheiden.  Die unterschiedlichen Vertriebswege. Exklusivität, Maklergeschäft, Direktgeschäft, würden unterschiedlich "ticken", deshalb würde das Unternehmen auf diese drei Säulen ausgerichtet.

 

Der Veränderungsprozess müsse kulturell erfolgen, das koste Zeit: "Ich glaube aber, wesentlich schneller als wir die letzten anderthalb Jahre angegangen sind, lässt sich solch ein Veränderungsprozess kaum stemmen", erklärt Stachon. Geplant ist es, dass es künftig jeweils drei Marken und Geschäftsfelder gebe, die Generali für die Ausschließlichkeit, Cosmos als Direktversicherer und Dialog für Vermittler und Makler. Standorte sollen nicht zur Disposition stehen. Insgesamt sei der Umbau zu stemmen und kein "Hexenwerk".

 

Viridium übernimmt alte bAV-Verträge, Dialog neue

 

Welches Unternehmen künftig die Verträge der betrieblichen Altersvorsorge verwaltet, wird vom Abschlussdatum abhängen: "Das alte bAV-Geschäft inklusive der Dynamik und die Abwicklung der Altverträge laufen in der Generali-Leben weiter, die ja von Viridium übernommen wurde. Das neue bAV-Geschäft wird über die Dialog geführt", fasst Stachon zusammen.

 

Der Vorstand erwartet weitere Run-Offs in der deutschen Versicherungslandschaft. Laut seiner Meinung würde "ein signifikanter Teil des deutschen Markts" die Möglichkeit "ins Auge zu fassen".

 

 

David Stachon, Chief Business Officer Digital und Unabhängige Vertriebe
David Stachon, Chief Business Officer Digital und Unabhängige VertriebeQuelle: Generali
Generali Group · Generali Deutschland · Vertriebsstrategien
Auch interessant
Zurück
20.08.2019VWheute
Treibt Helvetia-Tochter Money­park ein übles Spiel mit ehema­ligen Vertriebs­part­nern? Es ist eines der wertvollsten Startup des Schweizer …
Treibt Helvetia-Tochter Money­park ein übles Spiel mit ehema­ligen Vertriebs­part­nern?
Es ist eines der wertvollsten Startup des Schweizer Finanzplatzes. Jetzt trennt sich Moneypark "über Nacht" von ehemaligen Vertriebspartnern, die das nicht mit sich machen lassen wollen. Es …
15.08.2019VWheute
Jürgen Moll, A.S.I: "Die Daten­basis der Versi­cherer ist oft unsauber" Die Wirtschaftsberatung A.S.I. wurde kürzlich 50 Jahre jung. Wie das nächste …
Jürgen Moll, A.S.I: "Die Daten­basis der Versi­cherer ist oft unsauber"
Die Wirtschaftsberatung A.S.I. wurde kürzlich 50 Jahre jung. Wie das nächste halbe Jahrhundert gestaltet werden soll, weiß Vorstand Jürgen Moll, der über Vertrieb, Ziele und Datenübermittlung gesprochen hat. …
27.05.2019VWheute
Steu­er­freies Incen­tive Zusatz­kran­ken­ver­si­che­rung Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen …
Steu­er­freies Incen­tive Zusatz­kran­ken­ver­si­che­rung
Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an. …
27.02.2019VWheute
"Sei wie Lassie": Philo­so­phi­scher Rat an Versi­che­rungs­ma­nager Der Philosoph Richard David Precht schreibt in einem bekannten Wirtschaftsblatt …
"Sei wie Lassie": Philo­so­phi­scher Rat an Versi­che­rungs­ma­nager
Der Philosoph Richard David Precht schreibt in einem bekannten Wirtschaftsblatt über banale Themen wie ewiges Glück und Zufriedenheit. Sein aktueller Rat: Erfreue dich am hier und jetzt und strebe nicht nach …
Weiter