Martin Weithofer
Martin Weithofer
Köpfe & Positionen

MEAG: Martin Weithofer ist neuer Vertriebsleiter für Institionelle Kunden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Martin Weithofer (45) leitet seit Jahresbeginn den Vertrieb für Institutionelle Kunden bei der Meag. In seiner neuen Funktion ist er künftig für den Ausbau des institutionellen Geschäfts in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig.
Weithoferwar zuvor als fünf Jahre Managing Director der DWS und der Deutschen Bank im institutionellen Geschäft tätig. Erfahrungen in der Versicherungsbranche sammelte er zwischen 1998 und 2008 als Leiter Strukturierte Anlageprodukte bei der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank. Von 2008 bis 2013 war er als Niederlassungsleiter der Assenagon in München tätig. "Wir kennen Martin Weithofer gut, er kennt die MEAG und die Bedürfnisse von konservativen VAG-orientierten Anlegern bestens. Seine herausragende Produkt- und Lösungsexpertise ist gerade in der jetzigen schwierigen Marktsituation mit niedrigen Zinsen und hohen Volatilitäten für uns und unsere Mandanten sehr wertvoll. Wir möchten mit Martin Weithofer im Geschäft mit institutionellen Kunden profitabel wachsen, und dabei auch verstärkt Kontakte in unserer Gruppe nutzen", kommentiert Harald Lechner, Geschäftsführer der MEAG, die Personalentscheidung.
Meag · Martin Weithofer
Auch interessant
Zurück
30.10.2018VWheute
Wolf­gang Wente wird neuer Geschäfts­führer der MEAG Wolfgang Wente (54) wird zum 1. Januar 2019 neuer Geschäftsführer der Meag. In seiner neuen …
Wolf­gang Wente wird neuer Geschäfts­führer der MEAG
Wolfgang Wente (54) wird zum 1. Januar 2019 neuer Geschäftsführer der Meag. In seiner neuen Funktion soll er Unternehmensangaben zufolge die Verantwortung für den Bereich Fondsmanagement Immobilien übernehmen.  Neben dem …
18.07.2018VWheute
Talanx und Meag inves­tieren in Bahn­ver­kehr Die Talanx will gemeinsam mit der Berenberg-Bank und der Meag, dem Asset-Manager der Munich Re, in den …
Talanx und Meag inves­tieren in Bahn­ver­kehr
Die Talanx will gemeinsam mit der Berenberg-Bank und der Meag, dem Asset-Manager der Munich Re, in den deutschen Schienenpersonennahverkehr (SPNV) investieren. Das Investment soll über eine Leasingstruktur mit der DAL Deutsche …
09.07.2018VWheute
"Alle Risiken müssen geson­dert berück­sich­tigt werden" Warum haben Finanzierungen von Autobahnen und Windrädern an Bedeutung gewonnen? Weil …
"Alle Risiken müssen geson­dert berück­sich­tigt werden"
Warum haben Finanzierungen von Autobahnen und Windrädern an Bedeutung gewonnen? Weil Versicherer und ihre Asset-Manager angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase nicht nur ihre Risiken breit diversifizieren, sondern dabei …
26.06.2018VWheute
Munich Re zeigt sich offen für neue Partner der Meag Die Munich Re zeigt sich offen für neue Kooperation der Meag mit anderen Assetmanagern. Dabei sei…
Munich Re zeigt sich offen für neue Partner der Meag
Die Munich Re zeigt sich offen für neue Kooperation der Meag mit anderen Assetmanagern. Dabei sei es "in unserem strategischen Interesse, das Assetmanagement kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu stärken. Ein möglicher Weg …
Weiter