Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
16.01.2019

Schlaglicht

Klimawandel
16.01.2019Schlechtes Klima bei den Rückversicherern
Das Erdklima bereitet den Versicherern zunehmend Probleme. Das Problem dabei ist weniger die Anzahl der Naturkatastrophen, sondern die Höhe der Schäden bei kaum steigenden Prämieneinnahmen. Allein die Swiss Re rechnet für das Jahr 2018 mit einer Gesamtschadenbelastung aus Naturkatastrophen und Man-Made-Ereignissen von rund 2,9 Mrd. US-Dollar. Gemäß vorläufigen Sigma-Schätzungen müsse die gesamte Branche mit versicherten Schäden von 81 Mrd. US-Dollar rechnen.
Das Erdklima bereitet den Versicherern zunehmend Probleme. Das Problem dabei ist weniger die Anzahl…

Märkte & Vertrieb

Investitionen
16.01.2019KPMG: Risikokapital-Investitionen steigen 2018 auf neues Rekordhoch
Im vergangenen Jahr sind die Investitionen in Risikokapital um fast 50 Prozent auf insgesamt 254 Mrd. US-Dollar (2017: 174,6 Mrd.) gestiegen. Grund dafür sind mehrere "Megadeals" mit einem Volumen von mindestens einer Milliarde US-Dollar. Zu diesem Ergebnis kommt der neue "Venture Puls" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.
Im vergangenen Jahr sind die Investitionen in Risikokapital um fast 50 Prozent auf insgesamt 254 Mr…
Rente
16.01.2019Aon: Frauen sind bei Betriebsrenten im Nachteil
Frauen fühlen sich bei der Rente weiterhin deutlich benachteiligt. Während sich zwei Drittel der Männer (73,1 Prozent) "sehr gut bis befriedigend" auf ihre Rente finanziell vorbereitet fühlen, sind es bei den Frauen nur 54,5 Prozent. Fast die Hälfte (45,5 Prozent) meint, "nicht befriedigend bis ungenügend" auf die Rente vorbereitet zu sein. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage von Aon Hewitt unter mehr als 1.000 Arbeitnehmern in Großunternehmen hervor.
Frauen fühlen sich bei der Rente weiterhin deutlich benachteiligt. Während sich zwei Drittel …
16.01.2019Digital Attacker: Versicherer in der Offensive (Sponsored Post)
Wie Versicherer mit ihren eigenen digital- und datengetriebenen, disruptiven Strategien den Markt verändern können. Die Versicherungsbranche verwandelt sich zügig in eine digital- und datengesteuerte Branche. Parallel dazu strömen InsurTech-Wettbewerber in den Markt. Wie sollen Versicherer in diesem Umfeld in den Wettbewerb treten? In einem kostenlosen Whitepaper skizzieren wir die Strategie „Digital Attacker“, mit der Versicherer die Agilität und das revolutionäre Denken von InsurTech-Startups mit den eigenen Stärken von Kapital-, Marken- und Fachkenntnissen kombinieren. Mit diesem Modell legen wir einen stufenweisen Erfolgsplan für den Versicherungsmarkt vor.
Wie Versicherer mit ihren eigenen digital- und datengetriebenen, disruptiven Strategien den Markt …

