Neues Rathaus München
Neues Rathaus MünchenQuelle: www.clearlens-images.de / PIXELIO (www.pixelio.de)
Unternehmen & Management

Die Bayerische gründet eigene Digitaltochter

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Bayerische bündelt ihre digitalen Aktivitäten künftig in einem neuen Tochtereunternehmen namens "die Bayerische Digital AG" (BayDit AG). Die bestehenden Konzerntöchter Bayerische IT GmbH (BIT) und die iS2 Intelligent Solution Services AG sollen unter dem neuen Dach weitergeführt werden. Zudem sei das neue Tochterunternehmen offen für weitere Beteiligungen sowie auf Partnerschaften mit weiteren IT-Unternehmen der Branche ausgerichtet.

Die Digitaltochter der Bayerischen wird Unternehmensangaben zufolge von einer Doppelspitze geführt. Der Vorstand besteht aus Michael Brand (50) und Thomas Wolf (49). Den Aufsichtsrat bilden die drei Vorstände der Versicherungsgruppe die Bayerische, Herbert Schneidemann, Thomas Heigl und Martin Gräfer, der zugleich den Vorsitz des Gremiums übernimmt. Der Diplom-Informatiker Brand ist seit 1990 in der Versicherungs-IT und seit 2007 als Geschäftsführer der Bayerischen IT GmbH tätig. Thomas Wolf ist Diplom-Ingenieur Elektrotechnik und war von 2002 bis Oktober 2018 Vorstand der iS2 Intelligent Solution Services AG.

"Wir verfolgen eine konsequente Neuausrichtung unserer unternehmerischen Aktivitäten. Dabei ergänzen wir unser traditionelles Versicherungsgeschäft um unabhängige Vertriebs- und Beratungsaktivitäten und nun auch um digitale Lösungen für den Markt. Als Zielkunden der BayDit AG denken wir über die Bayerische hinaus. Wir sind sicher, dass sich gerade bei mittelständischen Anbietern gemeinsam mehr erreichen lässt. Die Neugründung ist neben der im letzten Jahr ebenfalls neugegründeten die Bayerische Prokunde AG weiterer Baustein unserer Unternehmensentwicklung im Rahmen unseres Programms 'die Bayerische goes Amazon'", erläutert Gräfer."Wir decken mit unseren Lösungen das komplette Spektrum eines Leben- und Komposit-Versicherers ab, der die Vertriebswege Exklusiv- sowie Makler- und Onlinevertrieb bedient", ergänzt Thomas Wolf. "Mit unserem Portfolio, das von Beratung über IT-Dienstleistung bis hin zu "Versicherung as a Service" reicht, adressieren wir nicht mehr nur die Bayerische, sondern wenden uns damit an den gesamten Markt der Versicherer", sagt Michael Brand.
die Bayerische