Politik & Regulierung

Flaggen der Allianz im Münchener Olympiapark.
16.01.2019Nach Abmahnung: Allianz Leben unterschreibt Unterlassungserklärung
In der Auseinandersetzung um die Widerspruchsbelehrung bei privaten Rentenpolicen hat die Allianz Leben eine entsprechende Unterlassungserklärung der verbraucherzentrale Hamburg unterzeichnet. Demnach werde es der Versicherer "bei den betroffenen Verträgen es zukünftig unterlassen, Kunden auf deren Widerspruch hin mitzuteilen, dass die Widerspruchsbelehrung in der Vergangenheit ordnungsgemäß erfolgt sei". Dies bestätigte eine Sprecherin der Allianz Leben auf Anfrage von VWheute.
In der Auseinandersetzung um die Widerspruchsbelehrung bei privaten Rentenpolicen hat die Allianz …
Ernst Rauch
16.01.2019Munich-Re-Klimachef warnt vor falschen Risikomodellen
Das Thema "Klimawandel und Naturkatastrophen: Risiken und Chancen für die Versicherungswirtschaft" war zum Neujahrsempfang des Berliner Assekuranzclubs von 1877 (BAC) treffend gewählt. Auf dem Weg zur Hauptverwaltung des Gastgebers, der Ideal Versicherungsgruppe, in Berlin pfiff ein gehörig starker, teils orkanartiger Wind. Ernst Rauch, Chef-Klimatologe und Chef-Geowissenschaftler der Munich Re, gab sich alle Mühe, keine Krisenstimmung aufkommen zu lassen und den Klimawandel nicht nur als Bedrohung und Risiko zu sehen.
Das Thema "Klimawandel und Naturkatastrophen: Risiken und Chancen für die Versicherungswirtschaft" …
Katastrophenhilfe der Bundeswehr: Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 Bad Reichenhall räumen das Dach der Grund- und Mittelschule Miesbach
16.01.2019Schnee-Chaos: Wiener Städtische rechnet mit fünf Mio. Euro Schäden
Die extreme Schneesituation, die seit Anfang Januar in Deutschland und Österreich herrscht, verursacht Schäden in Millionenhöhe. Die Wiener Städtische Versicherung rechnet im Januar mit bis zu fünf Mio. Euro Schäden.  Damit übertreffe man alle Schäden der vergangenen zwölf Jahre in diesem Monat.
Die extreme Schneesituation, die seit Anfang Januar in Deutschland und Österreich herrscht, …

Unternehmen & Management

16.01.2019Nach den verheerenden Waldbränden: Kalifornischer Energierversorger PG&E steht vor der Pleite
Die USA sind mittleweile bekannt für ihre gigantischen Haftpflichtfälle. Der Asbesthersteller Johns Manville ging 1982 insolvent, die Hotel-und Filmgruppe MGM hätte 1982 fast einen Hotelbrand in Las Vegas nicht überdauert, und Monsanto sieht sich derzeit mit einer Milliarden-Klagewelle von Glyphosat-Nutzern konfrontiert. Nun könnte es auch den kalifornischen Energieversorger PG&E treffen, der sich mit Schadenersatzforderungen von rund 30 Mrd. US-Dollar konfrontiert sieht.
Die USA sind mittleweile bekannt für ihre gigantischen Haftpflichtfälle. Der Asbesthersteller Johns…
Kooperationen
16.01.2019Gothaer kooperiert mit Optiopay - Swiss Life gewinnt Haftpflichtkasse als Kompositpartner
Neue Kooperationen in der Versicherungsbranche: Die Gother arbeitet künftig mit dem Finanztechnologiedienstleister Optiopay zusammen. Die Kunden sollen damit mehr Flexibilität bei der Auszahlung von Versicherungsleistungen im Schadenfall erhalten. Zudem gab die Swiss Life Partner GmbH ihre Partnerschaft mit der Haftpflichtkasse bekannt.
Neue Kooperationen in der Versicherungsbranche: Die Gother arbeitet künftig mit dem …
Konzernsitz der Alte Leipziger in Oberursel
16.01.2019Alte Leipziger darf Pfandbriefe verkaufen
Die Alte Leipziger Bauspar AG hat von der Bafin die Erlaubnis zur Ausgabe von Pfandbriefen erhalten. Dadurch soll Unternehmensangaben zufolge die Refinanzierung von neuen Baudarlehen auf eine breitere Basis gestellt werden. Die erste Emission eines Pfandbriefes ist für das erste Halbjahr 2019 geplant und vor allem für institutionelle Investoren vorgesehen.
Die Alte Leipziger Bauspar AG hat von der Bafin die Erlaubnis zur Ausgabe von Pfandbriefen erhalten…

Köpfe & Positionen